Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Behindertengerechte WC’s immer noch keine Selbstverständlichkeit

logo-vdk-ov-neuwerk1Sie haben ein menschliches Problem. Und das Problem ist für viele Seniorinnen und Senioren so drängend, dass sie lieber zu hause bleiben, als „draußen am Leben“ teilzunehmen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

HDZ: Die Gladbacher Grünen stellen klar

27-laubach-ulrichIn der Kommentierung der Entscheidung des Rates, MFI als „bevorzugten Bieter“ einzustufen, stelle eine örtliche Tagespostille Aussagen in den Raum, die die Faktenlage außer Acht lasse, meint Gründensprecher Uli Laubach.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Barrierefreie 875-Jahr-Feier in Neuwerk

Logo-Null-Barrieren-Neuwerk„Selbstverständlich kann der VdK Neuwerk noch an den Planungen zur 875-Jahr-Feier teilnehmen“, meinte Albert Walbergs, der neben Holger Schallenburger für Planungen, Koordination und Organisation der einzelnen Veranstaltungen, Drucke und allen in diesem Zusammenhang anfallenden Arbeiten verantwortlich zeichnet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

HDZ: Realisierung für 2014 vorgesehen

mfi-09-10-099[pmg/bzmg] Wie sieht sich der weitere Zeitplan zur Entwicklung des Handels- und Dienstleistungszentrums (HDZ) aus?

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Die Essener Gruppe MFI ist der „bevorzugte Bieter“, mit dem nun weiter verhandelt werden soll

mfi-09-10-099[pmg/bzmg] Wie zu erwarten war, haben der Rat, die relevanten Ausschüsse und die Bezirksvertretung Nord in der nicht öffentlichen Sondersitzung am 26.05.2010 im Haus Erholung entschieden, die weiteren Verhandlungen mit der Essener MFI-Gruppe zu führen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: „HDZ – Weniger ist manchmal mehr!“

logo-die-linke21[pmli] DIE LINKE Fraktion im Rat der Stadt hat auf der gemeinsamen, nichtöffentlichen Sondersitzung zum HDZ am 26.05.2010 ihren Standpunkt noch einmal formuliert:

Red. Wickrath [ - Uhr]

Mit Rollator und anderen Ge(h)hilfen unterwegs

logo-awoHohe Bordsteine, viel befahrene Straßen und kurze Ampelphasen! Wer mit dem Rollator oder anderen Gehhilfen unterwegs ist, hat es da nicht immer leicht.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK zeichnet Theater im Gründungshaus (TIG) für barrierefreies Bauen aus

bauplakette-ansichtIm Rahmen des Richtfestes am 15.05.2010 zeichnet der Sozialverband VdK die hinsichtlich Barrierefreiheit als vorbildlich geltenden Aktivitäten des Teams um Hans Peter Steffens aus.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Rat entscheidet darüber, mit welchem Bieter weiter verhandelt werden soll

mfi-09-10-099[pmg/bzmg] Mit welchem der beiden Bieter ECE oder MFI soll zukünftig zur Errichtung eines Handels- und Dienstleistungszentrums weiter verhandelt werden? Mit dieser Frage befasst sich der Rat in einer nicht öffentlichen Sondersitzung am kommenden Mittwoch, 26. Mai 2010, um 17:00 Uhr im Kaisersaal des Haus Erholung.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: Ratsinformationssystem – über Sicherheit und Kosten

logo-die-linke2Das Ratsinformationssystem der Stadt Mönchengladbach hat am Montag den 17.04.2010 nach über zwei Monaten eine Sicherheitslücke geschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

JHQ-Schließung: Zivilbeschäftigte wurden informiert

jhq-personalversammlung[pmjhq] Die geplante Schließung des JHQ war am 12.05.2010 bei einer Personalversammlung im JHQ zentrales Thema. Etwa 800 Arbeitsplätze sind im JHQ von der Schließung betroffen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

„Wie verläßlich sind OB Bude’s Zusagen?“ [mit O-Tönen]

schild-behinderten-wcDiese Frage stellt sich Bernhard Wilms, Vorsitzender des Mönchenglad­bacher VdK-Kreisverbandes und nimmt dabei Bezug auf OB Norbert Bude’s Zusage, dafür zu sorgen, dass öffentliche Veranstaltungen nur noch dann genehmigt werden, wenn sichergestellt ist, dass dort behinderten/rollstuhlgerechte Toiletten verfügbar sind.

D. Pardon [ - Uhr]

Einfach nur ins Wahllokal gehen…

Hauptschule Neuwerk…um sein Kreuzchen zu machen. Damit tun sich viele Wahlberechtigte schwer. Wer jetzt glaubt, es folgt nun einer der vielen Artikel über das Nicht-Wähler-Verhalten, täuscht sich. Von „Null-Bock“ und „die machen doch sowieso was sie wollen“ bis „sind doch alle gleich“ soll hier nicht die Rede sein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Staubbelastung durch Tagebau Garzweiler

braunkohlebagger-c-michael-hager[pmjue] Die Gemeinde Jüchen weist in Absprache mit der RWE-Power AG darauf hin, dass für Beschwerden im Zusammenhang mit dem Tagebaubetrieb eine zentrale Betriebsüberwachungsstelle eingerichtet ist, an die sich die Bürger wenden können.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FWG Jüchen fordert: Sicherheit der Tagebauhänge und Ausdehnung der Sicherheitszone

x-logo-fwg-juchenDer Fraktions­vorsitzende der FWG Jüchen, Gerolf Hommel, hat für die heutige Ratssitzung beantragt, dass folgendes Thema als Tagesordnungspunkt aufgenommen wird: „Sicherheit der Tagebauhänge und Ausdehnung der Sicherheitszone.“