Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...     In eigener Sache: Um die Performance der BürgerZeitung zu verbessern, nehmen wir dezeit diverse Anpassungen vor. • Das kann dazu führen, dass BZMG kurzzeitig einmal nicht zur Verfügung steht. • Wir bitte um Ihr Verständnis. • Danke dafür.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Tag des offenen Denkmals am 11. September lenkt Blicke auf versteckte Schönheiten in Rheydt

Mönchengladbach beteiligt sich erneut am Tag des offenen Denkmals am 11.09.2016, der in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns steht und den Fokus auf Rheydt legt.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Gleiches Recht für alle • Einweihung „Rosa-Luxemburg-Platz“ in Rheydt am morgigen Samstag (31.01.2015)

Die Bezirksvertretung Nord hat die Umbenennung eines Teilstückes der Viersener Straße in „Am Minto“ beschlossen und ist damit dem Wunsch des Investors mfi gefolgt eine Straße mit nur einer Hausnummer zu schaffen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

„Der vorbildhafte Neuaufbau von Rheydt“ • Bürgerschaftliches Engagement nötig • Grüne sind dabei

Der Vortrag „Der vorbildhafte Neuaufbau von Mönchengladbach-Rheydt“ im Äbtesaal des LVR-Kulturzentrums Abtei Brauweiler war trotz hoher Temperaturen und der Sommerferien sehr gut besucht. (Im Bild die „Delegation“ aus Mönchengladbach)


Red. Rheydt [ - Uhr]

Nachkriegsarchitektur in Rheydter Innenstadt soll hervorgehoben werden: Stadtbild in der Analyse

Mit dem vom Rat der Stadt Mönchengladbach beschlossenen Innenstadtkonzept Rheydt und durch die Aufnahme der Innenstadt in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ bieten sich umfassende Möglichkeiten, das Rheydter Zentrum aufzuwerten.


Red. Rheydt [ - Uhr]

Rheydter City soll „aufgeräumt“ werden – „Leitl-Plan“ als Grundlage für Prozess eines stadtgestalterischen Konzeptes

bzmg-imgp0800Die für die Rheydter Innenstadt städtebaulich typische Architektur der 1950er Jahre soll zukünftig wieder stärker hervorgehoben werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Ab Juli werden Wochenmärkte in Rheydt verlegt

11-11-01-marktplatz-tiefgarage-2Mit der Einrichtung der Großbaustelle zur Sanierung der Tiefgarage unter dem Marktplatz in Rheydt Anfang Juli werden auch die Wochenmärkte und Kirmessen verlegt.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Folgen des Real-Marktes für die Rheydter City und das Innenstadtkonzept

Warum greift Herr Roeske Herrn Sasserath so massiv an und wirft ihm vor Rheydt schlecht zu reden?


Hauptredaktion [ - Uhr]

Kellermann zur Nutzung von Förderprogrammen

bzmg-logo-rcm.jpgEine weitere Forderung von Kellermann: Professor Wachten hatte bei der Vorstellung des Rheydter Innenstadtkonzepts auf die Förderprogramme des Bundes für Innenstädte mit 50er-Jahre-Bebauung hingewiesen. „Für die Innenstadt wäre es ein großer Gewinn, wenn hierüber für den Bereich der Hauptstraße Mittel erlangt werden können.“


Hauptredaktion [ - Uhr]

RCM zum Modellprojekt „Fünfziger-Jahre-Bebauung Hauptstraße“

bzmg-logo-rcm.jpgDas Rheydter City-Management begrüßt die Beantragung von Fördergeldern für die Hauptstraße zu dem Modellprojekt zur 50-ziger Jahre-Bebauung (Förderprogramm Stadtumbau-West des Bundes und des Landes NRW). Die Stadtverwaltung sollte aber auch prüfen, ob zur allgemeinen Belebung in der Hauptstraße – ggf. eingeschränkt – wieder Individualverkehr zugelassen werden sollte. Um unattraktive Leerstandsfassaden und verödete Schaufenster zu vermeiden, sollte ein aktives Leerstandsmanagement betrieben werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Innenstadtkonzept Rheydt – Hauptstraße

HauptstraßeDer als Fußgängerzone ausgewiesene Bereich der Hauptstraße bedarf dringend belebender Entwicklungsimpulse. Denkbar ist beispiels­wei­se die Realisierung eines Modellprojektes „Wohnen in der In­nen­stadt – Umgang mit Beständen aus den 1950er Jahren“.


1