Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP zum Theater: Es bleibt beim Zuschuss von 10,5 Millionen Euro!

logo-fdp1.jpg„So wie das Theater sich auf die Politik verlassen können muss, müssen wir uns auch auf das Theater verlassen können“, sagt Dr. Anno Jansen-Winkeln für die FDP angesichts der momentanen Diskussion über die Nachforderungen des Gemeinschaftstheaters in Höhe von 491.000 Euro.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Haushalt 2009: Kommunen können sich gegen Aufgaben ohne Kostenerstattung wehren

bzmg-geld-weg-recht.JPGWarum hat die Gladbacher Verwaltung nicht reagiert, wenn ihr Aufgaben übertragen wurden, ohne dass die Landesregierung einen finanziellen Ausgleich sicherstellt?

[ - Uhr]

Kurt Tucholsky zur Finanzkrise

tucholsky.jpgStatt einer Resolution über die gegenwärtige Finanzkrise verweist der Kreisverband der Partei DIE LINKE Mönchengladbach auf Kurt Tucholsky aus dem Jahr 1930.
 
Die Aktualität dieses Gedichtes ist bedrückend:

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Haushalt 2009: Trotz Rekord-Verschuldung, CDU-Giesenkirchen will klotzen • 700.000 EURO für Umbau Konstantinplatz

bzmg-img_0771.JPGLeidensfähigkeit beweisen mußten die Politiker aller Parteien in Giesenkirchen in der Sitzung der Bezirksvertretung am 22.10.2008 ab 18:00 Uhr.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Haushaltsentwurf 2009: Kämmerei „on tour“

wappen-moenchengladbach-thb2.jpgVon heute (21.10.2008) an bis Donnerstag ist die Kämmerereispitze unter Leitung von Bernd Kuckels nachmittags nicht zu erreichen. Zu Dritt touren sie durch die Sitzungen der Bezirkvertretungen, um die Grundzüge des neuen NKF-Haushaltes auch den Bezirksvertretern zu erläutern und deutlich zu machen, dass Mönchengladbach kein Geld hat.

Hauptredaktion [ - Uhr]

RWE-Aktien: Jansen-Winkeln (FDP) mit Rundumschlag – Kollateralschaden inbegriffen

logo-fdp.jpgWollen SPD und OB Bude weiterhin mit Aktien zocken?
Das fragt FDP-Fraktionssprecher Dr. Anno Jansen-Winkeln in seiner Presseverlautbarung vom 14.10.2008:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Müllgebühren: Stadt klärt auf – Reaktion auf aktuelles Entsorgungsranking der Städte

wappen-moenchengladbach-thb2.jpgEinem Entsorgungsranking der Initiative „Neue soziale Marktwirtschaft“ zufolge, sollen die Müllgebühren in Mönchengladbach bis zu 674 Euro betragen, fast viermal so viel wie in anderen Städten.

Danach steht Mönchengladbach von 100 deutschen Großstädten an 99. Stelle.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Mönchengladbach ist Austragungsort bei der FIFA Frauen WM 2011

Oberbürgermeister Norbert Bude und Borussen-Präsident Rolf Königs machten sich auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf den Weg nach Berlin und nahmen an der offiziellen Bekanntgabe der Spielorte für die FIFA-Frauen WM 2011 im Bundeskanzleramt teil.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt muss NPD 30.000 EURO zahlen

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgIn der gestrigen Hauptausschusssitzung (17.09.2008) legte Kämmerer Kuckels einen Beschlussentwurf für „über- und außerplanmäßigen“ Ausgaben 2008 vor. Der enthielt eine Position, die zur Diskussion über die Rechtmäßigkeit führte. Die am 06.04.2008 gegründete Mönchengladbacher NPD-Gruppe erhält demnach 30.000 EURO „Geschäftszuwendungen“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Neuer Bedarf an Bauflächen in Giesenkirchen er/gefunden oder: Aritmethik á la Mönchengladbach

Vorbemerkung: Das Skript eines Teaterstückes kann schon mal etwas länger sein. Aber daran haben sich die Akteure (Schauspieler usw.) schon gewöhnt. Wegen der Komplexität des Themas fiel diese „Glosse mit denkwürdigem Wahrheitsgehalt“ auch etwas länger aus.
Der geneigte „Zuschauer“ dieser Tragikomodie mag es verzeihen.  😉

 

Vorhang auf zur Tragikomödie für zwei Personen in 3 Akten

Die Akteure:

nn.jpg Beigeordneter Hormes
Bürger Helmut
Hormes

[ - Uhr]

Gaspreise: Kopplung muss weg!

logo-lolo.jpgMit einer Preissenkung von 0,65 Cent pro Kilowattstunde und einer Prämie von 20 EUR hat die NVV 2007 die Kunden gelockt, die Umstellung der alten Gasverträge auf NEWgas und damit die Kopplung des Gaspreises an die Ölpreisentwicklung zu akzeptieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Müllgebühren: Monopolisierter Service ohne Wettbewerb?

wappen-moenchengladbach-thb.jpgEs scheint, als würden die Kommunen ihre Gebühren nach Gutdünken festlegen. Diese Entscheidung trifft der jeweilige Stadtrat, in Mönchengladbach die Ratsmehrheit von CDU/FDP.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kommunale Altpapiersammlung sorgt für Gebührenstabilität

Nachdem der Stadtrat mit einer Änderung der städtischen Abfallsatzung Rollbehälter für die Sammlung des Altpapiers eingeführt hat, haben sich die blauen Tonnen bereits fest im Stadtbild etabliert. „Blau ist schlau“ lautet so auch der Tenor der GEM, bei der inzwischen rund 12.000 Bestellungen für Papier-Rolltonnen eingegangen sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Peugeot 206 cc: Getriebe­schaden nach nur 50.000 km

Bisher war sie ganz zufrieden mit ihrem grasgrünen Cabrio-Flitzer von Peugeot, die 40-jährige BZMG-Leserin Marion E. Keine größeren Reparaturen. Bremsbeläge tauschen, Batterie erneu­Ã‚­ern und regelmäßig Inspektionen durchführen. Mehr war nicht – bisher. Zu Pfingsten war es dann mit­Ã‚ ihrer Zufriedenheit­Ã‚ vorbei.

[ - Uhr]

LiLO: Kopplung des Gaspreises an die Ölpreisentwicklung belastetet den Haushalt

Im letzen Jahr hatte die NVV den Haushalten in Mönchengladbach Gasverträge mit einer Preissenkung von 0,65 Cent pro Kilowattstunde angeboten. Des weiteren 20 EUR Prämie draufgelegt, wenn die Haushalte die Umstellung von tektron Gas auf NEWgas bis zum 30.5.2007 akzeptieren würden. Der Pferdefuß an diesem Angebot war, dass die Haushalte unterschreiben mussten, mit der Kopplung des Gaspreises an die Ölpreisentwicklung einverstanden zu sein.