Hauptredaktion [ - Uhr]

Quo Vadis EWMG, WFMG, MGMG? – Teil I: Ernst gemeinte oder nur „Show-„Anträge von FDP und CDU?

ewmg-quo-vadisRechtzeitig vor der Kommunalwahl kommt das Thema „Beteiligungen der Stadt Mönchengladbach“ wieder in die Diskussion. Angestoßen wurde sie durch Frage nach der zukünftigen Stellung der städtischen „Töchter“ EWMG, WFMG und MGMG.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung: Weiterführende Schulen – Wie geht es weiter?

logo-mgDie Antwort kann man auch kurz fassen: warten wir bis nach der Wahl, denn im Herbst wird Kultur-, Sport- und Schuldezernent Dr. Fischer (CDU) ein Gesamtkonzept vorstellen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Symptome der Macht – Teil III: CDU-Parteitag mit faustdicken Überraschungen, Post hat 3 Eklats zu verkraften

„CDU. Für Mönchengladbach. Die Stadt der Chancen.“ Unter diesem Titel will die Mönchengladbacher CDU in den Kommunalwahlkampf bis zum 7. Juni ziehen. Innerparteiliche Harmonie beschwörend eröffnete Norbert Post, Vorsitzender, Spitzen- und zugleich Oberbürgermeisterkandidat der CDU die Kreisvertreterversammlung zur Aufstellung ihrer Kommunalwahlkreiskandidaten.

Doch alle Beschwörungen halfen wenig, die Zerrissenheit der Mönchgladbacher CDU bleibt unverkennbar.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Symptome der Macht – Teil II: Wie sich die (CDU-)Bilder gleichen

Da gab es vor genau 6 Monaten den ersten Eklat bei den Freunden der CDU in Rheydt Mitte. BZMG berichtete: http://www.bz-mg.de/category/themenreihen/themenreihe-symptome-der-macht  Und wieder tauchten mehr und neue CDU-Mitglieder auf, und durften sich an einer Wahl beteiligen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Norbert Bude’s Leitbild für Mönchengladbach kommt nicht

Über ein Jahr hat Mönchengladbachs OB Bude an einem Leitbild für Mönchengladbach gearbeitet. Erst gab es eine „Langfassung“, die von den Mehrheitsfraktionen nicht verstanden wurde.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Symptome der Macht – Teil I: CDU Rheydt-Mitte

[05.05.2008] „Ein Symptom (also eine Begleiter­scheinung) ist z.B. in der Psychologie ein Zeichen, das auf eine Erkrankung oder Verletzung hinweist. Es kann durch einen Arzt bzw. Psychologen erfasst worden sein (Befund) oder auch vom Patienten selbst erfahren werden (Beschwerde).

Hauptredaktion [ - Uhr]

Leitbild „Mönchengladbach 2030 plus“ im Hauptausschuss

foto-bude.jpg[pmg] OB Norbert Bude: Leitbild setzt als Ausdruck der politischen Kultur auf Kooperation und Beteiligung, Bündnisse und Absprachen“. In der kommenden Sitzung des Hauptausschusses am Mittwoch, 20. Februar, 15 Uhr, und abschließend in der Ratssitzung eine Woche später steht das Leitbild Mönchengladbach 2030 plus“ zur Verabschiedung auf der Tagesordnung.