Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Erinnerung an NS-Euthanasie wach halten • Teil II: Eindrucksvolle Eröffnung der Gedenkveranstaltung am 9. Juni [mit Videos]

[16.07.2017] Zwei Jahre nach der ersten Gedenkfeier für die Opfer der Euthanasie, bei der dem am 17.05.1943 in Lemberg (Ukraine) ermordeten siebenjährigen Karl-Heinz Moerders gedacht wurde, veranstaltete ein Aktionsbündnis aus mehreren Mönchengladbacher Organisationen am 09.06.2017 eine weitere Gedenkfeier.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Erinnerung an NS-Euthanasie wach halten • Teil I: Gab es Parallelen in der Nachkriegszeit? • Vis-á-vis-Interview mit Uwe Werner vor der Gedenkveranstaltung am 9. Juni [mit Audio]

[27.06.2017] Vor zwei Jahren gedachten etwa 100 Teilnehmer auf dem Alten Markt dem von den Nazis ermordeten siebenjährigen Karl Heinz Moerders.

Er fiel im Jahr 1943 in der „Landesanstalt für Geisteskranke“ in Kulparkow bei Lemberg (Ukraine) der NS-Euthanasie zum Opfer.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas in stadtgeschichtliche Abteilung des Museums Schloss Rheydt aufgenommen – Präsentationen der Hans-Jonas-Gesamtschule zur Eröffnung am 08.03.2015

 Anlässlich der Jüdischen Kulturtage 2015 nimmt das Städtische Museum Schloss Rheydt den Mönchengladbacher Ehrenbürger Hans Jonas nun auch in die Stadtgeschichtliche Abteilung auf.

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil X: Hoffnungsvolle Talente

Trotz der logisch hergeleiteten düsteren Aussichten einer von Technologie beherrschten, manipulierten und mangels Orientierung sich selbst abschaffenden Menschheit (siehe Hans Jonas Teil IX) hat der Mensch „Gott sei Dank“ neben seinem Erfindergeist (Grundkoordinate „Werkzeug“) noch weitere Talente und Geistesvermögen (siehe hierzu Hans Jonas Teil VIII – Grundkoordinaten Bild und Grab).

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil IX: Düstere Aussichten einer technisch-manipulierten Gesellschaft

„Wer die Musik liebt, fordert nicht die Abschaffung von Musikern.“ Eine simple, aber einleuchtende Feststellung, mit der Professor Dr. Christian Illies seine Zuhörer auf das Ende seines Vortrages am 05.09.2014 in der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk einstimmte.

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VIII: Drei Grundkoordinaten

Der Weltall, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 7318 Sternenzeit. Kommandeur Similax landet mit einem Erkundungstrupp auf einem fremden Planeten.

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VII: Der Mensch als Lebewesen

Warum entwickelt der Mensch Technik, die auch zerstörerisch wirkt?“ (siehe Hans Jonas • Teil VI). Um eine Antwort zu finden, muss man erst einmal die Spezies Mensch betrachten.

Geschickt animierte Professor Illies seine Zuhörer bei seinem Vortrag in der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk am 05.09.2014 zum Mitdenken. Bevor Sie also weiter lesen, hier die erste Frage: Was unterscheidet einen Stein von einer Blume?

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VI: Der Mensch hat ein schwieriges Verhältnis zur Natur

Eine Katze fragt nicht „Wer bin ich“ – oder etwa doch?

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil V: Vier Aspekte

Das monumentale Gedenken an Hans Jonas durch die Benennung eines Parks oder einer Schule birgt auch die Gefahr sein Werk zu vergessen. Angemessen ist die lebendige, geistige Auseinandersetzung mit dem Philosophen Hans Jonas.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil IV: Eine Schule macht sich auf den Weg in die Gedankenwelt des Philosophen

Seit August 2013 trägt die im Stadtteil Neuwerk gelegene Gesamtschule den Namen „Hans-Jonas-Gesamtschule Neu­werk“. Die Schulgemeinde sieht darin die Verantwortung, das an der Philosophie von Hans Jonas orientierte Leitbild im Lebensraum Schule umzusetzen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil III: Gesamtschule Neuwerk trägt seinen Namen • Ein Ehrenbürger, der verpflichtet

[06.09.2013] Viele Worte gewinnen erst an Bedeutung, misst man sie mit vergangenem, jetzigem und künftigem Handeln.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil II: Gesamtschule Neuwerk trägt seinen Namen • Schule in der Pflicht

„Ein Anlass für einen Festgottesdienst wie der heutige, das Fest eines kleinen Jubiläums -10 Jahre Gesamtschule Neuwerk -, das Fest einer Namensgebung am heutigen Tage – Hans-Jonas- Gesamtschule – ist immer auch ein Zäsur im Leben einer Schule, eines Ortsteils, einer Bürgerschaft.“

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil I: Gesamtschule Neuwerk trägt seinen Namen • Namensfindung und Namensgeber

Zehn Jahre nach ihrer Gründung heißt die Gesamtschule Neuwerk jetzt Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk. Sie ist damit die erste Gesamtschule in Mönchengladbach, die sich nach einer Persönlichkeit benannt hat und damit ihr Profil schärft.