Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch         Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...    Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Scheidt & Bachmann erwirbt Mehrheitsanteile an Start-up evopark • Porsche bleibt enger strategischer Partner [mit Video]

Im Jahr 2014 wurde die evopark GmbH als Startup mit dem Ziel gegründet, das Parken neu zu erfinden.

Seit Ende 2014 ist das Parksystem erfolgreich im Einsatz, mittlerweile nutzen es bundesweit mehr als 35.000 Kunden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Förderung der Experimentierräume Mönchengladbach: Landesregierung unterstützt Start-up-Kultur in Mönchengladbach

Die Mönchengladbacher Landtagsabgeordneten Jochen Klenner, Frank Boss (beide CDU) und Andreas Terhaag (FDP) freuen sich über die Entscheidung von Wirtschaftsminister Prof. Pinkwart, die Start-up-Kultur in Mönchengladbach zu fördern.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Sucht bei Arbeitnehmern: Dokumentation ist Pflicht • Forum Mittelstand Niederrhein und TZN informierten

Wie gehen Arbeitgeber mit Alkoholproblemen von Mitarbeitern um? Was ist aus arbeitsrechtlicher Sicht zu tun und wie kann man Betroffenen helfen? Diesen und vielen weiteren Fragen ging die Veranstaltung „Suchtgefahren und arbeitsrechtliche Auswirkungen“ des Forum Mittelstand Niederrhein nach.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Innenstadtstärkung legitimer Grund verkaufsoffene Sonntage? • IHK veröffentlicht Gutachten

Um verkaufsoffene Sonntage hat es in den vergangenen Monaten auch in Mönchengladbach kontroverse Diskussionen gegeben.

Vor allem der sogenannte Anlassbezug bereitete Werbegemeinschaften und Kommunen Kopfzerbrechen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Zu Impressumspflicht und Datenschutzerklärung • Verstoß kann teuer werden

Im Jahr 2016 wurden rund 16 Millionen Internetseiten mit „de“-Domain registriert, allein in Deutschland gehen etwa 45.000 neue Seiten monatlich online.

Theoretisch müssten auf jeder dieser Webseiten eine Datenschutzerklärung und ein Impressum vorhanden sein. Darauf weist die IHK Mittlerer Niederrhein hin.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Benjamin Schmidt nahm am 1. Mai Arbeit als Breitbandkoordinator für Mönchengladbach auf

[10.05.2017]  Um Unternehmen und Privathaushalten in der Stadt zukünftig auch modernste Internetanbindung zu bieten, hat am 1. Mai Benjamin Schmidt seine Arbeit als städtischer Breitbandkoordinator aufgenommen.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


IHK befragt Landtagskandidaten zu Wirtschaftsthemen • Antworten von DIE LINKE hinzugefügt

Wie vor allen Wahlen in den letzten Jahren legte die IHK Mittlerer Niederrhein auch vor der Landtagswahl 2017 den Mönchengladbacher Kandidaten wirtschaftbezogene Fragen vor.

Dabei beschränkt sich die IHK prinzipiell auf Kandidaten der Parteien, die aktuell im Landtag mit einer Fraktion vertreten sind.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Mitgliedsbeiträge der IHK Mittlerer Niederrhein rechtswidrig

[04.04.2017] Beitragsbescheide der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK) aus den Jahren 2011 bis 2016 sind rechtswidrig. Das hat die 20. Kammer des Verwaltungsgerichts Düsseldorf mit 30.03.2017 in öffentlicher Sitzung verkündetem Urteil entschieden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Mönchengladbacher Firmen auf der AERO 2017 in Friedrichshafen

[04.04.2017] Zum 25. Mal findet die Internationale Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen statt und mit mehr als 660 Ausstellern erreicht sie das bisher beste Ergebnis ihrer Geschichte.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Gesamtbewertung der Gegner der Flughafen-Kapazitätserweiterung: „Flughafengesellschaft bleibt Nachweis für Notwendigkeit schuldig“ [mit Audio & PDF-Download]

[20.02.2017] In einer sechstätigen Beratung hatte sich die Bezirksregierung Düsseldorf mit den etwa 40.000 Einwendungen gegen die Kapazitätserweiterung des Flughafens Düsseldorf zu befassen


Hauptredaktion [ - Uhr]


Regionale Unternehmen stellen sich hinter den Flughafen Düsseldorf • Kaarster Initiative gegen Fluglärm weist auf Erörterungstermin am 13. Februar hin

Der Düsseldorfer Flughafen beantragt aktuell eine Erweiterung seiner Kapazitäten. Diesen Antrag unterstützen nun rund 200 Unternehmen aus der Region, die etwa 115.000 Menschen beschäftigen.

Demgegenüber haben etwa 40.000 Bürger (darunter ca. 6.500 aus Kaarst) sowie Städte im Umkreis von Düsseldorf gegen die Pläne schriftliche Einwendungen erhoben, zu denen der Flughafen als Antragstellerin Stellung nehmen musste.