Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


IHK-Umfrage: Tourismusbranche am Niederrhein positiv gestimmt

Bei den Hoteliers und Gastwirten am Niederrhein herrscht gute Stimmung. Auch bei Reiseveranstaltern, Reisebüros und Busunternehmen bleibt die Lage trotz Rückgangs auf hohem Niveau.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Veranlasst die GroKo „ihren“ Oberbürgermeister eine Vereinbarung mit Briefkastenfirmen ohne Kapital zu unterzeichnen?

„Sie haben das nötige Geld, sie haben ein Konzept, sie haben einen hervorragenden Architekten – und sie haben Interesse am Standort Mönchengladbach. Die arabischen Investoren, die einen gigantischen “Seasons”-Themenpark im JHQ bauen und betreiben wollen, waren diese Woche in Mönchengladbach, um bei den Spitzen von CDU und SPD für ihre Idee zu werben. Und die waren anschließend sehr angetan.“ (Zitat Ende)


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Wollen GroKo und Teile der Verwaltungsspitze Kommunalpolitiker und Bürger an der Nase herum führen? • OB Reiners hält Informationen bis zur letzten Minute zurück • Vereinbarung mit „Investoren-Sucher“ äußerst dubios

Wenn am morginen Montag, 02.11.2015 um 17:00 Uhr die Ratsmitglieder zu Sitzung zusammenkommen, werden sie neben dem Vortrag von Kämmerer Bernd Kuckels (FDP) zur Haushaltseinbringung 2016 u.a. mit einer Beschlussvorlage konfrontiert werden, die es in sich hat: Vereinbarung der Stadt mit zwei Unternehmen zum Projekt „Seasons im JHQ“.


Hauptredaktion [ - Uhr]


“Seasons”: CDU und SPD wollen “einmalige Chance” für das HQ nutzen

Das Gelände des ehemaligen Nato-Hauptquartiers ist die größte Potentialfläche der Stadt Mönchengladbach. Die Anfrage einer internationalen Investorengruppe hat erneut Bewegung in den Prozess gebracht.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Tourismus-Statistik

Touristikzahlen in Mönchengladbach wieder gestiegen – Stadt verzeichnet ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr“, so die Jubelnachricht der Stadt.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Niederrheinischer Radwandertag auch in diesem Jahr in Mönchengladbach eine Randerscheinung

Logo-NRWT Niederrheinischer RadwandertagZirka 30.000 Radfahrer werden am Sonntag, dem 1. Juli, erwartet, um beim deutsch-niederländischen „21. Niederrheinischen Radwandertag an Rhein und Maas“ mitzumachen.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Radreisen rund um Mönchengladbach

radfahrer-am-niederrhein1Radreisen liegt im Trend und der Niederrhein eignet sich hervorragend für den Fahrradtourismus – das erkennen auch immer mehr Tourismusanbieter. 


Hauptredaktion [ - Uhr]

Altes Haus Zoar am Abteiberg soll 90-Betten-Hotel werden – DEHOGA kritisiert

logo-dehogaEine örtliche Zeitung hatte berichtet, dass das seit Jahren leer stehende Haus Zoar, das über die EWMG in städtischem Besitz ist, durch ein Hotel ersetzt werden soll. Dazu nimmt der Geschäftsführer Christian Jäger vom Deutsche Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Nordrhein e.V. Stellung:


Red. Neuwerk [ - Uhr]

Niederrheinrad kommt an

radfahrer-am-niederrhein1Die Fahrradsaison hat gerade erst richtig begonnen, da meldet das Projekt NiederrheinRad eine positive Entwicklung.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Verkehrschaos beim WM-Spiel: Mißglückte Eigenwerbung durch mangelhafte Organisation

WMLogoMG-2011Vermeintliche “Spielverderber” fragten sich schon zu Beginn der Werbekampagne zur FIFA-Frauen-WM: Was hat Mönchengladbach als Austragungsort davon?


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

AG Fahrradfreundliche Städte beim Radwandertag: „Ich bin die Energie“

Ich-bin-EnergieUm eine Attraktion reicher ist der „20. Niederrheinischen Radwandertag” in Willich: Unter  dem Motto „Ich bin die Energie” wird die Arbeitsgemein­schaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.  (AGFS)  teilnehmen – aber nicht in Mönchengladbach, denn Mönchengladbach gehört nicht zur AGFS.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Mönchengladbach mit dem Rad entdecken – (k)eine Aktion der Krankenkassen (?)

radfahrer-am-niederrhein1[pmg/bzmg] Die Fahrradsaison für Schönwetterfahrer startet auch in Mönchengladbach wieder: Die sportlichste Variante der Stadtrundfahrten ist die Tour „Mönchengladbach mit dem Rad entdecken”. Ob das wenigstens auch die Bürgerinnen und Bürger der Nachbarstädte wissen?


D. Pardon [ - Uhr]

Mönchengladbach: Der weiße Fleck auf der Touristik-Niederrhein-Karte

bzmg-karte_niederrheinMönchengladbach möchte ein, nein besser drei und vier, Images haben. Wichtig dabei: „Wir sind eine Große Stadt – Wir sind ein Oberzentrum!” Zumindest einwohnermässig mag das mit der Großstadt ja stimmen, ansonsten gibt man sich gerne – gewollt oder ungewollt – provinziell.


1