Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Noch einmal Methangas-Anlage: Wanloer feierten und dankten Mitstreitern und Politikern [mit Bildergalerie]

wanlo-feier-10Dass die Wanloer zu kämpfen in der Lage sind, weiß „die Welt“ spätestens seit es darum ging, die Methangas-Anlage zu verhindern. Als es dann erreicht war, trat zunächst etwas Ruhe in den südlichsten Mönchengladbacher Ortsteil ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Die Mobilität einkommensschwacher Menschen fördern

logo-azentrum-x.jpgDie Einführung eines verbilligten Sozialtickets im Bereich des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. November 2011 für einkommensschwache Menschen ist aus Sicht des Arbeitslosenzentrums in Mönchengladbach sehr zu begrüßen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jansen-Winkeln: „Grüne missachten Kooperationsvertrag“

logo-fdp1.jpgDie FDP-Ratsfraktion in Mönchengladbach reagiert deutlich verstimmt auf die Forderungen der Grünen, in Mönchengladbach in jedem Fall das Sozialticket einführen zu wollen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach fordert Sozialticket auch für Mönchengladbach

zeichen-VdKIn einem Schreiben an alle im Rat vertretenen Fraktionen und Parteien bittet der Kreisverband Mönchengladbach des Sozialverbandes VdK dafür Sorge zu tragen, dass Mönchengladbach sich nicht gegen die Teilnahme am VRR-Pilotprojekt „Sozialticket“ ausspricht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Gladbachs Grüne bitten Staatssekretär Horst Becker um Hilfe

logo-grune1Die Mönchengladbacher Bündnisgrünen sprechen sich klar für die Einführung des Sozialtickets in der „Vitusstadt“ zum 1. November aus.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Sozialticket wird zunächst nur pilotiert – Sondersitzung des Rates am 29.09.2011

nrw_wappenzeichen-60Bislang entstand der Eindruck, dass das Sozialticket dauerhaft eingeführt würde und damit eine vermutete Belastung der kommunalen Verkehrsträger ebenfalls dauerhaft wäre. Das ist nicht der Fall:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lothar Beine (SPD): „Kein Sozialticket für Mönchengladbach“ – Sasserath wendet sich an Grüne in der Landesregierung

logo-spd-neu-thb„Die Einführung eines Sozialtickets im VRR–Raum ist für die SPD eine gute und richtige Maßnahme.“ erklärt Lothar Beine.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Abgeschnitten

Dünnerfeldweg Baustelle Drekopf 07-2011Bis vor wenigen Tagen konnten Fußgänger und Radfahrer einen Verbindungsweg zwischen dem Gewerbegebiet an der Borsig-/Böttgerstraße und Bettrath-Hoven noch nutzen, überrascht stehen Fußgänger und Radfahrer nun vor Bauzäunen. Die Hintergründe:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Gemeinsamer Antrag von CDU und Bündnis 90/ Die Grünen im Verwaltungsrat der VRR AöR

logo-cdu1.jpglogo-grune1CDU und B90/Die Grünen haben diesen Antrag zu lange in der Diskussion befindlichen Thema „Sozialticket“ gemeinsam in den VRR-Verwaltungsrat eingebracht. Auch die SPD-Fraktion im VRR-Verwaltungsrat soll Zustimmung signalisiert haben:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Unterirdisch [mit Bildergalerie]

Baustellenschild Engelbleckerstraße 04-2011Offenbar werden nun tatsächlich auf der Engelblecker Straße überirdische Schäden beseitigt.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Verwaltung möchte sparen – NVV ebenso – Gerangel um kürzere Schwimmzeiten

vitusbadIm Januar 2012 soll das Pahlke-Bad wieder eröffnet werden, der Kampf um seine Existenz wird damit belohnt. Mit einem neuen Öffnungszeiten-Konzept für alle Bäder wollen Verwaltung und NVV nun ca. 300.000 Euro einsparen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Thema „Methangas-Anlage Wanlo“ bleibt wohl noch lange in der politischen Diskussion [mit Video und Audio]

beine-körfges[14.03.2011] Die Entscheidung des Rates vom 23.02.2011, die das „Aus“ für die Methangas-Anlage in Wanlo bedeutet hatte, wurde in der vorigen Woche auch beim Aschersmittwochtreffen der  SPD Mönchengladbach von Lothar Beine und kurz auch von Hans-Willi Körfges thematisiert.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]


„Zug der Erinnerung“ in Mönchengladbach eingetroffen – großes Bürgerinteresse erkennbar [mit Bildergalerie]

[10.03.2011] Drei Tage, vom 10. März bis zum 12. März, haben die Mönchengladbacher die Möglichkeit, diese wohl einzigartige Dokumentation deutscher Geschichte zu erleben.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Projektwoche „Zug der Erinnerung in Mönchengladbach“ – Evangelischer Arbeitskreis der CDU beteiligt sich mit Gottesdienst

[09.03.2011] Der Evangelische Arbeitskreis in der CDU (EAK) beteiligt sich an der Projektwoche „Zug der Erinnerung“. Der EAK wird gemeinsam mit dem Stadtverband evangelischer Kirchengemeinden in Mönchengladbach einen Gottesdienst organisieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Wir erinnern uns“ – Kindheit und Jugend unter dem Hakenkreuz

[08.03.2011] „Je länger ein Ereignis zurück liegt, desto mehr kommt es auf die richtige Form der Rückschau an, um die Erinnerung lebendig zu halten. Mit unserem Zeitzeugengespräch wollen wir einen Beitrag zu dieser lebendigen Erinnerungskultur leisten und das Leid, den Schmerz und die Gefahr jener Tage nicht in Vergessenheit geraten lassen“, sagt der Leiter der Geschichtswerkstatt der Gladbacher SPD, Felix Heinrichs.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Zeitzeugin berichtete Oberstufenschüler der Gesamtschule Neuwerk

[04.03.2011] Der „Zug der Erinnerung“ erinnert an die Deportation und Ermordung von Kindern und Jugendlichen während der NS-Zeit und macht von Donnerstag, 10. März bis Samstag, 12. März, Station im Mönchengladbacher Hauptbahnhof.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Zahlreiche Veranstaltungen rund um die Ausstellung im „Zug der Erinnerung“

[04.03.2011] Wenn der „Zug der Erinnerung“ von Donnerstag, 10. bis Samstag, 12. März im Hauptbahnhof Mönchengladbach Station macht, werden weit über 30 Schulklassen, Kurse und Jugendgruppen die rollende Ausstellung besuchen, die an die während der NS-Zeit deportierten Kinder und Jugendlichen erinnert.

Glossi [ - Uhr]

Haben auch Sie so schlecht geschlafen?

glossi-guckt-gerade-frageAlso ehrlich, seit  Mittwoch letzter Woche schlafe ich schlecht. Sehr schlecht.
Sie auch? Nein? Machen Sie sich denn keine Sorgen?
Ich schon!

Red. Wickrath [ - Uhr]

Gelebte Demokratie bringt Erfolg für Wanlo

logo-spd-wickrath1Nachdem sich der Rat der Stadt Mönchengladbach gegen den Bau der Biogasanlage in Wanlo ausgesprochen hat, sind die Pläne vom Tisch – ein großer Erfolg für die Bürgerinitiative Wanlo gegen den Bau der Biogasanlage.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Dr. Hans Peter Schlegelmilch: „Kluge Ratschläge nicht erforderlich“

[PM CDU] cdu1Die östlich von Wanlo geplante Biogasanlage wird es nicht geben, weil die CDU-Fraktion sich im Rat der Stadt Mönchengladbach geschlossen dagegen ausgesprochen hat.

Hauptredaktion [ - Uhr]

GRÜNE begrüßen Nein zur Biogasanlage

[PM Grüne] logo-grune1Die gestrige Entscheidung des Mönchengladbacher Stadtrates, den Bau einer  Biogasanlage am Standort Wanlo abzulehnen, ist bei den Mönchengladbacher Bündnisgrünen mit großer Genugtuung aufgenommen worden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Randnotiz: Biogasanlagen sind keine Sozialeinrichtungen

[PM DIE LINKE] Linke-MGIn der Ratssitzung vom 23.02.2011 verglich Herr Beine (SPD) den Protest der BürgerInnen gegen die Biogasanlage in Wanlo mit dem Protest gegen das Café Pflaster im Jahr 2008.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Uli Mones und Dennis Hutschenreiter (beide SPD) halten Wort! – Auswirkungen

mones-hutschenreiterDass die beiden SPD-Ratsmitglieder aus Wickrath nicht für die Methangas-Anlage in Wanlo stimmen würden, hatten sie schon recht früh und eindeutig kommuniziert. Dass sie diesen Standpunkt auch weiterhin vertreten würden, stand außer Zweifel.

Glossi [ - Uhr]

Legs & House melden Insolvenz an

dps-spiel-rot„Das Spiel hat keine Zukunft mehr“, lässt die Legs & House GbR erklären. Man habe die Lage einfach nur unterschätzt. Nur 28 der 66 kostenlosen Exemplare habe man an die (Rats-)Frau/den (Rats-)Mann bringen können.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Keine Methangas-Anlage in Wanlo! 37 x NEIN – 28 x JA

no-methangas-anlage1Es war etwa 16:30 Uhr, als OB Norbert Bude (SPD) das Ergebnis der Abstimmung zum Flächennutzungsplan und Bebauungsplan zur Methangas-Anlage bekannt gab, bei der SPD, FDP und FWG eine Abstimmungsniederlage hinnehmen mussten.