Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Glossi [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIV: Volker Pispers‘ Analysen von vor 10 Jahren aktueller denn je [mit Video]

[02.05.2017] Moin Leute. Es ist genau 10 Jahre her, als der gebürtige Rheydter Volker Pispers, eineinhalb Jahre nach Bildung der ersten GroKo unter Angela Merkel im WDR eine seiner messerscharfen Analysen zu den „Aktionen“ der damaligen Minister von CDU, CSU und SPD auf die Bühne brachte.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Designierter schulpolitischer Sprecher der Linken für den Landtag zu Gast in Mönchengladbach • Marc Mulia zeigt Schwachstellen in der rot-grünen Schulpolitik auf [mit Audio]

[01.05.2017] Wie FDP und CDU übt auch die Partei DIE LINKE erhebliche Kritik an der Schulpolitik der rot-grünen NRW-Landesregierung.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Lena Zingsheim „arbeitet“ Landtagswahlkampf • Drittes Wahlplakat umgestaltet [mit Audio & Video]

[01.05.2017] Wenn Eltern ihren Neugeboren Namen geben, folgen sie nicht selten einem Trend, einer Mode, oder spiegeln mit der Auswahl ihr aktuellen Glücksgefühl wieder und verbinden vielleicht sogar damit die Hoffnung, dass sich die Bedeutung des Namens im Leben des Kindes erfüllen möge.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIV: Linke veröffentlicht Ausschnitte aus NRW-Wahl­programm in Gebärdensprache • Ein prinzipiell guter, jedoch verbesserungswürdiger Ansatz [mit zwei Videos]

Das gesprochene Wort kann eine wichtige Ergänzung zu verschriftlichten Informationen bieten. Vielfach werden auch Botschaften über Videos verbreitet, in denen Bilder verbal ergänzt werden. Gehörlose und stark höreingeschränkte Menschen können diese Kombination jedoch meist nicht nutzen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIII: Verena Bentele und Ulla Schmidt fordern: Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderungen

Gemeinsam haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, und die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, gestern Abend im Berliner Kleisthaus zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse aufgerufen.

Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Apekte des Wählen • Teil XII: Guten Morgen! • Wahlspot(t) • „Es gilt das bebilderte Wort“ • Alles Wahrheit, oder was? [mit 7 Videos]

[26.04.2017] Ich habe mir gestern die Wahlwerbespots der Parteien im Schnelldurchlauf angesehen.

Als kleiner Service für unsere treuesten Leser (smiley).

Hauptredaktion [ - Uhr]


DER PARITÄTISCHE befragt Landtagskandidaten • Termin: 27. April 2017 um 18:00 Uhr

Am Donnerstag 27. April 2017 findet um 18:00 Uhr die Podiumsveranstaltung „Landtagswahl: Wir fragen – Kandidaten antworten“ im Paritätischen an der Friedhofstraße 39 statt.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Wählerkampf“ statt „Wahlkampf“ • Prominente als „Heilsbringer“?

Wenn man sein eigenes Profil nicht selbst schärfen kann, bedient man sich gerne prominenter Persönlichkeiten. Nur so ist zu verstehen, dass der CDU-Spitzenkandidat für den Düsseldorfer Landtag, Armin Laschet, nun mit dem über die Parteigrenzen hinaus angesehenen Innenpolitiker Wolfgang Bosbach in den Schluss-Spurt geht.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verwaltungsgericht Düsseldorf: Die Partei „Die Linke“ bleibt Teilnahme an Veranstaltungen der Landeszentrale für politische Bildung in Berufskollegs versagt

[20.04.2017] Die Entscheidung der Landes­zentrale für politische Bildung NRW, die Partei „Die Linke“ (Landesverband NRW) zu Podiumsdiskussionen in Berufskollegs nicht zuzulassen, ist rechtmäßig.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Apekte des Wählen • Teil XI: Mönchengladbacher Landtagskandidaten in 4-Minuten-Interviews des WDR mit identischen Fragen • Inhalte vs. Selbstdarstellungen? [mit Links zu den Videos]

Kann man sich in einem Vier-Minuten-Video-Interview ein Bild von einem Landtagskandidaten machen? Sicherlich nicht, aber man kann durch Mimik und Gestik, verbunden mit den Antworten auf Fragen erkennen, ob sich der Kandidat vornehmlich „ich-bezogen“ präsentiert oder ob er landespolitisch etwas zu sagen hat.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Marc Mulia (DIE LINKE) stellt Alternativen zum „Versagen der Schulpolitik in NRW“ vor

[10.04.2017] Am Dienstag, den 25.04.2017 stellt Marc Mulia, Gymnasiallehrer aus Oberhausen, um 19:00 Uhr die schulpolitischen Alternativen der Partei DIE LINKE NRW zur Schulpolitik in unserem Bundesland vor.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Christoph Rasche zu Gast bei der FDP Mönchengladbach • Eine Nachlese mit Schwerpunkt „Landtagswahl NRW 2017“ • Sozial-Liberale Koalition in Aussicht? [mit Audios]

[11.04.2017] Auch wenn Stephan Rasche, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP im NRW-Landtag, ins Wickrather Schloss eingeladen wurde, am 30.03.2017 die verkehrspolitische Position der FDP vorzustellen, blieb es angesichts des Landtagswahlkampfes natürlich nicht dabei.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil X: „Darf man das Volk belügen?“ • Eine Frage, die aktueller ist denn je • Fakten fürs Nicht-Wählen? [mit Videos]


[09.04.2017] Friedrich II., der als Monarch der Aufklärung gilt, war gleichwohl überzeugt, dass das Volk -„diese Tiere“ und „Dummköpfe“ – wenig Vernunft hätte und belogen sein wolle.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Strebt die FDP über eine „Sozial-Liberale Koalition“ wieder an die Macht in Düsseldorf? • Christian Lindner mit Auftritt in voll besetztem Cinema Center ohne „Koalitionsvision“

[09.04.2017] Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Wunsch der FDP erfüllt, in NRW gemeinsam mit der CDU das Ruder übernehmen zu können, dürfte sich angesichts der nicht nur in Umfragewerten deutlichen Schwäche von Armin Laschet und seiner Landes-CDU kaum erfüllen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil IX: „Kinder und Jugendliche an die Wahlurnen“ • Symbolische U18-Wahl für Kinder und Jugendliche kurz vor der Landtagswahl in NRW • Sechs “ Wahllokale“ in Mönchengladbach in Schulen und Jugendeinrichtungen

[08.04.2017] „Kinder und Jugendliche dürfen dabei wie Erwachsene ihre Stimme für ihre Partei abgeben und die Ergebnisse werden an die NRW-Politik weitergeleitet.“

Das sind die Vorstellungen des Landejugendringes NRW, für die landesweit über 250 Wahllokale für Kinder und Jugendliche eingerichtet werden.