Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Ukraine: Krieg & Verarmung – wie weiter? • Vortrag und Diskussion über die aktuelle Situation in der Ukraine mit Bernhard Clasen • Freitag, 19.Juni 19:00 Uhr

Hauptredaktion [ - Uhr]

Trotz Waffenstilland und angeblicher Friedensbereitschaft der Konfliktparteien sterben in der Ukraine fast jeden Tag Menschen.

Wehrämter spüren junge Wehrpflichtige in U-Bahn-Stationen, auf Bahnhöfen, in Supermärkten und an der Arbeitsstelle auf, um sie in den Krieg zu schicken. 

Nach einem Bericht von Amnesty International verletzen alle Konfliktparteien die Menschenrechte, es wird gefoltert, ohne Gerichtsverfahren hingerichtet, auf zivile Objekte geschossen.  Gleichzeitig wächst der Hass zwischen proeuropäisch und prorussisch eingestellten Bevölkerungsgruppen.

Die Bevölkerung des Landes verarmt zusehends. Angesichts einer rapiden Wertminderung  der ukrainischen Landeswährung sinken die realen Löhne – wenn sie überhaupt bezahlt werden.

Bernhard Clasen, seit 2014 taz-Korrespondent in Kiew, der außerdem u.a. für „Publik-Forum“ und die Schweizer „Wochenzeitung“ schreibt, wird auf die aktuelle Lage in der Ukraine, Hintergründe des Konfliktes und Perspektiven eingehen.

TERMIN:

Ort: Haus der Regionen, Bettrather Str. 22, 41061 Mönchengladbach
Zeit:       Freitag, 19.06.2015, 19:00 Uhr.

 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.