Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

AWO-Ehrenamtler Volksgarten im WM-Fieber

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Jedes Fest bedarf einiger Vorbereitungen – sowohl in organisatorischer als auch in pragmatischer Hinsicht. Kein Problem für einen Routinier wie Rainer Ossig, Vorsitzender der AWO Volksgarten.

Der hatte wie in den Jahren zuvor gemeinsam mit seinem Vorstand das diesjährige Sommerfest des Ortsverbandes Volksgarten zeitig geplant, Gäste geladen, Mitglieder informiert und sowohl Arbeitsabläufe als auch Programmpunkte organisiert.

Also alles bestens durchdacht bis auf eine Kleinigkeit: Das WM-Fieber ergreift auch den emsigsten Ehrenamtler, wenn ein Deutschlandspiel ansteht.

Mag sein, dass der fest auf den Anpfiff für das Spiel gegen Frankreich gerichtete Blick auch Aufbauarbeiten beschleunigen kann, einiges jedoch konnte liegen bleiben, da war MANN sich schnell einig.

Prima, wenn ein Sieg der deutschen Mannschaft die Laune hebt. Das wirkt sich auch positiv auf die Arbeitsmoral aus: Die restlichen Vorbereitungen für das an diesem Tag stattfindende Sommerfest gingen fluggs von der Hand.

Und auch das im Laufe des Tages zunehmend schlechter werdende Wetter konnte weder den Ehrenamtlern noch den Besuchern des Festes die Stimmung verderben.

Dazu trug bestimmt nicht nur der Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich bei, sondern auch gutes Essen und Trinken, Spaß bei der Tombola und der Auftritt der Magic Sound Trumpets. Letztere heizten mit über 20 Musikern allen Besuchern kräftig ein.

Zeitweise waren mehr als 120 Personen auf dem Sommerfest anwesend: Neben den AWO-Mitgliedern aus Volksgarten fanden auch Mitglieder aus Neuwerk und Hardt den Weg zur Begegnungsstätte auf der Neusser Straße 401.

Außerdem begrüßte Rainer Ossig den neuen Chef der SPD-Ratsfraktion Felix Heinrichs, sowie den wieder gewählten Bezirksvorsteher Hermann-Josef Krichel-Mäurer (SPD) und Ratsherr Guido Mevissen (SPD).

Zur Freude Ossig’s waren auch Vorstandsmitglieder des neu gegründeten afrikanischen Vereins Radio Mussidal Haalipular e.V. erschienen.

Eine tiefe Zufriedenheit breitet sich in der AWO Volksgarten aus. Und natürlich eine große Vorfreude auf das Endspiel…

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.