Reservistenverband lädt zur Wallfahrt ein

Red. Wickrath [ - Uhr]

wappen_reservistenverbandMit der ersten Soldaten-Wallfahrt in der Region beschreitet der Reser­vistenverband im 50. Jahr seines Bestehens im wahrsten Wortsinn einen neuen Weg. Neu ist auch der Name, der die Region besser beschreiben soll: Aus der Kreisgruppe Krefeld/Mönchengladbach wurde die Kreisgruppe Niederrhein, deckt sie doch auch die Kreise Neuss und Viersen ab.

Die Wallfahrt, zu der alle interessierten Christen mit und ohne Uniform eingeladen sind, beginnt am 1. Mai um 10 Uhr am Hauptbahnhof Dormagen und führt nach Neuss. Sie endet mit einer Kranzniederlegung, in der auch den jüngsten sieben Gefallenen in Afghanistan gedacht wird, und einer Messe in der Basilika St. Quirinus in Neuss. Jeder Teilnehmer erhält zur Erinnerung eine gesegnete Wallfahrtsmedaille.

Interessenten wenden sich an den Stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dirk Aßmuth, Telefon: 02137-937751, eMail: dirk.assmuth@rk-neuss.de

reservisten_katschutzDer Reservistenverband, organisiert in der Rechtsform eines zivilen Vereins, hat die hoheitliche Aufgabe übernommen, die Bundeswehr-Reserve außerhalb der Wehrübungen militärisch und sicherheitspolitisch fit zu halten – auf freiwilliger Basis und mit Kameradschafts-Faktor.

Zu den größten Veranstaltungen der Kreisgruppe Niederrhein, der rund 800 Mitglieder vom Flieger d.R. bis zum Oberst d.R. angehören, gehört der „Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf“ (IMM). Er findet am Samstag, 19. Juni, gemeinsam mit dem Nato-Musikfest im Borussen-Stadion statt.

reservisten_beste2bwDie Aufgabenpalette dieser ungewöhnlichen „Bürgerinitiative für Landesverteidigung“ umfasst militärische Ausbildungen ebenso wie Truppenbesuche, gesellige Abende und sicherheitspolitische Veranstaltungen, bei denen zuletzt sogar der Verteidigungsminister als Referent in Mönchengladbach begrüßt werden konnte.

Angesprochen sind ehemalige Wehrdienstleistende, Zeit- und Berufssoldaten ebenso wie aktive Bundeswehr-Angehörige und zivile Förderer.

reservisten_musik_2Für das Rheinland einmalig ist der „Reservistenmusikzug Niederrhein“ unter Leitung von Oberfeldwebel d.R. Klaus Schafferhans. Wer sich für ein Probetraining im neuen Reservistenmusikzug interessiert, kann sich an Musikdirektor Klaus Schafferhans und seine Frau Elke wenden: 0163 – 3059823.

Weitere Informationen zum Verband der Reservisten bei Stefan Thies in der Geschäftsstelle Mönchengladbach-Rheindahlen, Hardter Straße 9-11, unter 02161-58520.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar