PETITION zum Müllkonzept für Mönchengladbach ab 2019 unterschreiben! Auf diese Textzeile Klicken!    Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Wo bitte, gibt es bezahlbare Wohnungen? • Zunehmende Wohnungsnot Thema beim „Bündnisses für Menschenwürde und Arbeit“ am 16. Mai

Herbert Baumann [ - Uhr]

Darüber wollen Fachleute anlässlich der Mitgliederversammlung des Bündnisses am 16.05.2018 um 18:00 Uhr im neuen Pfarrsaal, Abteistraße 34 in Mönchengladbach berichten.

Zudem wird eine Alleinerziehende ihre „Erlebnisse“ bei der Suche nach geeignetem, preiswertem Wohnraum schildern.

Das Bündnis für Gladbach, Krefeld und den Kreis Heinsberg will Benachteiligten helfen, prangert beispielsweise Lohndumping und rasant steigende Altersarmut an.

Und formuliert zu diesen bedrückenden Themen Lösungsvorschläge.

Zum Beispiel auch mit der mehrmals jährlich erscheinenden Bündnis-Zeitung.

Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde das Bündnis mit der Aktion Klagemauer, zuletzt vor dem Jobcenter an der Lürriper Straße in MG-Stadtmitte.

Hier schrieben Hartz-IV-Bezieher ihre Wünsche, ihre Kritik, ihre Visionen und mehr auf Zettel und hefteten sie an die Wand.

Das Bündnis wertet sie aus und leitet daraus u.a. Forderungen und Wünsche an die Politik ab.

Neben Regularien wie Tätigkeitsberichte 2017, Finanzlage, Neuwahlen usw. will das Bündnis neue Mitglieder und Aktivisten gewinnen.

Nicht nur Mitglieder sind zu der Bündnis-Runde willkommen!

Foto: Uta Herbert | pixelio.de


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.