Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Jürgen Bahr, Mitbegründer des Arbeitslosenzentrums Mönchengladbach verstorben

Herbert Baumann [ - Uhr]

Er gehörte zu den Mitgründern des Arbeitslosenzentrums. Hier hat Jürgen Bahr (66) unzähligen, zumeist erwerbslosen und armen Menschen mit Rat und Tat geholfen.

Und das über drei Jahrzehnte lang. Jürgen Bahr ist tot. Er starb am Dienstag an den Folgen einer schweren Krankheit.

Das Team, der Vorstand, aber auch viele Menschen, die regelmäßig im Arbeitslosenzentrum sind, trauern um einen Kollegen, verlässlichen Mitstreiter und hilfsbereiten Ansprechpartner.

Der Leiter des Zentrums, Karl Sasserath, sagte: „Seine Zuverlässigkeit, seine Loyalität und die kompetente Art seiner Beratung haben wesentlich zum guten Ruf unserer Einrichtung beigetragen.“

Dafür danke man Jürgen Bahr sehr.

Jürgen Bahr gehörte eher zu den „Kleinlauten“ – sein Anliegen, für sozial schwache Menschen da zu sein, verfolgte er nicht selten im Hintergrund.

Und das mit großem Erfolg. Sasserath: „Wir trauern mit Jürgen Bahrs Familie, mit seiner Ehefrau Magdalena und den Töchtern Sarah und Nina.“

 

Ein Kommentar zu “
Jürgen Bahr, Mitbegründer des Arbeitslosenzentrums Mönchengladbach verstorben”
  1. Obwohl ich nur einige Male Kontakt mit ihm hatte, kann ich mich dem Gesagten anschließen.

    Adieu Jürgen Bahr.

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.