Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Berufskolleg Viersen: Filmschulung in der Toskana

Hauptredaktion [ - Uhr]

viersen-filmschulung.jpg(pkrvie) Sieben Schülerinnen der Höheren Handelsschule des Berufskollegs Viersen reisten mit ihren Lehrerinnen Susanne Janzik und Danièle Hamdan nach Forte dei Marmi in die Toskana.

Von Urlaub konnte jedoch keine Rede sein, ein umfangreiches Arbeitsprogramm erwartete die Schülerinnen und ihre Partner aus Italien und Rumänien.

Der Aufenthalt gehörte zum EU-geförderten Comenius-Projekt „Serjo“ (Trends in Service Jobs), an dem das Berufskolleg Viersen teilnimmt. „In diesem Jahr haben die Projektteilnehmer den Auftrag, eine Reportage über neue Trends in Dienstleistungsberufen zu drehen“, berichtet Danièle Hamdan, Lehrerin für Englisch und Französisch am Berufskolleg.

„Bei unserem Treffen in Italien galt es, die Kenntnisse über Filmproduktion zu erweitern.“ Das deutsche Team hatte sich schon in Deutschland in ein Programm für digitale Filmbearbeitung eingearbeitet und gestaltete darüber in englischer Sprache einen Workshop für die Partner.

Die rumänischen Schüler hielten einen Vortrag über professionelle Kameranutzung. Die italienische Schule hatte extra einen Spezialisten engagiert, der in Los Angeles Filme produziert und den Teilnehmern wertvolle Tipps gab.

Ihre neu erworbenen Fähigkeiten stellten die Teilnehmer dann sofort unter Beweis: „In gemischten Teams wählten sie Themen aus und drehten dazu Mini-Filme.

Absoluter Publikumsliebling war ein Film über Kommunikation, der vor der Strandkulisse des Ligurischen Meeres gedreht wurde“, so Danièle Hamdan.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.