Kleingärtnerverein „Holt-Kreuzberg e.V.“ erhielt Wanderpreis der Freien Wählergemeinschaft [mit Video]

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Alljährlich verleiht die Freie Wählergemeinschaft Mönchengladbach (FWG) einen Wanderpreis an einen Kleingärtnerverein in Anerkennung der Leistungen den dessen Mitglieder für die Gestaltung und Pflege dieser öffentlichen Anlage erbringen.

„Kleingärtner widmen sich nicht nur ihrem Hobby, der Gartenarbeit. Sie haben zugleich eine öffentliche Aufgabe übernommen, “ erklärt Erich Oberem, Vorsitzender der FWG.

Hintergrund ist, dass Kleingartenanlagen als öffentliche Grünanlagen für alle Bürger zugänglich sind.

Insofern handele es um eine Gemeinschaftsarbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in Mönchengladbach, erläutert Oberem während der Preisverleihung am 11.10.2013 weiter.

 

Die von der FWG gestiftete und von Werner Ende, Künstler aus Winkeln, gestaltete Skulptur wurde bislang schon 12 Mal verliehen.

Im letzten Jahr hatte der sechsälteste und flächenmäßig größte Kleingärtnerverein, der Alsbroich e.V. (Gründungsjahr 1922), den Wanderpreis erhalten, der nun für ein Jahr im Eingangsbereich der  Kleingartenanlage „Holt-Kreuzberg“ am Ziegelgrund 26 in Holt zu besichtigen ist.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar