Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Sammlung Etzold im Museum Abteiberg

Andreas Rüdig [ - Uhr]

„Die Zukunft der Zeichnung Algorithmus Das Neue in der Sammlung Etzold Folge 2“ ist vom 10. Juni 2018 – 13. Januar 2019 zu den gewohnten Öffnungszeiten im Museum Abteiberg in Mönchengladbach zu sehen.

Die Ausstellunbg ist Teil einer dreiteiligen Ausstellungsreihe, die die Sammlung Etzold in den Mittelpunkt rückt. Hatte die erste Folge die Konstruktion zum Thema, geht es hier um Computerkunst. Im kommenden Jahr geht es um das Thema Konzept.

Hans Joachim und Berni Etzold sind ein Sammlerehepaar aus Moers. Sie betrieben ein Textilgeschäft als Familienunternehmen, aus dem sich Hans Joachim 1960 aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen mußte.

Der Startschuß für die Sammlertätigkeit war getan. SIe endete 1975 radikal und endgültig 1975 mit dem Tod von Hans Joachim. Inzwischen verwaltet die Kinder- und Enkelgeneration den Nachlaß der Eltern. Seit dem Jahre 1970 befindet sich die Sammlung als Dauerleihgabe im städischen Museum Abteiberg.

Rund 70 Grafiken sowie einige Objekte von Manuel Barbadillo, K. O. Götz, Herbert W. Franke, Manfred Mohr und anderen ist zu sehen.

Interessant dabei: Die ausgestellt Computergrafik stammt aus den Anfangstagen der 1970er Jahre, als das Computer(un)wesen noch längst nicht so verbreitet und ausgefeilt war wie heute. So gesehen ist die Ausstellung nicht nur künstlerisch und kunsthistorisch interessant, sondern auch eine Reise in die Technikgeschichte.


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.