Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

AWO Volksgarten auf politischer Bildungsreise • Ein interessanter Bericht

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Wir haben Berlin kennenlernen dürfen, so wie wir es als Normaltouristen wahrscheinlich niemals hätten zu sehen bekommen.“ Tief beeindruckt ist Rainer Ossig, Vorsitzender der AWO-Volksgarten, von dieser ganz speziellen Reise nach Berlin.

Jeder Bundestagsabgeordnete ist berechtigt, dreimal jährlich bis zu 50 politisch interessierte Bürger aus ihren Wahlkreisen zu politischen Informationsfahrten nach Berlin einzuladen.

Die viertägigen Informationsfahrten werden vom Bundespresse- und Informationsamt und damit aus dem Bundeshauhalt finanziert. Die Teilnahme an allen Programmpunkten ist verpflichtend.

Wir haben viel gelernt, Schönes und nicht so Schönes zu sehen bekommen, die Berliner „Schnauze“ gehört und festgestellt, welch wunderbare Menschen hier in dieser Stadt leben“, meint Rainer Ossig rückblickend.

Wie es zu dieser Reise kam, die Programmübersicht, Bilder und Eindrücke hat Rainer Ossig verarbeitet. Diese öffnet sich durch Anklicken dieser Zeile.

Weitere Informationen, Bilder und Erfahrungsberichte in der BZMG-Reihe „Politische Informationstour Berlin“

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.