Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Bisheriger Mobilitätsbeauftragter Carsten Knoch hat Mönchengladbach in Richtung Solingen verlassen • Nachfolgerin ist Caprice Mathar

Hauptredaktion [ - Uhr]

[17.06.2019] Caprice Mathar ist die neue Mobilitätsbeauftragte der Stadt Mönchengladbach. Die 29-Jährige folgt auf Carsten Knoch, der eine neue Aufgabe bei der Stadt Solingen übernommen hat.

Caprice Mathar hat an der RWTH Aachen ihren Master in Wirtschafts-Geographie gemacht und ist bereits seit 2017 für die Stabsstelle Mobilitätsmanagement tätig.

Schwerpunkte ihrer bisherigen Tätigkeit waren unter anderem die Bereiche Elektromobilität und Sharing-Projekte sowie die Koordination und Organisation der Europäischen Mobilitätswoche.

Mathar, die von 2015 bis 2017 als Klimaschutzmanagerin für die Stadt Baesweiler gearbeitet hat, möchte nicht nur die angestoßenen Projekte im Bereich der Mobilität fortführen, sondern noch stärker die Bürgerinnen und Bürger mit einbeziehen: „In Mönchengladbach hat sich schon viel getan. Es freut mich, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger das Auto stehen lassen und auf Rad oder Bus umsteigen.“

Es kommen viele Anregungen von Seiten der Bevölkerung und auch Unternehmen setzen sich verstärkt für eine nachhaltige Mobilität ein, wie die Sharingangebote in der Stadt zeigen.

Die Stabsstelle Mobilitätsmanagement ist im Dezernat VI – Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt – angegliedert und erreichbar unter mobil@moenchengladbach.de oder telefonisch unter 02161 / 25 80 41.
 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.