Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


HEUTE: Grüne übergeben Umweltpreis 2017 • Kleine Feierstunde um 14:00 Uhr • Gäste gerne gesehen

Hauptredaktion [ - Uhr]

[01.04.2017] Wie berichtet, planten die Mönchengladbacher Bündnisgrünen die Übergabe ihres Umweltpreises 2017 an Hans Wilhelm Reiners als AR-Vorsitzenden der „mags“ und an deren Vorstandsmit­glieder Hans-Jürgen Schnaß und Gabriele Teufel.

Wie aus dem grünen Umfeld verlautete, soll dies am heutigen Samstag um 14:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Grünen an der Brandenberger Straße 36 geschehen.

Dieser Termin sei deshalb so kurzfristig festgelegt worden, weil nicht sicher war, wann OB Reiners wieder von seiner China-Reise zurück sein werde.

Überreicht wird der „Award“ von den beiden grünen Landtagskandidaten Lena Zingsheim und Dr. Boris Wolkowski in einer kleinen Feierstunde, zu der auch interessierte Bürger herzlich eingeladen sind.

Ob auch Vertreter des BUND werden, steht noch nicht fest. Der Nabu hat seine Teilnahme bereits zugesagt.

Zingsheim und Wolkowski sind von der ursprünglichen Idee, den „Umweltpreis 2017“ in Form einer Original-Kettensäge zu überreichen, abgerückt.

Dies sei dann doch zu gefährlich. Man könne ein solches Gerät Nicht-Fachleuten nicht so einfach überlassen. Außerdem sei es auch unhandlich.

Die Benutzung sei nur Inhabern eines so genannten „Kettenscheins“ gestattet, die darüber hinaus auch mit entsprechender Schutzkleidung, wie Schnittschutzhose, Gesichts- und Gehörschutz usw. ausgerüstet sein müssen.

So entschied man sich für die ungefährlichere Variante in Pokalform mit einer Höhe von ca. 30 cm , die sich auch besser dazu eignet, in einer Glasvitrine einen angemessenen Platz zu erhalten.

Wie bei den Grünen üblich, ist auch für diese Veranstaltung Gäste gerne gesehen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto: Pokalservice Green

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.