Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

„Sichtachsen“: Grüne protestieren gegen Fällungen von gesunden Bäumen

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wegen der durch die Stadt beabsichtigten Fällungen von gesunden Bäumen, um sogenannte „Sichtachsen“ zu schaffen, wollen die Grünen in Mönchengladbach in den nächsten Wochen durch verschiedene Aktionen und Demonstrationen aufmerksam machen.

Bereits in der letzten Ratssitzung hatte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen daher einen Antrag eingebracht, keine gesunden Bäume aus „planerischen Gründen“ zu fällen und beantragt, die beabsichtigten Fällungen auf dem Edmund-Erlemann-Platz, der Hindenburgstr. und dem Martin-Luther-Platz in Odenkirchen zurückzunehmen.

Die Ratsmehrheit von CDU und SPD hat diesen Antrag ohne nähere Begründung abgelehnt.

Die Grünen hatten in Ihrem Antrag auf die Bedeutung der Bäume für das Stadtklima und auf die Luftverschmutzung besonders in der Innenstadt hingewiesen.

„Es werden in der Stadt schon genug Bäume aus unterschiedlichen Gründen gefällt. Fällungen von gesunden Bäumen aus „planerischen Gründen“, wie es der Bau- und Planungsdezernent Herr Dr. Bonin vorgibt, können jedoch in keinem Falle hingenommen werden und müssen mit allen möglichen Mitteln unterbunden werden“, sagt der Grünen Politiker Hajo Siemes

Nun sollen Protestaktionen und Demonstrationen an verschiedenen Stellen in der Stadt folgen. Für Samstag, 27.10.2018 rufen die Grünen zu einer Protestaktion auf der Hindenburgstr. und am Edmund-Erlemann-Platz auf. Hier sollen ca. 25 Bäume gefällt werden.

Die Demonstration beginnt um 10.30 Uhr auf dem Sonnenhausplatz vor dem Minto und endet auf dem Edmund-Erlemann-Platz mit einer Aktion.

„Wir wollen hiermit auf den Unsinn, gesunde Bäume zu fällen aufmerksam machen und laden die Bevölkerung ein, sich zu beteiligen. Gerne können selbst gemachte Plakate und Transparente mitgebracht werden“ sagt der Grünen Sprecher und Vorsitzende Thomas Diehl und lädt damit zur Veranstaltung ein.

 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.