Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Wickrath [ - Uhr]

Rollschuhbahn auf der Bezirkssportanlage Neuwerk – Neuer Bodenbelag und geräuscharme Bande eingebaut

wappen-moenchengladbach-thb6.jpgDie Rollschuhbahn auf der Bezirkssportanlage Neuwerk ist ab Montag, 3. August, wieder nutzbar und steht dem Vereins- und Schulsport sowie der Öffentlichkeit während der Öffnungszeiten der Sportanlage zur Verfügung.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Frauen-WM-2011: Dunja Hayali und Rainer Bonhof sind die Städtebotschafter

frauenfussball_wmSie sollen in den neun Spielorten auf lokaler und regionaler Ebene die Vorfreude auf die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, die 2011 zum ersten Mal in Deutschland stattfindet, schüren und vor Ort die Werbetrommel in den Spielorten rühren:


[ - Uhr]

Wahlkampf in Giesenkirchen: Wer etwas (aus-)sagt, wer lieber schweigt

bzmg-parteien33 Tage Zeit haben die Parteien noch, dem Wahlbürger plakativ etwas darüber mitzuteilen, was sie konkret in der nächsten Legislaturperiode umsetzen-, anpacken-, unterstützen wollen oder auch was sie nicht wollen.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

Jakobsbrunnenfest doch eine politische Veranstaltung?

031Seit Jahren eröffnet der Neuwerker Bezirksvorsteher Norbert Post (CDU) das traditionsreiche Jakobsbrunnenfest. So auch heute (26.07.200) im Kommunalwahlkampfjahr 2009. In seiner kurzen Begrüßung vermied er wahlpolitische Aussagen. Das blieb jemand anderem vorbehalten:


Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

L19n doch CDU-Wahlkampfthema: OB-Kandidat Norbert Post (CDU) will auch (L19n)-„Kröte“ schlucken

planung-l19-01.jpgDie Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein hat als Wirtschafts-Lobby ein grosses Interesse an den wirtschaftspolitischen Plänen der Oberbürgermeisterkandidaten der Region. Eine ihrer Leitlinien lautet: Wir treten für das Gesamtinteresse der Wirtschaft ein. Auf ihrer Internetseite: http://www.wahlportal-niederrhein.de beantwortete CDU-OB-Kandidat Post nachstehende Frage:


Red. Wickrath [ - Uhr]

Stadtwappen als Blumenbeet im Altenheim Rheindahlen: Langzeitarbeitslose schafften etwas Besonderes

wappen-rheindahlen-thb1Seit einigen Wochen können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheimes Rheindahlen an einem üppig bepflanzten Blumenbeet in ihrem Garten erfreuen. Verdanken können sie das Beet den 15 Telnehmerinnen und Teilnehmern an einer Maßnahme der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Neue Silberkette für den Bezirks-Verband der Schützen mit dem Bundesadler

bezsilber_2009Der 60. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland ist für das amtierende Bezirkskönigstrio mit Majestät Christoph Fels (Neuwerk) und den Ministern Herbert Rukes (Korschenbroich) und Jürgen Hurtz (Wickrath) Anlass, eine Silberplatte zu stiften, die einen mächtigen Bundesadler zeigt und den Schriftzug „Einigkeit – Recht – Freiheit“.


Hauptredaktion [ - Uhr]

BZMG übernimmt nun auch Fragen an die Gladbacher OB-Kandidaten, die über abgeordnetenwatch.de gestellt wurden

logo-abgeordnetenwatchWir haben mit den Betreibern von abgeordnetenwatch.de vereinbart, dass wir Fragen an Mönchengladbacher OB-Kandidaten und deren Antworten unter der Bedingung übernehmen, dass wir die Namen der Fragesteller nicht mit übernehmen, wohl aber deren Initialen.

Wenn Sie sehen möchten, welche Fragen  an die OB-Kandidaten auch anderer Städte in NRW ab 100.000 Einwohner gestellt wurden, und wie diese sie beantwortet haben, müssen Sie hier nur die gewünschte PLZ eingeben:


Hauptredaktion [ - Uhr]

abgeordnetenwatch.de: Bürgermeisterkandidaten von Wählergemeinschaften am antwortfreudigsten

bzmg-logo-md-mit-schriftzug.jpgKandidaten der Freien Wähler sind die antwortfreudigsten auf der Internetseite www.abgeordnetenwatch.de. Das ist eines der Ergebnisse einer ersten Zwischenbilanz zwei Wochen nach Start des Online-Dialogs zwischen Wählern und Bürgermeisterkandidaten in Nordrhein-Westfalen. Die Bewerber der Freien Wählergruppen haben bereits 74 Prozent der an sie gerichteten Fragen beantwortet.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Hardt: Sprechstunde mit Bezirksvorsteherin

wappen-moenchengladbach-thb6.jpgFür berufstätige Bürger des Stadtbezirkes Hardt führt Bezirksvorsteherin Luhnen am Mittwoch, 29. Juli 2009 zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr eine Bürgersprechstunde durch. Diese findet statt in der Bezirksverwaltungsstelle Hardt, Vorster Straße 443, Zimmer 103. Während der Sprechstunde ist Bezirksvorsteherin Manuela Luhnen auch telefonisch unter der Rufnummer 02161 / 25 7200 zu erreichen.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Rheydt-West: Sprechstunde des Bezirksvorstehers

wappen-rheydt-thb12Die nächste Bürgersprechstunde des Bezirksvorstehers des Stadtbezirkes Rheydt-West, Horst Hübsch, findet am Mittwoch, 29. Juli, von 10 bis 12 Uhr und danach an jedem Mittwoch oder nach telefonischer Vereinbarung im Rathaus Rheydt, Eingang F, Zimmer 45 statt. Der Bezirksvorsteher Horst Hübsch ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Rufnummer 02161 / 25 8070 zu erreichen.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Kommunaler Ordnungs- und Servicedienst (KOS) zieht Bilanz: 500 Einsätze pro Monat

wappen-moenchengladbach-thb6.jpgRund zwei Jahre ist es her seit der Kommunale Ordnungs- und Servicedienst, kurz KOS genannt, seine Arbeit aufgenommen hat. Die zwölf Stellen des KOS sind beim Ordnungsamt angesiedelt. Rund 500 Einsätze zählt das Team pro Monat.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt Viersen: Kommunalaufsicht „kassiert“ Beschluss des Wahlausschusses

logo-kreis-viersenDie Kommunalaufsicht des Kreises Viersen hat bei der Stadt Viersen Beschwerde gegen die Zulassung einiger Wahlvorschläge durch den Stadt-Wahlausschuss eingelegt. Das teilte der Pressesprecher des Kreises, Kaspar Müller-Bringmann, heute (Donnerstag, 23. Juli) mit.


Red. Wickrath [ - Uhr]

40 Feuerwehr-Einsätze nach Unwetter am Dienstag Abend

wappen-moenchengladbach-thb6.jpgUm Punkt 18:58 Uhr erreichte die Feuerwehr Mönchengladbach gestern eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes, die schwere Gewitter, Sturmböen, heftigen Starkregen und Hagel für das Stadtgebiet ankündigte.


Red. Wickrath [ - Uhr]

Parkerleichterung für Menschen mit Behinderungen: Gesetzgeber hat Personenkreis der Berechtigten erweitert

bzmg-karteDer Gesetzgeber hat durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung, die im Juni in Kraft getreten ist, den Kreis von Menschen mit Behinderungen, denen Parkerleichterungen gewährt werden können, erweitert. Neben zum Beispiel Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (aG) oder Blinden werden jetzt weitere vier Personengruppen erfasst.