Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...     In eigener Sache: Um die Performance der BürgerZeitung zu verbessern, nehmen wir dezeit diverse Anpassungen vor. • Das kann dazu führen, dass BZMG kurzzeitig einmal nicht zur Verfügung steht. • Wir bitte um Ihr Verständnis. • Danke dafür.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gesamtschulen: 1.171 Anmeldungen

wappen-moenchengladbach-thb.jpg(pmg) An den fünf Gesamtschulen der Stadt Mönchengladbach sind in der Zeit vom 19. bis 23. Januar insgesamt 1.171 Kinder für das kommende Schuljahr angemeldet worden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Landesweiter Mathematik-Wettbewerb für Grundschulen

wappen-nrw.jpg(pmg) Mathematik ist sicher nicht das Lieblingsfach vieler Grundschüler. Mit einem Mathematik-Wettbewerb für Grundschüler soll deshalb Freude und Interesse am Fach Mathematik geweckt sowie interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler gefunden und gefördert werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

VHS Mönchengladbach: Radiokurs

logo-vhs-mg.jpg(pmg) Wer einen Einblick ins Medium Hörfunk haben und immer schon einmal wissen wollte, wie ein Radiobeitrag entsteht, kann sich ab Donnerstag, 7. Februar, an insgesamt 10 Terminen (jeweils von 19.40 bis 21.10 Uhr) im Haus Berggarten der VHS, informieren.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Zwei Rhetorikseminare bei der VHS – auch für Jugendliche!

logo-vhs-mg.jpg(pmg) Kommunikationstrainer Josef Hamacher bietet ab dem 8. Februar im Haus Berggarten der VHS ein Rhetorik-Ãœbungsseminar an (acht Termine, jeweils freitags von 18:30 bis 20:45). Präsentieren, moderieren, argumentieren, überzeugen und zuhören stehen auf dem Programm.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbacher Kinder-Karnevalstour

clown-thb.jpg(pmg) Warum heißen eigentlich alle Gladbacher Karnevalsprinzessinen „Niersia“? Was hat es mit den „Möhnen“ an Altweiber auf sich? Und wo sagt man „Halt Pohl“, „All Rheydt, „Helau“ oder „Alaaf“? Das alles und noch viel mehr erfahren die kleinen Närrinnen und Narren der Stadt bei der Kinder-Karnevalstour, zu der die MGMG am Samstag, 2. Februar 2008, um 15 Uhr einlädt.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Wilde Müllablagerungen an Containerstandorten

logo-gem.jpg(pmg) Wenn der GEM Mitarbeiter Shaban Topaloglu mit dem Müllfahrzeug den Standort für Wertstoffcontainer an der Lockhütter Straße anfährt, bietet sich ihm in letzter Zeit immer wieder das gleiche Bild: Rund um die Wertstoffcontainer für Altpapier und Altglas liegen blaue Müllsäcke, alte Teppiche und Farbeimer.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Hauptbahnhof Rheydt: Verwaltung empfiehlt den Ratsgremien den neuen Namen Mönchengladbach-Rheydt Hauptbahnhof

logo-vrr.gif(pmg) Mit Schreiben vom 10. Januar hatte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr die Stadt aufgefordert zu einer Umbenennung der Bahnhöfe in Mönchengladbach Stellung zu nehmen. Die ursprüngliche Frist für eine Antwort auf das Schreiben wurde jetzt vom Verkehrsverbund vom 15. Februar auf den 28. Februar verlängert.


Hauptredaktion [ - Uhr]

480 neue Schöffenbewerber gesucht

paragraphen-thb.jpg(pmg) Die Amtszeit der Schöffen für die Strafkammern beim Landgericht Mönchengladbach und für das gemeinschaftliche Schöffengericht der beiden Mönchengladbacher Amtsgerichte endet am 31. Dezember 2008. Das Rechtsamt der Stadt sucht zur Aufnahme in die Vorschlagliste 480 Schöffenbewerber aus Mönchengladbach.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Hundesteuer am 15. Februar fällig

wappen-moenchengladbach-thb.jpg(pmg) Das Steueramt der Stadt Mönchengladbach macht alle Hundehalter darauf aufmerksam, dass nach der Hundesteuersatzung die Hundesteuer für 2008 am 15. Februar fällig ist.


Hauptredaktion [ - Uhr]

An Altweiber Friedrichstraße gesperrt

clown-thb.jpg(pmg) Wegen des Altweibertreffens am Donnerstag, 31. Januar, werden im Bereich Friedrichstraße folgende Straßen von 10 bis 20 Uhr gesperrt:
Lambertstraße und Wilhelmstraße in Höhe Stepgesstraße sowie Stephanstraße in Höhe Oskar-Kühlen-Straße. Das Ordnungsamt bittet die Verkehrsteilnehmer, den Bereich in dieser Zeit zu meiden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Veilchendienstagszug am 5. Februar ist über 5,5 Kilometer lang

clown-thb.jpg(pmg)­Ã‚ Wenn die Straßen in den Nachbargemeinden schon gereinigt sind und nach dem Karnevalstrubel fast der Alltag wieder eingegehrt ist, geht es in Mönchengladbach erst richtig los. Der Höhepunkt des Mönchengladbacher Karnevals findet am 5. Februar ab 13.11 Uhr mit dem Veilchendienstagszug statt. Auch in diesem Jahr werden die Jecken aus nah und fern in der Vitusstadt am Tag vor Aschermittwoch noch einmal in närrische Stimmung versetzt.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Nachwuchsmusiker räumten ab: 77 Gewinner aus Mönchengladbach schafften den Sprung in den Landeswettbewerb

wappen-kreis-viersen-thb.jpgwappen-moenchengladbach-thb.jpg(pmg) Jubel und Begeisterung im übervollen Ratssaal des Rathauses Abtei, als Oberbürgermeister Norbert Bude zusammen mit Ralf Holtschneider von der Kreismusikschule Viersen, zugleich Vorsitzender des Regionalausschusses, und Christian Malescov von der Musikschule Mönchengladbach die Namen der Preisträger des 45. Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ verkündete.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettist Ingo Börchers in der Peter-Giesen-Halle in Garzweiler

Ingo Börchers, der “Daniel Düsentrieb des deutschen Kabaretts”Ausgestattet mit Lupe, Schmetterlingsnetz und deutlichem Misstrauen gegen angebliche Realitäten, seziert der Daniel Düsentrieb des deutschen Kabaretts (Bonner Generalanzeiger) am Donnerstag, den 21. Februar 2008 um 20.00 Uhr in der Peter-Giesen-Halle Garzweiler in seinem vierten Soloprogramm „Wissen auf Rädern“ die seltsamsten Blüten, die Wissensdurst und Bildungshunger treiben können.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Kanalarbeiten im Bereich Römerstraße ab Mittwoch

wappen-schiefbahn-thb.gif(pwil)­Ã‚ Im Schiefbahner Osten wird gegraben: Kanalarbeiten stehen im Bereich der Römerstraße an. Am kommenden Mittwoch, 30. Januar, beginnen die Arbeiten, die weitgehend im Spül- und Bohrverfahren ausgeführt werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Sperrungen, Umleitungen, Pappnasen und Halteverbote

clown-thb.jpg(pwil)­Ã‚ Vier Karnevalszüge stehen in diesem Jahr wieder in der Stadt Willich an: Der „Lärmumzug“ des Kindergartens Villa Kunterbunt in Willich am Altweibertag 31. Januar, der Karnevalszug der Schule im Mühlenfeld in Willich am 2. Februar, der große Tulpensonntagszug „Aach Blenge“ in Anrath am Karnevalssonntag und schließlich der Kinderkarnevalszug der „KG Schlossgeister Neersen“ am Rosenmontag. In allen Fällen kann es zu Behinderungen des Straßenverkehrs kommen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Josef Lankes GmbH & Co. KG: Vom Bäcker zum Transport-Unternehmer

Betriebsleiter Markus Zohlen (links) und Chefin Katharina Lankes zeigen Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen, Landrat Peter Ottmann und Gerhard Gottwald, Bürgermeister der Gemeinde Brüggen, (von links) ihr Erdbau- und Transportunternehmen. Foto: Horst Siemes/Kreis Viersen(pkrvie) Er hatte Bäcker und Konditor gelernt, doch dann wagte Josef Lankes 1954 gemeinsam mit seiner Frau Katharina den Schritt in die Selbstständigkeit. „Er begann mit einer Schaufel Ton abzubauen, doch sehr schnell haben wir dann einen gebrauchten Greifer und einen Lastwagen angeschafft.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Karneval in Nettetal

clown-thb.jpgÖffnungszeiten der Dienststellen­Ã‚ 
An den närrischen Tagen gelten für die Dienststellen der Stadt Nettetal folgende Öffnungszeiten:


Hauptredaktion [ - Uhr]

Schreiner für die Offene Ganztagsschule-AG in Anrath gesucht: Wer schreinert mit Kids?

wappen-willich-thb.jpg(pwil) Auf der Zielgraden sind die Planung für die Angebote in den Offenen Ganztagsschulen für das zweite Schulhalbjahr. Für die Gottfried-Kricker-Schule wird noch ein Anbieter gesucht, der mit den Kindern kleine Schreinerarbeiten durchführt.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadtbibliothek bleibt am Altweiberdonnerstag geöffnet

clown-thb.jpg(pmg) Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist am Altweiberdonnerstag, 31. Januar, die Zentralbibliothek von 9 bis 18 Uhr, die Stadtbibliothek Rheydt von 10 bis 18 Uhr und die Stadtteilbibliotheken Rheindahlen und Giesenkirchen jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag und Veilchendienstag, 4. und 5. Februar, bleiben die Bibliotheken – wie alle anderen Ämter und Dienststellen der Stadtverwaltung geschlossen.