Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Endspurt-Auftakt im Europawahlkampf auf dem Rheydter Wochenmarkt … mit Links zu den Wahlprogrammen

Bernhard Wilms [ - Uhr]

[18.05.2019] Wenn es am Randes des samstägigen Rheydter Wochenmarktes optisch bunter wird, dann ist Wahlkampf angesagt. Die Sonne tat das ihre dazu, dass an den Ständen der Parteien durchweg gut Laune vorherrschte.

Der Der orangefarbige Stand der CDU leuchtet in friedlicher Eintracht neben dem Sonnenschirm der AfD.

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_cdu.html

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_afd.html

Ihnen gegenüber warb die FDP dafür, dass Wähler bei den Gelb-magentafarbenen ihr Kreuz auf dem Wahlschein geben sollen.

FDP-Urgestein Hermann Klammer machte in seinem ihm eigenen tiefgründigen Humor klar, was er am übernächsten Sonntag vorhat.

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_fdp.html

DIE LINKE setze sich – wie fast jeden 1. Samstag im Monat – an „angestammter“ Stelle für soziale Themen ein, diesmal anlassbezogen auf deren Umsetzung europäischer Ebene.

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_die_linke.html

Für die LKR (Liberal-Konservative Reformer) warben deren Mönchengladbacher Ratsherr Hans Werne Schoutz und sein unmittelbarer „Nachbar“ auf der Bundes-LKR-Liste, Prof. Dr. Holger Schiele, unter weißem Sonnenschirm mit orangem Logo.

https://lkr.de/europawahlprogramm-kurz/

 

Die SPD passte nicht mehr auf das Panoramabild. Ihre Wahlwerber standen in der Nachbarschaft des CDU-Standes mehr im Schatten des technischen Rathauses.

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_spd.html

 Obligatorisch hatten sich die Grünen am anderen Ende des Wochenmarktes am Beginn der Fußgängerzone Hauptstraße aufgestellt.

Angesichts von positiven Prognosen und der Zusprüchen am Stand schauen Karl Sasserath (im Bild rechts) und seine Mitstreiter optimistisch auf den Wahltag am 26. Mai 2019.

https://www.europawahl-bw.de/europawahlprogramm_gruene.html

In deren unmittelbarer Nachbarschaft hoffte die Tierschutzpartei, die bislang mit einem Sitz im EU-Parlament vertreten ist, auf zwei weitere Sitze.

https://www.tierschutzpartei.de/partei/wahl/europawahl-2019/

 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.