Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Wahl zum Integrationsrat: Stimmabgabe in allen Wahllokalen möglich • Einzigartige Wahlinitiative von Grünen-Kandidaten auf „youtube“ [mit Video]

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Mit der einzig erkennbaren, aber auch einzigartigen offensiven Werbung für den Integrationsrat warteten Kandidaten von B90/Die Grünen auf. Sie drehten ein Video in französicher Sprache und stellten es auf „youtube“ ein.

Davon war selbst Ratsfrau und Grünen-Geschäftführerin Ulla Brombeis überrascht und erfreut, wie sie unserer Zeitung sagte: „Ich finde das eine tolle Aktion. Zeigt sie doch, dass auch Menschen mit Migrationshintergrund sich in Mönchengladbach aktiv einbringen wollen.“


Zeitgleich mit Europa- und Kommunalwahl finden am kommenden Sonntag die Wahlen zum Integrationsrat statt, zu denen u.a. Menschen mit Migrationshintergrund, Aussiedler und Staatenlose aufgerufen sind, die sich haben registrieren lassen.

Irritationen gab es bei manchen Aussiedlern und Eingebürgerten deutscher Staatsangehörigkeit. Sie fühlen sich als Deutsche und hatten erwartet, als solche auch an der „normalen“ Kommunalwahl teilnehmen zu können.

Ein Drittel der Mitglieder des Integrationsrates werden vom Rat entsandt, zwei Drittel wählen die Migranten direkt.

Waren bis zur letzten Wahl zum Integrationsrat im Jahr 2010 die Vertreter der Organisationen der Menschen mit Migrationshintergrund weitgehend „unter sich“, stellten die Bündnisgrünen als einzige Partei eine eigene Liste zur Wahl des Integrationsrates 2010 auf. Und sind seitdem dort mit 4 Mitgliedern vertreten, zwei wurden vom Rat entsandt, zwei über die Grünen-Liste direkt gewählt.

Dies nahmen dann auch weitere im Rat vertretene Parteien zum Anlass, den Integrationsrat etwas ernster zu nehmen und entsandten dementsprechend Vertreter in dieses besondere Gremium. Zu eigenen Listen – wie bei den Grünen – hat es bislang noch nicht gereicht.

Die Wahl zum Integrationsrat ist in allen 180 Wahllokalen der Stadt möglich; 2010 waren es nicht einmal 10% der Wahllokale.

Wahlberechtigt sind in Mönchengladbach über 40.000 Bürger, die bis zum 13.05.2014 als Wähler registriert waren.

Ein Kommentar zu “Wahl zum Integrationsrat: Stimmabgabe in allen Wahllokalen möglich • Einzigartige Wahlinitiative von Grünen-Kandidaten auf „youtube“ [mit Video]”
  1. Ganz toll was da gemacht wird.

    Besonders, dass diese Wahlwerbung in französischer Sprache erfolgt.

    Eine gelungene Integration.

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.