CDU MG-Ost nominierte Kommunalwahlkandidaten: „Ein Signal der Geschlossenheit“

Hauptredaktion [ - Uhr]

logo-cdu3.jpgEin „Signal der Geschlossenheit“ war für den Vorsitzenden des CDU-Stadtbezirksverbandes MG-Ost, Dieter Breymann die Nominierung der Kandidaten und der Ersatzbewerber für diese Kandidaten, mit denen sich die CDU MG-Ost bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr dem Votum der Wähler stellen will.

„Ich bin sehr zufrieden und überzeugt, dass wir mit einer sehr guten Mannschaft antreten“, sagte der 48-jährige nach der vom Neuwerker CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Manfred Abrahams souverän geleiteten Versammlung, bei der 92 Mitglieder der CDU MG-Ost die CDU-Kandidaten für acht Wahlbezirke nominierten.

Diese Nominierung wird nun der Delegiertenversammlung des CDU-Kreisverbandes Mönchengladbach am 13. Januar nächsten Jahres vorgelegt, die abschließend entscheidet.

Bereits jetzt fiel die Entscheidung über die Vorschlagsliste, mit der die CDU zur Wahl der neuen Bezirksvertretung MG-Ost antreten wird. Spitzenkandidat auf dieser Liste ist CDU-Ratsherr Frank Boss. Der Giesenkirchener Bezirksvorsteher strebt damit dieses Amt auch im neuen Stadtbezirk MG-Ost an. Die weiteren Kandidaten auf den ersten Plätzen dieser Liste sind Wilhelm Reiners, Dieter Breymann, Brigitte Tölkes, Frank Richarz, Ralf Kremer, Thomas Marke, Willi Schmitz und Henry Ferl.

Bei der Nominierung der Ratskandidaten gab es nur eine Ãœberraschung, als sich neben dem vom Vorstand der CDU Volksgarten vorgeschlagenen Frank Eibenberger noch Norbert Brüggen zur Wahl stellte. Eibenberger, der sich erstmals um ein Ratsmandat bewirbt, setzte sich in geheimer Wahl deutlich (87 Prozent) durch und wird sich mit Ersatzbewerber Thomas Marke am 13. Januar dem Votum der Delegiertenversammlung stellen.

In den sieben weiteren Wahlbezirken des zukünftigen Stadtbezirks MG-Ost gab es jeweils nur einen Kandidaten. Alle wurden einstimmig nominiert. In Bettrath/Hoven tritt Robert Baues mit Ersatzbewerber Andreas Kowalewski an, in Neuwerk Norbert Post mit Ersatzbewerber Albert Walbergs und in Uedding Wolfgang Wunderlich mit Peter Büdts.

Für den Wahlbezirk Pesch wurden Dieter Breymann und Ersatzbewerber Alexander Immig nominiert, für Hardterbroich/Grünviertel Bürgermeister Michael Schroeren und Ersatzbewerber Frank Richarz.

In Giesenkirchen sind die Nominierten für Giesenkirchen-Nord Frank Boss und Ersatzbewerber Uwe Müller und für Giesenkirchen-Süd Ralf Kremer und Ersatzbewerber Henry Ferl.

Ein Kommentar zu “CDU MG-Ost nominierte Kommunalwahlkandidaten: „Ein Signal der Geschlossenheit“”
  1. So er denn kommt, der Bezirk Ost, weht ein kalter Wind – Ostwind eben.

    Die Achse Post, Breymann, Boss und Kremer werden den Rat dominieren wollen.

    Da kommt jede Menge Arbeit auf Besten zu…, wenn sie ihn noch lassen.

Ihr Kommentar