Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...     In eigener Sache: Um die Performance der BürgerZeitung zu verbessern, nehmen wir dezeit diverse Anpassungen vor. • Das kann dazu führen, dass BZMG kurzzeitig einmal nicht zur Verfügung steht. • Wir bitte um Ihr Verständnis. • Danke dafür.


Verwaltung legt Schulentwicklungsplan für die Sekundarstufe I vor: Zukünftig mehr Gesamtschulplätze • DIE LINKE mit kritischer Stellungnahme und eigenem Entwurf

Hauptredaktion [ - Uhr]

In der Sitzung des Schulausschusses am 27.09.2017 brachte der Fachbereich Schule und Sport den 7. Schulentwicklungsplan (SPD) zur Sekundarstufe I (Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen Gymnasien) in die poltische Beratung ein.

Beschlossen werden soll dieser Plan im Frühjahr 2018. Vorher steht das Einholen diverse Stellungnahmen auf dem Plan.

Als einen wesentlicher Aspekt widmet sich der SEP der Tatsache, dass seit Jahren mangels ausreichender Plätze teilweise mehrere hundert Schüler, die eine Gesamtschule besuchen wollten abgewiesen werden mussten.

Dazu sollen durch schulorganisatorische Maßnahmen an vorhandenen Gesamtschulen mehr Plätze geschaffen werden.

Schulentwicklungsplan 7 – Sekundarstufe I

DIE LINKE hat sich des SEP-Entwurfs angenommen und begrüßt zwar dieses Mehr an Gesamtschulplätzen, kritisiert jedoch, dass dieses Konzept nur Finanzgesichtspunkte in den Mittelpunkt stelle.

Dem stellen die Linken einen eigenen Entwurf mit „Sofortmaßnahmen“ für die nächsten drei Jahre entgegen und zur Diskussion, der als neue Gesprächsgrundlage mit den Schulen dienen soll.

Informationen dazu enthält diese mehrseitige Pressemitteilung:

Mitteilung von DIE LINKE zum Schulentwicklungsplan Sek I

 

 


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.