Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Jugendsportlerehrung: Karate Ausnahmetalent Star Arian Vitia bekam Auszeichnung

Red. Neuwerk [ - Uhr]

[PM ASV Dojo] Jugendsportlerehrung_2011_- ASV DojoDie diesjährige Jugendsportlerehrung des Stadtsportbund Mönchengladbach e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadtsparkasse Mönchengladbach war eine tolle Veranstaltung (Bild: ASV Dojo e.V., von links: Rouven Haasler, Trainer; Arian Vitia; Jens Schallenburger, Stadtsparkasse Mönchengladbach).

Wer an dieser Ehrung teilnehmen durfte, wird sie sicherlich so schnell nicht mehr vergessen, einige vielleicht ihr ganzes Leben nicht. In der Vergangenheit wurden bereits hervorragende Spitzensportler, damals selbst noch Jugendliche, in Mönchengladbach geehrt, wie z.B. Lothar Matthäus, Fußballspieler und Nick Heidfeld, Rennfahrer, um nur einige zu nennen.

Erstmals bei der diesjährigen Jugendsportlerehrung wurde ein Sportler des ASV Dojo Mönchengladbach  geehrt.

Der Junge Nachwuchs Karate Ka Arian Vitia wurde für seinen außergewöhnlichen Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft im Karate, auf dieser er zum Deutschen Karate Vizemeister der Junioren  wurde, geehrt.

Voller Vorefreude betraten der junge Vitia und sein Trainer Rouven Haasler das Gebäude der Stadtsparkasse Mönchengladbach. Als dann Arian´s Name zur Verleihung auf die Bühne gerufen wurde, waren die Aufregung und der Stolz gleichermaßen sofort da.

„Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs im Karate! Mit unserem Engagement für die Jugendarbeit und dem speziell für unseren Nachwuchs abgestimmten Training, ernten wir die ersten Früchte dieser Arbeit.

Es ist einfach grandios zu sehen, wie unsere Jugendlichen sich entwickeln und stetig an sich selbst wachsen.

Als Belohnung für diese Mühen dann auch noch geehrt zu werden ist einfach klasse!“, so Rouven Haasler Trainer und 1. Vorsitzender des ASV Dojo.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.