Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Mönchengladbacher Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2010 geehrt

Red. Wickrath [ - Uhr]

001_Sportlerehrung2010_KatzMit einer Sportlerehrung würdigte die Stadt Mönchengladbach am 23. März 2011 die herausragenden Leistungen heimischer Sportlerinnen und Sportler, wie etwa Siege und Platzierungen bei Deutschen-, Europa- oder Weltmeisterschaften, Berufungen in die Nationalmannschaft oder die Teilnahme an Olympischen Spielen.

Die Ehrung wurde im Rahmen eines Sportabends durchgeführt, zu dem Oberbürgermeister Norbert Bude ins Haus Erholung eingeladen hatte.

004_Sportlerehrung2010_KatzDurch das Programm führte als Moderater Frank Nießen von Radio 90,1. Oberbürgermeister Norbert Bude begrüßte die Sportlerinnen und Sportler und zahlreiche Ehrengäste und stellte Mönchengladbach als Sportstadt vor. „Mönchengladbach ist eine Sportstadt“, sagte er „Gladbach hat ein Herz für seine Athleten“.

051_Sportlerehrung2010_Katz052_Sportlerehrung2010_KatzIn dieser unserer Stadt finden in diesem Jahr die Weltmeisterschaft im Frauen-Fußball und die Hockey-Europameisterschaft der Damen statt, wo wir tolle Bedingungen haben und gute Gastgeber sind.

Er erwähnte weiter, dass dem Stadtsportbund 213 Vereine angeschlossen sind. In Bezug auf Borussia meinte er: „der Kopf sagt wir schaffen das, und solange es mit den Punkten klappt, glaubt es auch das Herz.“

Bei der Verleihung der Preise wurde der OB von Dr. Gerd Fischer (Sportdezernent) unterstützt. Frank Nießen merkte an, dass die Ehrung in drei Gruppen aufgeteilt sei, dies aber nichts mit der Wertung der einzelnen Sportler zu tun habe. Geehrt wurden folgende Sportler:

007_Sportlerehrung2010_KatzErika und Christoph van Dongen für ihren 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Disco-Fox-Formationen. Sie erklärten, dass sie im letzten Jahr noch Deutsche Meister waren, in diesem Jahr den 3. Platz belegten.

Im nächsten Jahr werden sie hier nicht stehen, da die Gruppe durch krankheitsbedingten Ausfall nicht an den Meisterschaften teilnehmen werden. Ursprünglich kommen sie aus dem Rock n’Roll, aber aus gesundheitlichen Gründen sind sie zum Disco-Fox gewechselt.

010_Sportlerehrung2010_KatzAndreas Tölzer für den 3. Platz bei den Europameisterschaften und den 2. Platz bei den Weltmeisterschaften im Judo + 100 kg.

Im Moment nimmt er sich eine Auszeit, um sich dann voll auf das Training für die Olympischen Spiele zu konzentrieren. Er möchte unter die Top 3 der Weltrangliste kommen.

 012_Sportlerehrung2010_KatzEric Hassberg für Deutscher Meister im Bogenschießen FITA in der Halle, Deutscher Mannschafts-Meister im Bogenschießen FITA im Freien und Deutscher Vize-Meister im Bogenschießen FITA im Freien. Seit 1997 bis heute war er ununterbrochen entweder Deutscher Meister oder Vize-Meister.

Bei seinem letzten Sieg schoss er 564 von 600 möglichen Ringen. Auf die Frage, ob man beim Schießen atmen darf oder nicht meinte er, man darf keine Luft holen, aber ich mache es trotzdem. International wird er nicht an Wettkämpfen teilnehmen, weil es einfach schwierig ist, eine Betreuung zu finden.

028_Sportlerehrung2010_KatzChristian Fuchs und Patrick Neff für ihren Europameister-Titel im American Football. Sie sind seit 3 Jahren in der Nationalmannschaft und haben schon viele Spiele und Blessuren hinter sich.

Florian Pawlik, Christian Mohr und Jason Adjei für die Berufung in die American Football Nationalmannschaft. Jason Adjei nahm für seine beiden erkrankten Mitstreiter die Ehrungen in Empfang. Insgesamt kommen 6 Nationalspieler aus Mönchengladbach. Adjei äußerte noch, „wenn das Fernsehen mehr übertragen würde, hätten wir bestimmt auch mehr Zuschauer.

031_Sportlerehrung2010_KatzMarko Kavelmann für Deutscher Meister K-1 Kickboxen und 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften Leichtkontakt Kickboxen. Früher spielte er Fußball, aber wegen zweier Sperren (einmal Vereinswechsel und zum anderen nach der Bundeswehr) wechselte er die Sportart.

Seit 3 Jahren ist er dabei. Für seine Kämpfe benötigt er 2 – 3 Monate Vorbereitung. Da er sich im Januar 2010 an der Schulter verletzte, kann er seit zwei Monaten nicht boxen und musste daher den nächsten Kampf absagen.

037_Sportlerehrung2010_KatzBenjamin Pietzner für Deutscher Meister Kickboxen mit Low Kicks und Deutscher Meister Kickboxen Leichtkontakt. Leichtkontakt findet auf der Matte statt, Low Kick im Ring und ungeschützt.

Vor einem Kampf bereitet er sich ca. 2 – 3 Monate intensiv auf diesen vor. Beim Turmfest in Rheydt wird dieser Sport den Bürgern näher gebracht.

039_Sportlerehrung2010_KatzRoland Hülskath, Deutscher Champion der Trabrennberufsfahrer. Er konnte aus gesundheitlichen Gründen an der Ehrung nicht teilnehmen, deshalb wurde er von seinem Trainer vertreten.

Dieser erklärte, dass Hülskath den goldenen Helm errungen habe und zwar für seine Erfolge 2007, 209 und 2010. Da es in Deutschland nicht so viele Ställe gebe, fährt er auch für Frankreich, Italien usw.

043_Sportlerehrung2010_KatzIna Menzer für Boxweltmeisterschaft im Federgewicht. Sie holte am Januar 2010 ihren 26. Sieg in der Profikarriere gegen Ramona Kühne. Dieser Kampf wurde vorzeitig durch einen Cut bei Kühne beendet.

Diese hatte darauf gedrängt, die härteren Boxhandschuhe zu nehmen, Dem stimmte das Management von Ina Menzer zu und Ina erfuhr aber erst drei Tage vorher von diesem Abkommen. Damit hatte sich Kühne aber selbst ein „Ei“ gelegt, wie sich später herausstellte und die Gegnerin musste den Kampf aufgeben.

045_Sportlerehrung2010_Katz049_Sportlerehrung2010_Katz048_Sportlerehrung2010_KatzAuf den Kampf vom 3. Juli 2010 in Stuttgart angesprochen meinte Ina, es war nicht so ihr Tag. Woran es gelegen habe, könne sie aber auch nicht sagen.

Im Moment sei es sportlich ruhiger geworden, sie sei aber körperlich fit. Mental habe sie ihren letzten Kampf jetzt erst richtig verarbeitet. Zur weiteren Zukunft meinte sie, dass der Vertrag ihres Promoters mit dem Fernsehen (ZDF) ausgelaufen sei und ohne Fernsehpartner sei es schwierig, irgendwelche Kämpfe zu bekommen.

054_Sportlerehrung2010_Katz053_Sportlerehrung2010_KatzIna Menzer wies noch darauf hin, dass sie im April bei VOX zu sehen ist und zwar beim Promi-Dinner. Sie bedankte sich mit den Worten: „Auch wenn ich z.Z. nicht mehr in Mönchengladbach wohne, ist es für mich toll, dass meine Heimatstadt an mich denkt. Für mich ist es eine Ehre hier zu sein.“

024_Sportlerehrung2010_Katz018_Sportlerehrung2010_Katz016_Sportlerehrung2010_KatzZwischen den einzelnen Ehrungsblöcken traten „Three Style“ von Roncalli Apollo Variete…

035_Sportlerehrung2010_Katzund „Curatola Brothers“ auf, die akrobatische Leistungen darboten, wie man sie selten gesehen hat. Auch sie kamen vom Roncalli Apollo Variete.

014_Sportlerehrung2010_KatzAußerdem sprach Rainer Bonhoff als WM-Botschafter für die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Mönchengladbach. Er merkte an, dass das Spiel der Deutschen Frauen bereits ausverkauft sei und auch das Halbfinale in Mönchengladbach stattfindet.

032_Sportlerehrung2010_KatzDa in unserer Stadt auch die Hockey-EM der Damen stattfindet, waren zwei Vertreter des Deutschen Hockey-Bundes und zwar Christoph Menke und Torsten Bartel mit dem Maskottchen Schlenzi anwesend.

Sie stellten diese Sportart im einzelnen noch einmal vor. Außerdem findet im Juli ein 4-Nationen-Turner im Hockey-Park statt, zu dem kein Eintrittsgeld erhoben wird.

044_Sportlerehrung2010_KatzZum Abschluß der Veranstaltung stellten sich alle Geehrten mit OB Norbert Bude und Dr. Gerd Fischer zu einem Gruppenfoto.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.