Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Grundschul-Verbandsmeisterschaften im Schach in der Burggrafenhalle Odenkirchen

Red. Odenkirchen [23.02.2012 - 15:03 Uhr]

GS_Verband_2012_9Erstmalig in der Geschichte des Verbandes Niederrhein spielten am 03.02.2012, 37 Mannschaften aus allen Bezirken des Verbandes eine Meisterschaft für Grundschulmannschaften aus.

Ausrichter in der Burggrafenhalle war der Rheydter Schachverein, der mit Wilfried Pesch den Organisator des bislang größten Schachturniers der Stadt stellte.

Auf seine Initiative hin und dank einvernehmlicher Zusammenarbeit mit Wolfgang De Cauter, dem Verbands- Jugendspielleiter, kam ein rundum gelungenes siebenrundiges Schnellschachturnier (15 Minuten) zustande, bei dem rund 170 Mädchen und Jungs unter zehn Jahren gegeneinander antraten.

Dabei trafen reine Anfänger auf schon recht fortgeschrittene Kinder, unter ihnen die Nummer zwei der U10 des Verbandes, Daniel Szegledi aus Duisburg, der immerhin schon eine ELO von 1553 vorweisen kann.

Nach sechsstündigem Kampf setzten sich die Favoriten aus dem Ruhrgebiet durch. Für die NRW-Meisterschaft im März qualifizierten sich die GGS Van-Gogh-Straße aus Rheinhausen als Turniersieger, die GS Tonstraße Duisburg und die Franz-Vaasen-GS Düsseldorf auf den Plätzen zwei und drei.

Für Sieger und Besiegte gab es Pokale und Sachpreise. Im nächsten Jahr soll eine nächste Auflage des Turniers stattfinden, bei dem es natürlich auch um Leistung geht.

Viel wertvoller aber, so Organisator Wilfried Pesch, sei die positive Werbung für Schach als Sport für Kinder. Für Teilnehmer, Betreuer und zahlreiche Zuschauer war das Turnier eine Werbung für den Schachsport.


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.