Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Ampel beschließt einen Preis für besonders umweltgerechtes Bauen

Hauptredaktion [ - Uhr]

logo-ampel-thbAuf Anregung der Ampel-Kooperation im Rat werden die Stadtsparkasse MG und die NVV AG in Kooperation mit der Stadt Mönchengladbach einen jährlichen Preis für besonders umweltbewusstes Bauen ausloben. Das Preisgeld wird 10.000 Euro betragen.

Prämiert werden sollen bereits abgeschlossene Bauvorhaben im Stadtgebiet, die sich durch ihre besondere Umweltverträglichkeit auszeichnen.

Dr. Anno Jansen-Winkeln, FDP-Fraktionsvorsitzender erklärt: „Gedacht ist dabei z.B. an besondere energetische Maßnahmen, Bauweisen, die einer Versiegelung oder Zersiedelung entgegen wirken, die Verwendung umweltgerechter Materialien oder auch die  Renaturierung von zuvor genutzten Teilflächen nach Umbauten.“

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Lothar Beine ergänzt: „Der Preis soll im nächsten Jahr zum ersten Mal vergeben werden.

Teilnahmeberechtigt sind die Gebäude, die im abgelaufenen Kalenderjahr fertig gestellt wurden. Bauherren können bis zum 30.6.2011 ihre Bewerbungsunterlagen abgeben.“

Für die Teilnahme gelten folgende Vorraussetzungen: das Bauvorhaben muss in Mönchengladbach gelegen, im Auslobungszeitraum fertig gestellt worden, verwaltungsrechtlich ordnungsgemäß errichtet worden und die Unterlagen ordnungsgemäß und fristgerecht eingereicht worden sein.

„Wir planen“, so Karl Sasserath, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, dass der  Preis durch eine Jury vergeben werden wird. Diese soll sich aus je einem Mitglied des Baudezernats, des Umweltdezernats, der Stadtsparkasse MG und der NVV AG sowie 4 Vertretern aus der Mitte des Rates zusammensetzen.“

Neben den 10.000 Euro für das umweltfreundlichste Bauprojekt sollen auch ein zweiter und ein dritter Preis vergeben werden. Hierfür sind 6000 bzw. 4000 Euro vorgesehen.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.