- BürgerZeitung für Mönchengladbach und Umland 1.0 - http://www.bz-mg.de -

19. FRÜHJAHRSAUSSTELLUNG MÖNCHENGLADBACH – Erfolgreich einkaufen und Erleben – vom 13.03. bis 21.03.2010

plakat2Die heiße Phase zur 19. Frühjahrausstellung 2010 hat begonnen. Wenn vom 13. bis 21. März die Tore zur Messe geöffnet werden, wird das Messegelände am BORUSSIA-PARK wieder voll gespickt sein mit Information, Erlebnis und Einkauf.

Die 14 Aluminiumleichtbauhallen und das dazugehörige Freigelände ist bereits zu 80% ausgelastet. Die Nachfrage ist hoch! Das Interesse groß!

Bei der Messeleitung glühen die Telefondrähte nicht erst seit Anfang des Jahres! Aussteller wollen beraten sein, mitwirkende Unternehmen müssen informiert sein! Sogar Besucher wollen jetzt schon über die – konstanten – Eintrittspreise, Programmpunkte oder Beteiligungen bestimmter Aussteller genaue Auskünfte erhalten.

Was Aussteller bereits seit einigen Wochen wissen, sollen die Besucher der Frühjahrausstellung nun aber auch in Erfahrung bringen:

Ab sofort werden die Eintrittskarten nicht mehr an den roten Kassenhäuschen, sondern direkt in der Halle 1 gelöst. Eine moderne Eingangsgestaltung, die sofort Lust auf Messe macht wartet auf Aussteller sowie Besucher.

Das erfolgreiche Prinzip einer informativen Erlebniswelt für Besucher jeglichen Alters, ob aus Mönchengladbach, dem Niederrhein, aus ganz Deutschland oder den Niederlanden wird auch in diesem Jahr vorbildlich fortgeführt.

Neues Gastronomie-Konzept:

In der Halle 12/13 mit dem traditionellen Stadt-Café und der großen Sparkassen-Event-Bühne kehrt ein neues Zeitalter der Event-Gastronomie ein.

Unter Federführung der Ausstellungsleitung, der Stadtsparkasse Mönchengladbach und einem einheimischen Catering-Unternehmen werden der Veranstaltungsbereich und das gastronomische Angebot neu ausgerichtet:

  • Non-Stop-Unterhaltungsprogramm auf der Sparkassen-Eventbühne mit modernster Beschallungs- und Beleuchtungstechnik
  • Ausstellerfrühstück, Live-Kochen, klassische niederrheinische Küche, Pastagerichte, leichte Salate bis hin zu Kaffee, backfrischen Kuchen und leckeren Desserts.
  • Neues, stilvolles Ambiente mit Polsterstühlen und geschmackvollen Dekorationen verschaffen dem Veranstaltungsbereich sein neues, modernes Gesicht.

Zusammen mit der Auto-Mobil-Messe sowie Produkten und Dienstleistungen schwerpunktmäßig zu den Themen Bauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen, Renovieren und Modernisieren ergeben ein gut geschnürtes, qualitativ hochwertiges „Messe-Informations-Paket“.

Abgerundet wird das Angebot von Ausstellern aus den Bereichen Haushalt, Mode, Freizeit, Sport und Accessoires. Bei einem solch erfolgversprechenden Konzept frei nach dem Motto „Gibt es nicht, gibts nicht“ wird keine Frage offen bleiben und jeder Besucher nach dem Rundgang beeindruckt das erstklassige Messegelände hinter sich lassen.

Vereine und Verbände auch wieder dabei

Ergänzend zum großen Angebot der zahlreichen kommerziellen Aussteller werden auf der 19. Frühjahrausstellung auch wieder viele lokale und regionale Vereine und Verbände präsent sein.

Werbewirksame Präsentationsflächen sind für Firmen, Institutionen, Verbände und Vereine bei der Ausstellungsleitung auf der Parkstr. 68 in Mönchengladbach telefonisch oder im persönlichen Gespräch dienstags und donnerstags anzumieten.

Nicht mehr viele Quadratmeter hat der Veranstalter noch zur Verfügung. Jedoch sind durch den flexiblen Hallenbau bis kurz vor Veranstaltungsbeginn auch noch größere Ausstellungsflächen buchbar.

So wichtig dem Aussteller die Neukunden-Gewinnung und Bestandskundenbetreuung ist, so hoch interessant ist für den Besucher DIE Neuheit und DER Dauerbrenner.

Der Veranstalter Haug-West aus Krefeld freut sich unter der Telefonnummer 02161-2474599 auf jeden Anrufer.

Sei es die Ausstellungsstand-Beratung für Messe-Neulinge oder die Ausarbeitung und Umsetzung kreativer Ideen von Messe-Profis. Jeder Anrufer wird kompetent beraten.

FRÜHJAHRSAUSSTELLUNG MÖNCHENGLADBACH 2010
INFORMIEREN – ERLEBEN – EINKAUFEN

MESSEGELÄNDE AM BORUSSIA-PARK

13. – 21. März 2010 – täglich 10 – 18 Uhr