Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...     In eigener Sache: Um die Performance der BürgerZeitung zu verbessern, nehmen wir dezeit diverse Anpassungen vor. • Das kann dazu führen, dass BZMG kurzzeitig einmal nicht zur Verfügung steht. • Wir bitte um Ihr Verständnis. • Danke dafür.

Erläuterungen zu den Ressorts

Von Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbacher Politik & Verwaltung

Mönchengladbach ist mit mehr als 1.300.000.000 EURO verschuldet. Wie kam es dazu? Wie setzten sie sich zusammen? Welche Auswirkungen hat das auf die Bürger? Was tun Politik und Verwaltung, um die Schulden nicht weiter ansteigen zu lassen und sie abzubauen?

Wie soll sich Mönchengladbach entwickeln? Helfen Mammutprojekte (wie z.B. das ECE) das weitere Absinken ins Provinzielle? Was geschieht dann mit den anderen Bezirken?

Welche Auswirkungen haben Ratsentscheidungen auf das tägliche Leben in Mönchengladbach? Vertreten die Parteien noch alle die Interessen der Bürger verfolgen sie nicht doch vorwiegend „Eigeninteressen“ im Sinne von Machterhaltung und -ausübung? Wie handlungsfähig ist die CDU-FDP-Koalition im Rat vor dem Hintergrund von „Abweichlern“ in den Fraktionen?

Welche Interessengruppen gibt es in Mönchengladbach und wofür stehen sie?

Alles das und ähnliche Fragen sollen in diesem Ressort behandelt und kommentiert werden. Machen Sie mit!

Aus den Bezirken

Vieles bewegt Bürger speziell in „ihrem“ Bezirk. Ob es sich um bestimmte Verkehrsregelungen handelt, Interessantes im Vereinsleben geschieht, sportlich Herausragendes geleistet wurde oder es einfach nur eine nette Nachbarschaft gibt.

Dafür ist dieser Bereich der richtige Platz. Nutzen Sie ihn!

Je nach Resonanz werden wir für Bürger, die aus Alt-Mönchengladbach, Rheydt, Wickrath, Rheindahlen, Odenkirchen, Giesenkirchen und anderen Teilen unserer Stadt kommen, dort wohnen oder arbeiten, entsprechende „Unterressorts“ einrichten. Dabei orientieren wir uns nicht an heutigen oder geplanten (Verwaltungs-)Stadtbezirken, sonderen an Ihrer „gefühlten“ Zugehörigkeit.

Menschen,  Nachbarschaft & Gesellschaft

Berichten Sie in diesem Ressort über Nachbarschaftliches, Straßen- und Gemeindefeste und­ beschreiben Sie das Leben von Menschen am Rande der Gesellschaft. Seien Sie initiativ und nutzen Sie dieses Ressort!

Mönchengladbach & Umland

Mönchengladbach und sein Umland bilden seit jeher eine Einheit. Politik und Verwaltung sprechen gerne davon, dass Mönchengladbach ein „Oberzentrum“ sei. Natürlich geht dieses Zusammenleben nicht immer ohne Probleme ab.

Ob es darum geht, welche Interessen Mönchengladbachs Nachbarschaft zum Thema „Fughafenausbau“ haben oder was sich beispielsweise in Erkelenz, Willich, Korschenbroich oder Jüchen tut und welche Auswirkungen das auf Mönchengladbach hat.

Nehmen Sie hier Stellung, informieren Sie die Leser der BürgerZeitung Mönchengladbach über das, was Sie bewegt und kommentieren Sie­Â das was Sie hier lesen!

Mönchengladbach, NRW, Deutschland & Europa

Das Leben in Mönchengladbach ist in nicht geringem Maße davon abhängig was sich auf Landes-, Bundesebene, aber auch in Europa tut. Aber auch die heimische Wirtschaft wird von nationalen und internationalen Entwicklungen beeinflußt.

Haben Sie Fragen an unsere politischen Vertreter in den Gremien? Verstehen Sie aktuelle Entwicklungen nicht?

Wie sehen Sie die Beziehungen zu unseren niederländischen Nachbarn? Arbeiten Sie vielleicht sogar in Venlo, Roermond oder anderswo jenseits der Grenzen? Wie sind Ihre Erfahrungen? Berichten Sie über Ihre Erfahrungen!

Schreiben Sie hier, was Sie bewegt, ärgert oder freut!

Historisches

Was damals war? Wie entwickelte sich „Ihr“ Bezirk im Laufe der Jahrzehnte? Was wissen wir über die Entstehung von Mönchengladach, Rhedt, Wickrath, Odenkirchen, Hardt, Windberg, Giesenkirchen usw.?

Wirtschaft, Handel & Handwerk

Wie entwickelt sich die­Â regionalen Wirtschaft? Welche Unternehmen haben wir in Mönchengladbach, was produzieren sie und welche Dienstleistungen bieten sie am Markt an? Wieviele Arbeitplätze beiten sie und wie sicher sind die Arbeitsplätze?

Welche Bedeutung haben die landwirtschaftlichen Betriebe für die Region? Warum kaufen Sie landwirtschaftliche Produkte lieber im Supermarkt oder lieber auf den Wochenmärkten? Wie sehen es die Marktbeschicker?

Hat das Handwerk auch in Mönchengladbach „goldenen Boden“? Beschränkt sich der Tätigkeitskreis nur auf Mönchengladbach oder wird auch „in der Ferne“ gearbeitet? Berichten Sie über das was Sie produzieren und wie Sie auf die Anforderungen des Marktes reagieren!

Mobilität & Verkehr

Der Zustand der Mönchengladbacher Straßen läßt an vielen Stellen srh zu wünschen übrig. Wird genügend getan / kann genügend getan werden, um Schlaglöcher usw. zu beseitigen?­ Was soll/kann eine Neuorganisation des Straßenbauamtes dem Bürger bringen? Was halten Sie von den Verkehrsanbindungen an die internationalen Verkehrsnetze? Sind­ Angebot und Qualität der­ Eisenbahn ausreichend? Welche Bedeutung messen Sie dem Flughafen Mönchengladbach zu?

Wie ist Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie als Autor oder kommentieren Sie die Artikel!

Haus & Wohnung

Wollen Sie bauen oder haben Sie ein Haus? Leben Sie in einer Eigentums- oder einer Mietwohnung? Was müssen Sie speziell in Mönchengladbach und Umgebung berücksichtigen?

Haben Sie als Eigentümer oder Mieter Schwierigkeiten mit den Nebenkostenabrechnungen? Welche Konsequenzen ergeben sich aus dem „Energiepass“? Warum leben Sie lieber in der Stadt, warum lieber „auf dem Lande“?

Wenn Sie Beiträge zu diesen und ähnlichen Themen veröffentlichen wollen, Fragen oder Tipps haben, nutzen Sie dieses Ressort.

Und noch etwas:

Veränderungen im Leben in der Stadt spiegeln sich auch in den Ressorts wieder. Ob sich nun in der Mönchengladbacher Verkehrspolitik etwas gravierendes ändert, sich Bürgerinitiativen gründen, größere Projekte oder Wahlen anstehen, neue Ressorts kommen hinzu, andere werden zu „Unteressort“.

Das kann auf den ersten Blick etwas irritieren, weil die Zahl der Ressorts sich vergrößert. Aber so ist das nun mal mit Veränderungen.

Ein ist gewiß: kein Artikel, kein Kommentar und keine Zuordnung oder Verlinkung geht verloren.