Hilfe für die Ukraine • Benefizkonzert am 5. Oktober in der Hauptkirche in Rheydt

Red. Theater [ - Uhr]

Seit Februar erschüttern einen beinahe täglich Medienberichte über den schweren bewaffneten Konflikt in der Ukraine. Zahlreiche Menschen haben in den Kämpfen ihr Leben verloren oder wurden schwer verwundet.

Durch verschiedene Hilfsaktionen wird bereits versucht, auch die zivilen Opfer der kriegerischen Auseinandersetzungen zu unterstützen. In einem besonderen Hilfsprojekt engagiert sich Tanja Cherepashchuk, selbst Ukrainerin und seit 2010 Mitglied der Niederrheinischen Sinfoniker: Sie gehört der – ab Mitte September als Verein eingetragenen – Initiative „EuroMaidan NRW“ an.

Diese kümmert sich speziell um die Witwen, vor allem mit neugeborenen Kindern, und Waisen der gefallenen ukrainischen Soldaten. Für diese sammelt „EuroMaidan NRW – Hilfsprogramm Deutschland für die Ukraine“ Geld und Kindersachen (Kleidung, Spielsachen etc.).

Einmal im Vierteljahr fliegt ein Mitglied der Initiative auf eigene Kosten in die Ukraine und übergibt die gesammelten Spenden an vorher ermittelte Witwen, die dringend Unterstützung brauchen. So erreichen die Spenden die Bedürftigen zu 100%. Jede Spendenübergabe wird schriftlich dokumentiert.

Neben der Unterstützung der Witwen und Waisen organisiert „EuroMaidan NRW“ eine Betreuung kriegsverletzter Soldaten, die zur Behandlung nach Deutschland geflogen wurden (Krankenbesuche, Telefonate mit der Familie in der Ukraine, Bücher in der eigenen Sprache etc.), und sammelt Medikamente für die Feldlazarette in der Ukraine.

Um noch mehr Spenden für die Witwen und Waisen zu sammeln, hat Tanja Cherepashchuk nun ein Benefizkonzert organisiert.

Es findet statt am Sonntag, 5. Oktober ab 12 Uhr in der Evangelischen Hauptkirche Rheydt.

Das Publikum kann sich in dem Konzert auf ein abwechslungsreiches Kammermusikprogramm mit Werken von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert, aber ebenso von Peter Tschaikowsky, Leonard Bernstein u. a. freuen. Zu hören sind Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker, darunter das Vitus-Quartett, der Klarinettist Reinhard Groll – und natürlich Tanja Cherepashchuk.

Als Gast wird außerdem die 12-jährige Tina Krumik, auftreten. Als Preisträgerin des Wettbewerbs „Bühne frei“ begeisterte sie im Juli 2013 das Sinfoniekonzertpublikum als Solistin im Violinkonzert von Max Bruch.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Spenden (Geld, Kinderkleidung, -spielsachen etc.) wird gebeten.

Spenden sind auch möglich über:

PayPal: hilfsprogramm.de.ua@gmail.com
Bank: IBAN DE87 1203 0000 1034 4104 47
BIN: BYLADEM 1001
Kontoinhaber: Walter
Verwendungszweck : HILFSAKTION W

———————————————————-

Programm:

Kammermusik von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Peter Tschaikowsky, Leonard Bernstein u. a.

Mitwirkende:

Vitus-Quartett | Renate-Schlaud-Groll Flöte | Reinhard Groll Klarinette | Birgitta Küsters, Tanja Cherepashchuk, Tina Krumik Violine | Wiltrud Last, Natascha Krumik Viola | Elke Höppner, Lorena Meiners-Nitsch Violoncello | Dominik Lang Schlagwerk u. a.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar