Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Grevenbroich ist uns lieb und teuer“ – FWG Jüchen will diesen RWE-Ausspruch auch auf Jüchen angewandt wissen

x-logo-fwg-juchen„Grevenbroich ist uns lieb und teuer“. Diesen Ausspruch von Tagebaudirektor Lutz Kunde gegenüber der Presse, möchte Ratsherr Gerolf Hommel von der FWG Jüchen auch in Bezug auf seine Gemeinde hören und noch viel mehr, dass Worten auch Taten folgen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wieder Staubglocke über Jüchen – FWG Jüchen fordert Schadenersatz

x-logo-fwg-juchenJe nach Wetterlage versinkt Jüchen im Staub. Zuletzt am 6. September 2011. Nicht akzeptabel für die FWG-Jüchen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Jüchen verliert ein Drittel des Gemeindegebietes an den Tagebau – Stefan Thomaßen (FWG Jüchen) gibt diese und andere Informationen und Erfahrungen weiter [mit O-Tönen]

11-07-22-stefan-thomassenEs war schon beeindruckend, was Stefan Thomaßen, Umsiedlungsbetroffener aus Otzenrath und Vorsitzender der Jüchener Freien Wählergemeinschaft (FWG) den mehr als 100 vom Braunkohletagebau Betroffenen und Interessierten am 22.07.2011 über seine Erfahrungen berichtete.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

HDZ: Grüne stellen präzise Fragen zur Verträglichkeit der Arcaden für den Einzelhandel

logo-grune1Unzweifelhaft werden die „Mönchengladbach Arcaden“ Auswirkungen auf den Einzelhandel in der Stadt und darüber hinaus haben. Wie stark diese prognostiziert werden, wurde in einer so genannten „Verträglichkeitsuntersuchung“ dargelegt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

FWG kritisiert Monitoring von Bergschäden

img_4287Bei der letzten (143.) Sitzung des Braunkohleaus­schusses am 8. April 2011 wurde die Einrichtung eines „Monitoring Bergschäden“ beschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nahversorgungskonzept Jüchen: Einzelhändler werden um Unterstützung gebeten

wappen-juechen-thb1Die Gemeinde Jüchen hat das Dortmunder Planungsbüro Stadt + Handel beauftragt, die Zentren-, Einzelhandels- und Nahversorgungsstruktur der Gemeinde zu untersuchen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Defibrillator im Jüchener Rathaus

[PM Jüchen] Bild-039Der Eingangsbereich des Jüchener Rathauses gehört sicherlich zu den am meisten frequentierten Bereichen der Jüchener Gemeindeverwaltung. Aus diesem Grunde wählte Bürgermeister Harald Zillikens gerade diesen Standort aus, ein lebensrettendes Gerät zu installieren.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Ausstellung „Früh übt sich“ eröffnet

11-02-Ausstellungseröffnung-HauptschuleJüchens Bürgermeister Harald Zillikens eröffnete heute Morgen zusammen mit SchülerInnen der Ganztagshauptschule Hochneukirch, deren Lehrern sowie zahlreichen Gästen die nunmehr zweite Ausstellung der Schule im Rathaus der Gemeinde Jüchen innerhalb eines Jahres.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage Wanlo: Jüchener Grünen stellen Antrag auf Klage gegen die Stadt Mönchengladbach

Antrag-Klage-BiogasanlageThomas Dederichs, Fraktionssprecher der Grünen im Jüchener Gemeinderat, kündigte bei der gestrigen SPD-Info-Veranstaltung im Math.-Nat. Gymnasium einen Klage-Antrag gegen die Stadt Mönchengladbach an.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Hochneukircher und die Gemeinde Jüchen verärgert – Interview mit Jüchener Grünen-Fraktionschef Dederichs [mit BZMG-Link-Auswahl „Jüchen…]

dederichsEinen besonderen Eindruck bei der gestrigen SPD-Info-Veranstaltung zur Methangas-Anlage Wanlo hinterließ der Vorsitzende der Grünen im Jüchener Gemeinderat, Thomas Dederichs. Nach der Veranstaltung sprachen wir mit ihm:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Methangas-Anlage Wanlo: Gemeinde Jüchen stellt weitere kritische Fragen – Grüne stufen NVV als „persona non grata“ ein

00Unter TOP 3 der Tagesordnung der heutigen Sitzung des Jüchener Gemeinderates stand die Abstimmung einer sechsseitigen Stellungnahme der Gemeinde Jüchen zum Bebauungsplan und zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Mönchengladbach, zu der Mönchengladbach der Gemeinde Jüchen eine Fristverlängerung eingeräumt hatte (PDF öffnet nach Klick auf das Bild).

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage: Jüchener Rat berät Stellungnahme

biogasanlage-juweltopAuf der Tagesordnung der Sitzung des Gemeinderates Jüchen am Donnerstag, den 23.09.2010 steht eine erneute Diskussion zur Methangas-Anlage.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Grünes Licht für Erweiterung des Regioparks

1113_regiopark3[pmg] Der Regiopark im Süden der Stadt, das gemeinsame Gewerbegebiet mit der Gemeinde Jüchen, soll in östlicher Richtung erweitert werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Staubbelastung durch Tagebau Garzweiler

braunkohlebagger-c-michael-hager[pmjue] Die Gemeinde Jüchen weist in Absprache mit der RWE-Power AG darauf hin, dass für Beschwerden im Zusammenhang mit dem Tagebaubetrieb eine zentrale Betriebsüberwachungsstelle eingerichtet ist, an die sich die Bürger wenden können.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FWG Jüchen fordert: Sicherheit der Tagebauhänge und Ausdehnung der Sicherheitszone

x-logo-fwg-juchenDer Fraktions­vorsitzende der FWG Jüchen, Gerolf Hommel, hat für die heutige Ratssitzung beantragt, dass folgendes Thema als Tagesordnungspunkt aufgenommen wird: „Sicherheit der Tagebauhänge und Ausdehnung der Sicherheitszone.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

Biogas-Anlage Wanlo: Hochneukircher haben auch „die Nase voll“

x-logo-fwg-juchenSo formuliert es Gerolf Hommel von der FWG Jüchen: „Auf der Veranstaltung der NVV in Hochneukirch zur Vorstellung der Biogasanlage dürfte auch demjenigen, der es bis dahin noch nicht bemerkt hat, festgestellt haben, dass die Hochneukirchener Bürger die Nase voll haben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Biogas-Anlage in Wanlo: Die Präsentationen der Veranstaltungen in Wanlo und Jüchen [mit Bildergalerie]

10-01-14-info-wanlo-biogas-004In der sogenanten „Frühzeitigen Öffentlichkeits­beteiligung“ gab es in Wanlo am 14.01.2010 und in Jüchen am 19.01.2010 eine Fülle von Informationen, die trotz Diskussion viele Fragen offen ließen. Hier die Präsentationen der beteiligten Institutionen:

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Geplante Biogasanlage Wanlo beschäftigt auch die Bürger von Jüchen

juchen-15 Tage nach der Bürgerinformation in Wanlo machte der NVV-Tross Halt in Hochneukirch (Gemeinde Jüchen). Harald Zillikens, Bürgermeister der Gemeinde Jüchen hatte die Bürger nach Hochneukirch in die Mehrzweckhalle eingeladen, um auch ihnen die NVV-Planung zur Biogas-Anlage in Wanlo von den Fachleuten der NVV erläutern zu lassen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Studie: „Gewalt trifft Frauen in allen gesellschaftlichen Schichten“

wappen-juechen-thb1Eine Studie „Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen“, herausgegeben von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet neue Erkenntnisse zur Gewalt gegen Frauen im Paarbeziehungen und ist im Rathaus der Gemeinde Jüchen zu erhalten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jüchen: Erster Beigeordneter Michael Jansen bittet um Entlassung aus dem Amt

wappen-juechen-thb1Wie der Erste Beigeordnete der Gemeinde Jüchen Michael Jansen informiert, werde sich vollständig aus der Arbeit in Verwaltung und Politik zurückziehen. Dies habe er Bürgermeisterin Kranz mitgeteilt und um Entlassung aus dem Amt als Erster Beigeordneter zum 31. August 2009 gebeten.

Red. Wickrath [ - Uhr]

St. Antonius-Sebastianus Bruderschaft Wanlo 1400 e.V. feierte auch in diesem Jahr seine „Prunk“ …

koenigshaus-wanlo… und hat wieder einen Schützenkönig! Das Feiern „der Prunk“ (Frühkirmes) hat eine über 600jährige Tradition war wieder ein Höhepunkt im Wanloer Vereinsleben.
im Bild: v.l. Yannick Clemens (Minister Jungkönig), Erwin Heintges (Minister König), Dominik Schmitz (Jungkönig), Michael Schmitz (König), Thomas Irrgang (Minister König), Simon Peters (Minister Jungkönig)

Hauptredaktion [ - Uhr]

Seniorennetzwerk für Jüchen

Der Ausschuss für Recht, Senioren, Soziales, Sicherheit und Ordnung hat in seiner letzten Sitzung am 23. Juni 2008 den Beschluss gefasst, die Verwaltung zu beauftragen, zwecks Aufbau eines Netzwerkes für Senioren in Jüchen mit dem Caritas-Verband Rhein-Kreis Neuss e.V. eine Vereinbarung vorzubereiten, in der die Einzelheiten der Kooperation geregelt werden sollen. Diese soll dann dem Ausschuss in der nächsten Sitzung vorgelegt werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jüchen: Braunkohlenbergbau im Rheinland

Unter dem Titel „ Inventarisierung und Straße der Braunkohle“ haben im Jahre 2001 Fachleute und eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Dr. Walter Buschmann beim Rheinischen Amt für Denkmalpflege in Pulheim ihre Arbeit aufgenommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Marktplatz Jüchen“

Im Rahmen des neu gestalteten Internetauftritts der Gemeinde Jüchen ist die Anlegung eines „Marktplatzes Jüchen“ in der Rubrik Wirtschaftsförderung vorgesehen. Hierzu ist eine Grunddatenerhebung notwendig. Ein Eintrag ist freiwillig und kostenlos.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bedburdyck: Holzbrücke am Bürgerhaus übergeben

Im November des vergangenen Jahres war durch den BSV Bedburdyck – Stessen angeregt worden, die gesperrte Holzbrücke über den Jüchener Bach in Höhe des Bürgerhauses Bedburdyck zu sanieren. Diese Brücke wird von Seiten der Bedburdycker Bevölkerung rege genutzt. In Gesprächen mit dem BSV Bedburdyck-Stessen hatte der Verein angeboten, die Arbeiten durch fachkundige Mitglieder des Vereins ­Ã‚ durchführen zu lassen.