Hauptredaktion [ - Uhr]


Montag, 7. November, 20 Uhr im Gymnasium Odenkirchen: „Das Geheimnis der Versöhnung ist Erinnerung“ – Mit Filmpräsentation „Zug der Erinnerung“

[01.11.2011] Erstmalig zeigt Michaela Pfeiffer, mehrfach ausgezeichnete Amateurfilmerin und Mitglied des Mönchengladbacher Filmklubs „Objektiv“, die von ihr erstellte Dokumentation zum „Zug der Erinnerung“ öffentlich vor heimischem Publikum.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 16: Das Römergrab von Odenkirchen

BILD0571Am 19. Februar 1905 fand man auf dem Ziegeleigelände der Firma H. u. Th. Dahmen in Mülfort drei gut erhaltene Steinsärge, von denen einer am Anfang zum Pixbusch aufgestellt wurde.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Odenkirchen im Wandel der Zeit

logo-mg-odenkirchenIn Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Odenkirchen hat die BZMG-Redaktion Odenkirchen Bilder von früher und heute zusammengestellt. Sie zeigen den Wandel Odenkirchens.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lettow-Vorbeck-Straße: Verwaltung soll nun endlich Umbenennung prüfen

logo-grune1Gut zwei Wochen ist es her, dass in der Berliner Charité im Rahmen einer begleitenden Zeremonie 20 namibische Totenschädel an das afrikanische Land übergeben wurden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Pus-pas

birnePus-pas-Kirmes in Neuwerk, Bett­rath und Üdding heißt nicht so, weil sich Schützen so furchtbar gerne im Matsch tummeln.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 15: Das vergessene Amtsgericht von Odenkirchen

Amtsgericht1Als zu Beginn des vorigen Jahrhunderts das ursprüngliche Amtsgerichtsgebäude auf der Burgfreiheit den wachsenden Anforderungen nicht mehr gewachsen war, entschloß man sich zu einem Neubau auf der Straßburger Allee.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 14: Die Post in Odenkirchen

POST1Das erste Odenkirchener Postamt wurde 1833 eröffnet und befand sich in der Burg. Später verlegte man es aus Platzmangel auf die Freiheitsstraße (heute: Burgfreiheit) und dann auf die Mühlenstraße (heute: Zur Burgmühle).

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 13: Die Lehrerseminare in Odenkirchen und die Geschichte der Schule Wiedemannstraße

logo-mg-odenkirchenDas 1875 von der Stadt zur Ausbildung von Schullehrern beschlossene und 1878 eröffnete erste Lehrerseminar an der Gartenstraße (Heute: Schmidt-Bleibtreu-Straße) erwies sich nach einigen Jahren und insbesondere nach der Einrichtung einer Präparandie (einer Unterstufe) als viel zu klein.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Wickrather Schloßgeschichten – Spaziergang durch den Barockgarten von Schloß Wickrath

parkfuehrung_wickrath_foto-katzEinen barocken Parkspaziergang mit Wickrather Schloßgeschichten bietet die Marketing Gesellschaft am Sonntag, 28. August, ab 15 Uhr an.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 12: Die Honschaft Bell

Bell-im-GrünenEine Honschaft im Grünen: Für kaum einen anderen Ort in Mönchengladbach trifft das so zu wie für Bell. Und doch fehlt den Einwohnern etwas.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 11: Das Odenkirchener Krankenhaus

Alte-KrankenhausDas alte Krankenhaus in Odenkirchen hat nach seiner Gründung 1895 eine bewegte Geschichte hinter sich gebracht. Zwei Weltkriege, wochenlange Bombenangriffe und eine Typhus-Epidemie waren harte Bewährungsproben. Geschlossen wurde das Haus 1982 – heute ist es ein Altenheim.

Red. Korschenbroich [ - Uhr]

Ausstellung: Korschenbroicher Zeitzeugen berichten über die Flucht

bzmg-wappen-korschenbroichZehn Jugendliche der Geschichtswerkstatt der Realschule Korschenbroich haben sich getraut. Sie haben ein Thema aufgegriffen, das bis in die Gegenwart hinein noch sehr viele Emotionen auslöst: Flucht und Vertreibung aus der alten Heimat und die Suche nach einer neuen.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 8: Die Honschaft Geistenbeck

untitled18Heute ist Geistenbeck ein Ortsteil im Stadtbezirk Süd von Mönchengladbach, der im Norden an den Ortsbezirk Rheydt und im Süden an den Ortsbezirk Odenkirchen grenzt. Mit der Geschichte Odenkirchens ist Geistenbeck bis heue verbunden geblieben.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Warum die „Tante Ju“ nicht nach Rheydt kommt

bzmg-junkersju_ddp13Dass die Ju 52 („Tante Ju“) nicht in Rheydt, der Geburtsstadt von Hugo Junkers, ihren letzten Landeplatz haben würde, steht seit Februar ds. Jahres fest.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

5 neue Stolpersteine in Odenkirchen

logo-mg-odenkirchen[PM Linke] Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist, sagt Gunter Demnig.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Stolpersteine in Beckrath

Stolpersteine_Beckrath_Foto-KatzAm 25. März 2011 verlegte der Initiator und Künstler Gunter Demnig vor dem Haus „Enger Weg 1“ in Beckrath sieben Stolpersteine.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

22. April 1956: Eröffnung des Flugplatzes an der Niersbrücke [mit Bildergalerie]

Historie-Flughafen-LuftbildGenau heute, vor 55 Jahren wurde der Mönchengladbacher Flughafen durch den damaligen Oberbürgermeister Finger eröffnet: eine städtische Baubaracke für die Flugleitung, ein paar Zelte für vier Flugzeuge, ein Windsack und eine Landebahn aus Gitterwerk – das war’s. 

Red. Wickrath [ - Uhr]

Die Nachkriegszeit in Wickrath – „Besondere Lernleistung“ im Rahmen des Abiturs

Buch-Wickrath_Foto-KatzJohanna Hirsch, Schülerin der Gesamtschule Espenstraße, 18 Jahre alt, stellte im Stadtarchiv ihre „Besondere Lernleistung“ im Rahmen des Abiturs vor. Betreut wurde sie von ihrem Lehrer Walter Domes und begleitet von der Diplom-Archivarin Ilona Gerhards (im Bild v.l.)vom Stadtarchiv.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Ein Stolperstein für Heinrich Backes

Stolperstein Heinrich Backes Hansastraße Neuwerk27 weitere Stolpersteine wurden am 25. März von Gunter Demnig in Mönchengladbach verlegt. Einer davon liegt nun vor dem Elternhaus von Heinrich Backes.

Red. Wickrath [ - Uhr]

ASMAT ART GALERIE begrüßt den Frühling

Asmat_FruehlingIm tropischen Urwald von Asmat gibt es zwar keinen Frühling, aber wir hier haben ihn so sehr herbeigesehnt, daß wir seine Ankunft nun auch feiern möchten.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Schulveränderungen im Laufe der Zeit

logo-mg-neuwerkDie Schulen in Bettrath und Hoven werden zusammengelegt.

Red. Brauchtum [ - Uhr]

Stadt- und Schützengeschichte im Museum Schloß Rheydt – Schützen und ihr Wirken für Fortschritt und Demokratie

001-AusstellungAm Anfang war selbst der Museumsdirektor skeptisch: Bieten zwei überschaubare Gladbacher Schützenfeste der Jahre 1836 und 1837 genug Stoff für eine kulturhistorische Betrachtung mit stadtgeschichtlicher Bedeutung? 

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

„Odenkirchen gestern und heute“ – 14. Ausgabe liegt jetzt vor

[PM HVO] Nr.14Der Historische Ausschuss im Heimatverein hat es sich wieder zur Aufgabe gemacht, die Geschichtsschreibung des Odenkirchener Pfarrers Franz Rixen, der von 1949 bis 1966 in 209 Ausgaben des „Laurentiusboten“ Historisches aus Odenkirchen gesammelt und veröffentlicht hat, fortzuschreiben.

Red. Brauchtum [ - Uhr]

Ausstellung „Der Stadt ein Rathaus, den Bürgern ein Fest“ in Schloß Rheydt

001-AusstellungAm 13. März 2011 eröffnete Oberbürgermeister Norbert Bude in Schloß Rheydt die Ausstellung „Der Stadt ein Rathaus, den Bürgern ein Fest“, die am 14. Mai 2011 endet.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Klappernde Webstühle im Textilmaschinendepot

[PM Stadt MG] webstuhlAm 20. März „Offener Sonntag“ in den Boetzelen Höfen, Künkelstr. 125, Halle 9, 41063 Mönchengladbach.