Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Verleihung der „Goldenen Blume von Rheydt“ 2013 – Die Veranstaltung [mit Videos & Ansprachen in Textform]

Die festlich geschmückte Bühne des Theatersaals in der Stadthalle Rheydt bot auch in diesem Jahr wieder die angemessene Kulisse für die alle zwei Jahre stattfindende Verleihung der „Goldenen Blume von Rheydt“, dem ältesten deutschen Umweltpreis.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Neuer Träger der „Goldenen Blume von Rheydt“, Ranga Yogeshwar, mit eindrucksvoller Ansprache [mit Video]

Der Diplomphysiker und Wirtschaftsjournalist Ranga Yogeshwar benötige nicht einmal eine Minute, um die zahlreichen Teilnehmer an der Verleihung der „Goldenen Blume von Rheydt“ am 14.09.2013, im Theatersaal der Rheydter Stadthalle, in seine Überlegungen zur Verantwortung der aktuellen Generationen für die Umwelt einzubeziehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Goldene Blume“ 2013 an Ranga Yogeshwar: Ältester Umweltpreis Deutschlands wird am 14. September 2013 verliehen

Die Entscheidung für den 24. Preisträger der Goldenen Blume von Rheydt ist gefallen. Der älteste Umweltschutzpreis für besondere Verdienste um die Erhaltung und Vertiefung der Beziehungen zwischen Mensch und Natur geht in diesem Jahr an den Wissenschafts­journalisten Ranga Yogeshwar.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Peter Maffay 23. Träger der „Goldenen Blume von Rheydt“ [mit O-Tönen und Video]

peter_maffayManch einer wird sich gewundert haben, als das Kuratorium „Goldene Blume von Rheydt“ entschied, Peter Maffay diese Auszeichnung verleihen zu wollen. Das gesellschaftliche Engagement des wohl erfolgreichsten deutschen Rock-Musikers wurde gerade in letzter Zeit vielfach gewürdigt. Durchaus zu Recht!

Hauptredaktion [ - Uhr]

Festakt zur Verleihung der Goldenen Blume von Rheydt an Peter Maffay – Alle Karten vergeben!

peter_maffayDer älteste Umweltpreis in Deutschland, die Goldene Blume von Rheydt für besondere Verdienste um die Erhaltung und Vertiefung der Beziehungen zwischen Menschen und Natur geht in diesem Jahr an Peter Maffay.