Red. Neuwerk [ - Uhr]

Drekopf unterstützt die Insel Tobi

drekopfNachhaltiges soziales Engagement ist für das Neuwerker Entsorgungsunternehmen Drekopf eine Herzensangelegenheit. So entschied Geschäftsführerin Nicole Finger den Förderverein „Insel Tobi“, einer Einrichtung zur pädiatrischen Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen am Krankenhaus Neuwerk, mit einer zweckgebundenen Spende über 3.000 € zu unterstützen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Mönchengladbach mit dem Rad entdecken – (k)eine Aktion der Krankenkassen (?)

radfahrer-am-niederrhein1[pmg/bzmg] Die Fahrradsaison für Schönwetterfahrer startet auch in Mönchengladbach wieder: Die sportlichste Variante der Stadtrundfahrten ist die Tour „Mönchengladbach mit dem Rad entdecken“. Ob das wenigstens auch die Bürgerinnen und Bürger der Nachbarstädte wissen?

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Japanische Kultur in Mönchengladbach-Neuwerk

ASV DojoBeim Tag der offenen Tür des ASV Dojo Mönchengladbach e.V. am 17. April wurden nicht „nur“ Kampfsportarten präsentiert. In Zusammenarbeit mit japanischen und deutschen Meistern präsentierte der ASV Dojo japanische Kultur.

Red. Wickrath [ - Uhr]

AWO Ortsverein Süd Wickrath informiert: Alltagshilfen und Gymnastik vor dem Fernseher

logo-awoDurch Erkrankungen die die Beweglichkeit und Geschicklichkeit beeinflussen, gibt es viele Alltagshilfen, die das Leben erträglicher machen. Mit Hilfsmittel wie Behinderten-Besteck, Warmhalteteller, Trinkhilfen, Selbstöffnenden Scheren, Schreibhilfen, Greifzange und vieles mehr, kann den Menschen geholfen werden.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Vom „Gut“ zum „Besser“ – Wie die Arbeit mit Menschen Ü60 bereichert werden kann

forum_mg_hsDiese 3-teilige Fortbildung wendet sich an Menschen, die ehrenamtlich in einer Pfarrei, im Besuchsdienst, in Heimen oder in Treffs für ältere Menschen tätig sind.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Fahrradfreundlicher Kreis Viersen stellt Radroute des Monats April vor

fahrrad

[pmkvie] Start und Ziel der Radroute des Monats April ist der Markt in Willich. Von hier aus führt der Weg zunächst über die Niederrheinroute durch die weitläufige Moos- und Dickerheide bis zur Kollenburg. Auf dem ausgeschilderten Willicher Rundweg fahren die Radfahrer in Richtung Schiefbahn vorbei am Funkturm, der schon von weitem sichtbar ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Luftqualität im Jahr 2009 – Maßnahmen zur Verminderung des Feinstaubs zeigen Wirkung, jedoch weiterhin hohe Belastungen mit Stickstoffdioxid

bzmg-imgp0577Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucher-Schutz (LANUV) NRW hat die Messdaten des nordrhein-westfälischen Luftmessnetzes für das Jahr 2009 endgültig überprüft, aus­gewertet und veröffentlicht.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Vielfalt auf der Frühjahrsausstellung

plakat-fruhjahrsausstellung-2010Auch wenn manche Umfrage­ergebnisse anders aussehen: die Frühjahrsausstellung wird ihrem Anspruch eine Verbrauchermesse zu sein, durchaus gerecht.

[ - Uhr]

Asbest kehrt zurück in Thermoskannen und Dichtungsringen – Illegal in unseren Regalen?

asbest_0031Schon 1900 wurde Asbest als gesundheitsgefährdet erkannt, seit 1970 wurde Asbest als krebserregend eingestuft. Seit 1993 ist Asbest in Deutschland verboten, seit 2005 in ganz Europa.

Red. Brauchtum [ - Uhr]

Karneval: Polizei und Stadt achten auf Einhaltung des Jugendschutzes

motto_2010Gerade vor und während der Karnevalstage sollen die Vorschriften zum Jugendschutz zwingend beachtet werden: Daran erinnern Polizei und Stadtverwaltung kurz vor Beginn des Straßenkarnevals. Eltern, Veranstalter und Einzelhändler sollten sich ihrer Verantwortung für den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Klaren sein. Ihnen sollen weder Alkohol noch Zigaretten angeboten werden..

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Naturpark Maas-Schwalm-Nette: Steig auf, fahr mit!

radfahrer-am-niederrhein1Auch im Jahr 2010 lädt der Naturpark Maas-Schwalm-Nette jeden Donnerstag zur Radtour unter dem Motto „Steig auf, fahr mit!“ ein. Unter der Leitung von Karl Engbrocks erkunden die Teilnehmer die Landschaft des Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Termine: 7., 14., 21. und 28. Januar, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Gesundheitssystem muss solidarisch bleiben

bzmg-logo-vdk-dDer Sozialverband VdK kritisiert die Pläne der neuen Bundesregierung, die steigenden Kosten im Gesundheitsbereich künftig einseitig auf die Versicherten abzuwälzen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Herbstgefühl mit der Aromatherapie

bzmg-aromatherapieHerbstzeit ist die Zeit des ersten Kälteeinbruchs, Regen und Wind. Die Tageszeit verkürzt sich, es wird dunkler. Aber in vielen Wohnhäusern breitet sich auch Wärme und Gemütlichkeit aus. Düfte sind eine wichtige Wohlfühlgrundlage.

Wer kennt nicht den behaglichen Geruch von Plätzchen- und Kuchenduft? Wer würde sich nicht gerne an Sommerdüfte erinnern?

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neue Grippe: Gesundheitsamt veröffentlicht Liste mit 90 niedergelassenen Ärzten

logo-mgAuch gestern hatten die drei Mitarbeiterinnen an der Impfhotline (02161/25-6666) des Gesundheitsamtes alle Hände voll zu tun, um rund 500 Bürgerinnen und Bürger, die sich gegen das Schweinegrippe-Virus impfen lassen wollen, mit einem Termin zu versorgen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Impfen gegen die Schweinegrippe?

impfenBZMG-Leser Horst Skrzipietz hat dazu diese Meinung:

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Bürger-Aktion Umweltschutz MG e.V. präsentiert Film und Ausstellung zum Thema genetisch veränderte Lebensmittel

dvd_david-gegen-monsantoStellen Sie sich vor, ein Sturm weht über Ihr Feld und ohne Ihr Wissen und ohne Ihre Zustimmung sind nun fremde, genmanipulierte Samen in Ihrem jahrelang gepflegten Acker. Ein paar Tage später kommen Vertreter eines Multikonzerns zu Ihnen nach Hause, fordern Ihre Ernte und erstatten gleichzeitig Strafanzeige in Höhe von 20.000 €, wegen widerrechtlicher Nutzung patentierter genmanipulierter Samen. Und: Das Gericht gibt dem Konzern Recht! Doch Sie wehren sich…

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Neue Informationen zur Qualität der deutschen Krankenhäuser

bzmg-logo-vdk-d.jpgDas Portal www.weisse-liste.de hat sein Angebot erweitert. Die Weisse Liste, das unabhängige und nicht-kommerzielle Internetportal, veröffentlicht ab heute die neuesten Informationen zum Leistungsangebot und zur Qualität der rund 2.000 Krankenhäuser in Deutschland.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Wie gefährlich ist der Gebrauch von Mobiltelefonen?

In ihrer aktuellen Newsletter weißt die Knappschaft auf den Beginn einer Studie zur Abklärung von Gesundheitsrisiken durch den Gebrauch von Mobiltelefonen hin.

Red. Wickrath [ - Uhr]

18. Niederrheinischer Radwandertag am 5. Juli

radfahrer-am-niederrhein1Unter der Gesamtkoordination der Stadt Krefeld veranstalten die Städte und Gemeinden im Kreis Heinsberg gemeinsam mit den Städten Krefeld und Mönchengladbach sowie den Kommunen in den Kreisen Kleve, Neuss, Viersen und Wesel und zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club das größte Volksfest rund ums Fahrrad am Niederrhein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Umgang mit Patientenverfügung geregelt

Der Deutsche Bundestag sprach sich heute in namentlicher Abstimmung mehrheitlich für eine Neuregelung der Patientenverfügung nach dem Gesetzentwurf von MdB Stünker u.a.  aus.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Gesprächskreis Epilepsie

logo-pari-selbsthilfe-2An jedem letzten Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr treffen sich Erwachsene, die an Epilepsie leiden, zum Gesprächskreis im Paritätischen Zentrum auf der Friedhofstr. 39.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfegruppe „Gewalt in der Kindheit“

logo-pari-selbsthilfe-2Körperliche Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, die in der Familie statt findet, gehört zu den größten Tabus unserer Gesellschaft. Viele Kinder erleben in ihrem Elternhaus Gewalt, ständige Bedrohungen oder gar Todesangst. Diese Erfahrungen legen sich wie ein dunkler Schatten über viele Lebensbereiche der Betroffenen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfe: Gesprächsrunde „Stottern“

logo-pari-selbsthilfeDie Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach sucht Interessierte für einen neuen Gesprächskreis zum Thema „Stottern“. Eingeladen sind erwachsene Betroffene ebenso wie Eltern von betroffenen Kindern.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach: Rückblick auf das Jahr 2008

logo-pari-selbsthilfeDer Jahresbericht 2008 der Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach liegt vor.

Auch im vorigen diesem Jahr wandten sich wieder über 2.000 Selbsthilfe-Interessierte an die Kontaktstelle.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nettetal: Demenzberatung nach Terminabsprache in den Doerkesstuben

logo-nettetal1Anlässlich des kreisweiten Aktionsmonats Demenz fand im vergangenen Jahr eine besondere Beratung für Angehörige von demenzkranken Menschen in Nettetal statt. Das Angebot wurde so gut angenommen, dass sich die Stadt entschlossen hat, auch in der ersten Jahreshälfte 2009 wieder einen Beratungstag anzubieten.