Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) wird 50 Jahre

116104PDas Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA), 1962 von Heinrich Lübke und seiner Frau Wilhelmine ins Leben gerufen, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiern. Mönchengladbach ist gleich dreifach im Kuratorium vertreten:

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Erste-Hilfe-Tipps auf dem Turmfest in Rheydt

logo-drkIm Rahmen einer Aktionswoche unter dem Motto „Blut + Jung“ wollen Jugendrotkreuz (JRK) und DRK-Blutspendedienst mehr Menschen für die Blutspende begeistern.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Küchen im Krankenhaus Neuwerk und der Niederrhein-Klinik Korschenbroich kochen ausgezeichnet

RAL-Siegel-2 Bild von Augustinus Kliniken Vera ThallerVor kurzem wurden die Küchen des Krankenhauses Neuwerk „Maria von den Aposteln“ in Mönchengladbach und der Niederrhein-Klinik Korschenbroich erfolgreich nach RAL, Gütezeichen „Kompetenz richtig Essen – Spezifikation Speisenvielfalt & Diäten“ zertifiziert.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

BDH veranstaltete Bürgerforum Demenz in Wickrath

Forum-Demenz-2Etwa 100 Gäste, darunter viele aus benachbarten BDH-Kreisverbänden, waren der Einladung des BDH-Kreisverbandes Mönchengladbach gefolgt, um aus Fachvorträgen vom Ärztlichen Direktor der BDH-Klinik Vallendar Dr. Raimund Weber und dem Pflegedienstleiter Jörg Biebrach (im Bild), praxisnahe Tipps für pflegende Angehörige mitzunehmen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Rotkreuzler aus Mönchengladbach beim „Supercamp 2012“

Bild_1_Supercamp_2012 gesendet von DRK, Rene HartmannÜber 1.500 junge Menschen zwischen 13 und 27 Jahren trafen sich am Pfingstwochenende in Xanten, um fern ab vom Alltag den Austausch des Jugendrotkreuzes (JRK) über Landesverbandsgrenzen hinaus und untereinander zu ermöglichen; darunter auch zahlreiche Rotkreuzler aus Mönchengladbach.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Informationsstand im Elisabeth-Krankenhaus am Tag der Organspende

OrganspenderausweisAnlässlich des Tages der Organspende informiert am Samstag, 02.06., von 14 bis 17 Uhr die Kontaktgruppe Mönchengladbach/Kreis Viersen des Lebertransplantierte Deutschland e.V. im Foyer des Elisabeth-Krankenhauses an der Hubertusstraße 100 zum Thema Organspende.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Dauerausstellung in der öffentlichen Cafeteria des Ludwig-Weber-Hauses

Ludwig-Weber-Haus NeuwerkDie gemütliche Cafeteria des Ludwig-Weber-Hauses, einem an der Ehrenstraße in Neuwerk-Bettrath gelegenen Haus für Senioren, steht auch Bürgern, die keine Anbindung an einen der Bewohner dieses Seniorenhauses haben, offen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

DRK ehrte Blutspender

logo-drkDer DRK-Kreisverband Mönchengladbach ehrte in diesem Jahr am 19.04. seine langjährigen Blutspender.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Sozial-Holding zum 5. Mal von der EKD ausgezeichnet

logo-arbeit-plus-logoDie Evangelische Kirche Deutschland (EKD) hat heute (19.04.2012) in Berlin die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH zum fünften Mal mit dem Gütesiegel „Arbeit plus“ ausgezeichnet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr in Mönchengladbach

logo-frank-freiDie FDP setzt ihre Veranstaltungsreihe „FDP Frank & Frei“ mit einem prominenten Gast fort: Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr kommt am Mittwoch, 11.04.2012 in unsere Stadt und spricht im Haus Erholung zum Thema „Strukturen modernisieren – Freiberuflichkeit bewahren“ – Aktuelle Themen der Gesundheitspolitik.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Kostenloses „Storchentaxi“ und „Storchen“-Parkplatz in Neuwerk

zugestelltes Bild zu PM: 120323_Storchenparkplatz-des-Krankenhauses-Neuwerk1Einen neuen Service für Hochschwangere und ihre Begleiter hat die Geburtshilfe des Krankenhauses Neuwerk Maria von den Aposteln jetzt ins Leben gerufen:

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Gewalt an behinderten Frauen und in der Pflege

logo-vdk-nrw„Anlässlich des internationalen Weltfrauentags am 8. März möchten wir auf ein Thema aufmerksam machen, das leider keine Seltenheit, aber in der Öffentlichkeit immer noch Tabu ist: Gewalt an Frauen und Mädchen mit Behinderung und Gewalt in der Pflege“, so Katharina Batz, stellvertretende Landesvorsitzende des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen e.V.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK fordert Sozialstaatsoffensive

logo-vdk-nrwFaire Löhne, freie Schulformwahl und Verbesserungen bei der Pflegeberatung – das sind die Kernanliegen des Sozialverbands VdK, die beim Neujahrsempfang des VdK NRW vorgetragen wurden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Stabwechsel im Krankenhaus Neuwerk

Markus_Richter geschäftsführer krankenhaus neuwerk Die Führung des Krankenhauses Neuwerk „Maria von den Aposteln“ hat mit sofortiger Wirkung Markus Richter übernommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Wohnen für Menschen mit Behinderung“ in Mönchengladbach – KoKoBe-Infotag am 12. November

KoKoBe_4c_GRMenschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung machen sich – wie jede/r andere auch – Gedanken über ihre Zukunftsperspektiven. Das Thema Wohnen spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Pflegemängel können nur durch deutlich mehr Pflegepersonal behoben werden

131829_R_by_Maren-Be-ler_pixelio.de_Die seit Jahren beklagten Pflegesituationen in den stationären Pflegeeinrichtungen (Heimen) sind fast ausschließlich auf die unzulänglichen Pflegerahmenbedingungen zurückzuführen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Tag der Offenen Tür“ in der Geburtshilfe im Krankenhaus Neuwerk am kommenden Samstag, 15. Oktober

Krankenhaus-NeuwerkEin Kind kommt bald auf die Welt und tausend Fragen beschäftigen die Eltern. Antworten gibt die Klinik für Geburtshilfe im Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln“.

Red. Niederlande [ - Uhr]

Zorgboerderijen, Pflege und Betreuung auf niederländischen Bauernhöfen – Teil II: Eindrücke von „de Kruidenhoeve“

P1070491P1070492Eine alte Weisheit sagt, dass Bilder mehr ausdrücken als Worte. Daher hier einige visuelle Eindrücke.

Red. Niederlande [ - Uhr]

Zorgboerderijen, Pflege und Betreuung auf niederländischen Bauernhöfen – Teil I: Das System und die Entwicklung

P1070490In den benachbarten Niederlanden gibt es rund 1.000 Zorgboerderijen. Das sind Bauernhöfe, auf denen sich die Bauern mit Fachleuten in der Regel tagsüber um hilfsbedürftige Menschen kümmern.

Otto Rick [ - Uhr]

Erstes Mönchengladbacher Pflegegespräch

bzmg-pflegejpgDr. Michael Schmitz, im Verwaltungsvorstand der Stadt zuständig für Recht, Soziales, Jugend, Gesundheit und Verbraucherschutz, lädt zum ersten Mönchengladbacher Pflegegespräch ein.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Gemeinsam gegen Leukämie: MORGEN Typisierungsaktion der Gesamtschule Neuwerk

Gesamtschule Neuwerk PZ

„Jeder Einzelne zählt! – Gemeinsam gegen Leukämie!“ – Unter diesem Motto veranstaltet die Gesamtschule Neuwerk im Rahmen ihres Schulfestes eine Blutspendeaktion zur Typisierung von potentiellen Knochenmarkspendern für Leukämiepatienten.

[ - Uhr]

Einladung zur Pflegediskussion

Gute-Pflege-080611Am Mittwoch, 8.Juni 2011 findet eine Pflegediskussion statt mit Bürgern, Politik und Kirche. Beginn ist um 20:00 Uhr.
Diskussionsort ist das Jugendheim der Pfarre St. Maria Empfängnis,
Grottenweg 7, 41068 Mönchengladbach – Venn.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Pflegemängel – Mehr Pflegekräfte an die Pflegebetten – Strafanzeigen und Imagekampagnen helfen nicht weiter

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk hat sich, vertreten durch den Vorstand Werner Schell, vor allem 2010 in die Pflegemängelsituationen in Mönchengladbach eingeblendet und über die gewonnenen Erkenntnisse und gebotenen Folgerungen in den Medien informiert (Printmedizin und TV, z.B. Aktuelle Stunde des WDR).

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Dr. Steinhauer Stiftung spendet für die INSEL TOBI

Spende Insel Tobi F. Mühlen Dr. U.Steinhauer

 Der Förderverein der INSEL TOBI freut sich über eine großzügige Spende von EUR 5.800,– der Dr. Steinhauer Stiftung.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Pflegemängel – schnelle Hilfe für den Notfall

logo-PflegeSeit Jahren befasst sich Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk mit Pflegemängeln und wird immer von Pflegekräften und Angehörigen um Rat gefragt, wie damit umgegangen werden soll. Oftmals wird couragiertes Vorgehen der Pflegekräfte gefordert.