Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: VdK-Ortsverband in der Planungsphase zum Projekt „Null-Barrieren in Neuwerk“

100_0403Erfreut zeigte sich die Vorsitzende des VdK Ortsverbands Neuwerk, Brigitte Tretow, über die erschienen Mitglieder und Neuwerker Bürger/Innen, sowie Pressevertreter, die dem Aufruf zur Vorstellung des Projektes „Null-Barrieren“ am 16.03.2009 im Pfarrheim Liebfrauenstraße gefolgt waren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach: Informationsreihe mit dem Thema: „Demenz – Jeder kann Betroffener werden“

Auf dem Kreisverbandstag des VdK Mönchengladbach am 31.01 2009 wurde mit einem Kurzvortrag von Marie-Luise Wendler das Projekt „Demenz …“ angestoßen.
 
Dazu bieten der VdK Kreisverband und die Mönchengladbacher VdK-Ortsverbände eine 3-teilige Informationsreihe an.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

VdK: „NULL Barrieren“ in Neuwerk!

Barrieren für Moblitätsbehinderte gibt es oft schon vor der Haustüre. Das wissen auch der ehemalige Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Neuwerk, Werner Ginster, und seine Nachfolgerin Brigitte Tretow.
 
So greift der Ortsverband Neuwerk des VdK das in der Planung befindliche, stadtweite Projekt des VdK Mönchengladbach „NULL Barrieren in MG“ auf 

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Kreisverbandstag 2009: OB Norbert Bude sieht beim Thema „Barrierefreiheit“ alle Verantwortlichen in der Pflicht

bzmg-img_2475.JPGOberbürgermeister Norbert Bude war als Chef der Mönchengladbacher Verwaltung zum Kreisverbandstag des Sozialverbandes VdK Mönchengladbach geladen und nahm in dieser Eigenschaft an der Prodiumdiskussion „Barrieren in Mönchengladbach“ teil. Zuvor ging er in seinem Grußwort auf dieses Thema und das damit verbundene ehrenamtliche Engagement ein.

Hervorzuheben ist, dass OB Norbert Bude

  • vorschlug, das Thema nicht „Barrieren in Mönchengladbach“, sondern „Keine Barrieren in Mönchengladbach“ zu nennen,
  • sich dafür eingesetzt, dass das Projekt im ehemaligen „Flönz“ mit unterkommen kann und
  • dem VdK seine „aktive Partnerschaft“ bei diesem Projekt angeboten hat.

Hier Budes Rede als Video:

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Kreisverband Mönchengladbach: „Aktionsprogramm 2009 Mönchengladbach“ – Start für zwei neue Projekte

bzmg-img_2465.JPGDie ca. 90 Delegierten und Gäste des diesjährigen VdK-Kreisverbandstages auf dem Rittergut Wildenrath in Mönchengladbach-Wanlo erwarteten gespannt den hohen Gast der Veranstaltung, den Mönchengladbacher Oberbürgermeister Norbert Bude. Dieser hatte die Einladung zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Barrierefreiheit gerne angenommen und sprach in seiner Begrüßungsrede von der hohen Aktualität dieses Themas, dessen sich der VdK in dem 2-jährigen Projekt annehmen wolle.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialverband VdK: Kreisverband Mönchengladbach informiert auch Nicht-Mitglieder

logo-vdk-mg-xx1.jpgIm Rahmen der Mönchengladbacher Wohlfahrtspflege informiert und berät der VdK in seiner Kreisgeschäftsstelle nicht nur die eigenen Mitglieder, sondern auch hilfesuchende Mönchengladbacher Bürger in bis zu drei Gesprächen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: Neuer VdK-Ortsverbandvostand organisierte in Rekordzeit eine Jahresabschlussfeier

bzmg-18-12-08_1611.jpgGerade frisch im Amt war eine der ersten Taten der VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Brigitte Tretow den Abschluss des Jahres 2008 zusammen mit den Mitgliedern des VdK Neuwerk in einem gemütlichen, aber auch feierlichen Rahmen zu begehen. Kräftig organisierte sie mit Kassiererin Gertrud Schroeren an zwei Tagen die Teilnahmeregistrierung im Neuwerker Hof – und tatsächlich meldeten sich 65 Mitglieder zur Feier am 18.12.2008 an.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach: Aufgaben und Ziele für 2009

xxx-p5220007.JPGIm November wurde im Ortsverband Neuwerk des Sozialverbandes VdK ein neuer Vorstand gewählt. Aus diesem Anlass führte Roland Bückmann vom Mönchengladbacher Roland-Bückmann-Verlag und Herausgeber der „Neuwerker Nachrichten“, mit dem Kreisverbandsvorsitzenden des VdK in Mönchengladbach Bernhard Wilms ein Gespräch, das aus Platzgründen nicht vollständig in dieser tradisionsreichen Mönchengladbacher Stadtteilzeitung abgedruckt werden konnte.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ortsverband Neuwerk des VdK mit neuem Vorstand

logo-vdk-mg-xx.jpgDer Sozialverband VdK berät und unterstützt seine Mitglieder beim Durchsetzen sozialrechtlicher Belange bezüglich Renten, Kranken- und Pflegeversicherung, bei Behinderungen usw. Von den fast 3.100 Mitgliedern in Mönchengladbach zählen etwa 340 zum Ortsverband Neuwerk.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumenkorso 2008: Ein wehmütige Ende

Bald wird nichts mehr von der Pracht zu sehen sein :-(Noch recht ansehnlich waren die Blumenwagen, als es hieß: Rückbauen! Das bedeutet, Blumen in die Braune Tonne, Unterkonstruktionen abbauen und Anhänger dem Besitzer zurück geben. Manche Wagenbauer gaben ihre Wagen an Interessierte ab, andere entsorgten komplett und wieder andere – wie der VdK – lagerte die Unterkonstruktion für andere Zwecke ein. Vielleicht für Karneval oder den Blumenkorso 2010?

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumensonntag: VdK erstmals mit Info-Stand auf der Hauptstraße

VdK-InforamtionsstandZum ersten Mal präsentiert sich der Kreisverband Mönchengladbach im Sozialverband VdK NRW sowohl im Blumenkorso als auch in der Rheydter Fußgängerzone in der Hauptstraße in Höhe Harmonieplatz. Der Informationsstand ist vorbereitet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vdk & Blumenkorso 2008: Alles nach und im Plan

Momentan voll “In Action” am VdK-Blumenwagen: Manfred Janissen (li) und Harald WendlerDer Präsentationswagen der VdK Kreisverbandes Mönchengladbach nimmt langsam aber stetig Formen an. Momentan arbeiten die beiden handwerklich geschickten VdK-Mitglieder Manfred Janissen und Harald Wendler an der ersten Unterkonstruktion. Viel kann man scheinbar noch nicht erkennen, aber eins ist sicher: stabil ist sie!

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumenkorso 2008: Auch der Sozialverband VdK Mönchengladbach ist dabei

Wagen des Sonzialverbandes VdK MönchengladbachBei der Vorbereitung zum diesjährigen Blumenkorso, beim Blumenkorso selbst und Blumensonntag engagieren viele Ehrenamtler. Und das in ihrer Freizeit und kostenlos.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Mönchengladbach: Urlaubsbedingt keine Beratung

Urlaubsbedingt finden in der Zeit von Montag,­ 16.06. bis Freitag, 18.07., keine persönlichen Sozialrechtsberatungen statt. In dringenden Fällen:­ (0 21 66) 92 43 03 oder (01 78) 2 92 43 03.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK Wickrath: Sparkasse würdigt soziales Engagement

Klaus NeuhausDie jährliche Ausschüttung des PS-Zweckertrages ist einer der Schwerpunkte des sozialen Engagements der Stadtsparkasse Mönchengladbach. In diesem Jahr konnte sich neben anderen auch der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Wickrath Klaus Neuhaus (Bild) freuen.
Bruno Post, Leiter der Sparkassenfiliale Wickrath, überreichte Neuhaus 1.656 EURO und würdigte damit das soziale Engagement des südlichsten Mönchengladbacher VdK-Ortverbandes.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialverband VdK: Wir stehen vor großen Herausforderungen

Gastredner auf dem Kreisverbandstag des VdK Mönchengladbach war der Geschäftsführer des VdK-Landesverbandes NRW Rechtsanwalt Thomas Zander. Er gab in einem von den Delegierten aufmerksam verfolgten Vortrag Einblicke in die aktuell anstehenden Themen, denen sich der VdK-Landesverband und damit auch die Kreisverbände zu stellen haben.
Hier ein Auszug aus dem Vortrag von Thomas Zander – exklusiv für die BürgerZeitung Mönchengladbach:

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Kreisverband Mönchengladbach mit neuem Vorstand

Regelmäßig alle vier Jahre wird der Vorstand des VdK-Kreis­ver­bandes Mönchengladbach neu gewählt. Aufgrund von Satzungs­änderungen des Sozialverbandes NRW e.V., zu dem der Kreisverband Mönchengladbach gehört, war eine Wiederwahl des bisherigen Vorsitzenden Harald Peters nicht möglich.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hans Segschneider mit dem Verdienstorden des Landes geehrt

Hans Segschneider nach der Verleihung des Verdienstordens durch RüttgersAus den Händen von Ministerpräsident Rüttgers erhielt Hans Segschneider (86) den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Damit wurde sein jahrzehntelanges Engagement im Sport, in der Kommunalpolitik und im ehrenamtlichen Engagement beim Sozialverband VdK gewürdigt.