Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Glossi [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIV: Volker Pispers‘ Analysen von vor 10 Jahren aktueller denn je [mit Video]

[02.05.2017] Moin Leute. Es ist genau 10 Jahre her, als der gebürtige Rheydter Volker Pispers, eineinhalb Jahre nach Bildung der ersten GroKo unter Angela Merkel im WDR eine seiner messerscharfen Analysen zu den „Aktionen“ der damaligen Minister von CDU, CSU und SPD auf die Bühne brachte.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Die Welt ist in Bewegung … und mit ihr FammFatall … am 18. März im BIS

[08.03.2017] Diese vier gestandene Frauen, die die Welt mit ihren Augen sehen, egal ob lokal oder global gehen wieder auf die Bühne … und in die Vollen, denn kein Thema ist vor ihnen sicher.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Paris, New York, Mönchengladbach • FammFatall mit „Upgrade“ unterwegs und überall • MORGEN, 12. März mit neuem Programm im BIS

Sie sind süß bis extra scharf, schwatzen und singen sich mit viel Humor durch das was weltweit und lokal von, mit und ohne Belang ist. Immer auf Augenhöhe und nah am Gescheh´n: Die Damen von FammFatall.

Glossi [ - Uhr]

Nils Heinrich über Pofalla und seinen „Paten“ Schönmakers

Hallo Leute, auf dem ehemaligen dienstäglichen wdr2-Sendeplatz von Volker Pispers gibt nun Kabarettist Nils Heinrich seine Meinungen zu Gehör.
Am 07.01.2014 klärte er über Pofalla auf:

D. Pardon [ - Uhr]

Oh du närrische, wunderschöne Weihnachtszeit

DING DONG „Liebe Kundschaft, heute im Sonderangebot: Unsere beliebten Schokoladenweihnachtsmänner…“

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Jahresausklang des VdK Mönchengladbach: Tonartisten treffen Wortakrobaten

Wenn Tonartisten auf einen Wort­akro­baten treffen…

Red. Theater [ - Uhr]

„Emil“, der weltbekannte Schweizer Kabarettist in der Komödie zu Düsseldorf (noch bis zum 11.05.2013 zu erleben)

Der große Schweizer Kabarettist  „Emil“  Emil Steinberger gab einen herzerfrischenden, lustigen Abend in der wie immer vollbesetzten Komödie zu Düsseldorf. 

Red. Theater [ - Uhr]

Der Schweizer Kabarettist Emil Steinberger in der Komödie zu Düsseldorf

Nach seinem ersten Gastspiel an der Komödie Düsseldorf 2011, das für den Schweizer Kabarettisten ein voller Erfolg wurde, war es klar, dass er nochmals an der Komödie zu Gast sein würde.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

störsender.tv: Dieter Hildebrand mit neuem „Extremisten“-Kanal im Internet [mit Video]

Urspünglich wollte der 85-jährige politische Kabarettist Dieter Hildebrandt nur eine neue Internetseite haben. Daraus wurde – was Wunder – eine Fernsehsendung, die mehr ist, als die erfolgreiche ZDF-Comedy-Sendung „heute-show“ und anders als eine der vielen Protestwebsites.

Red. Theater [ - Uhr]

„Was bin ich wieder für ein Schelm“ – Die Heinz-Erhardt-Revue in der Komödie zu Düsseldorf

Wer stand denn hier auf der Bühne? War es tatsächlich Heinz Erhardt? Oder war es Thorsten Hamer? Nur am jüngeren Gesicht, der etwas stärkeren Stimme, war dieser zu erkennen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

wdr2: Pispers und der letzte Freitag im September

theaterkontor_pispers4Für Volker Pispers war der letzte ein schwarzer Freitag, oder ein sehr dunkelroter, was beim sw-Kopieren keinen Unterschied macht. Hören Sie selbst:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Viva Pispers!

DSC04648Welch ein Heimspiel! Volker Pispers möge diesen Vergleich verzeihen. Drei Stunden Verbalangriff auf Kopf, Herz und Zwerchfell im Dienste der guten Sache „Volksverein“. Zartbesaitete sollten lieber draußen bleiben.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Putzfrau Ilona staubt ab

2012-04-19-02_Presse-Info_Putzfrau-Ilona-staubt-ab_Constance-Debus1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. 

Hauptredaktion [ - Uhr]

Volksverein: Benefiz-Kabarettabend mit Volker Pispers

2008_09_04_Volker_Pispers_benefizkabarettabend_013_AusschnittSchon seit vielen Jahren ist Volker Pispers der Arbeit des Volksvereins sehr verbunden. So hat er in der Vergangenheit schon mehrfach durch Benefiz-Gastspiele die Arbeit des Volksvereins unterstützt. 

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

11.11.11 | 11:11 Uhr | 11,1 % – „Wir fahren ab auf Mönchengladbach…“ – Gedanken eines „Kulturbeauftragten“

clown-thb11Der „Kulturbeauftragte“ von DIE LINKE, Mario Bocks, hat sich, jahreszeitlich bedingt, Gedanken zum Ablauf des 11.11.2011 gemacht:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil X: Vor „A14“ steht die Lehrprobe [mit O-Ton]

019Lehrer werden nicht mal so einfach befördert. Nein, sie müssen vor den gestrengen Augen und Ohren eines Schulrates in einer Schulstunde beweisen, dass die „A14-würdig“ sind. Das Beste ist, wenn Unterricht und Schüle für einen solchen Fall „geeicht“ sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil IX: Die Pisa-Studie [mit O-Ton]

170602HAN107Während in der Aula des Adolphinums die Honoratioren und auch die Schulinspektoren immer noch feiern, machen sich die „Ausgeschlossenen“ so ihre Gedanken über Schule und … über die Finnen, die in der Pisa-Studie führend sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil VIII: Die Schulinspektoren sind da [mit O-Ton]

P1090090Bei all dem Stress, dem die Lehrer so ausgesetzt sind, kommen auch noch die Schulinspektoren und bringen den ganzen Schulbetrieb durcheinander. Nicht anders beim Vorzeige-Gymnasium Adolphinum.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil VII: „Ferien … das wär’s!“ [mit O-Ton]

schulferien-Stephanie-Hofschlaeger_pixelioBöse Zungen behaupten, Lehrer würden nur von Ferientermin zu Ferientermin planen. Ob das stimmt?

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil VI: Gymnasium ohne Lateinlehrer geht gar nicht [mit O-Ton]

P1090092-lateinlehrerWir erinnern uns: In der Aula des Traditionsgymnasium „Adolphinum“ feiert man ein rundes Jubiläum, vier Lehrer haben sich verspätet und können nicht unmittelbar dabei sein. Ex-Schulleiters Dr. Aschobald Bass hält immer noch seine Festrede und die Vier erinnern sich den Existenzkampf des Gymnasiums:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil V: Auf der Couch [mit O-Ton]

11-07-12-lempel1Heute nennt man es „Burnout“. Früher, irgendwann in den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts waren „Therapiesitzungen“ der Renner, wie sich der Hausmeister des Adolphinums erinnert. Vielfach muss es auch daran gelegen haben, dass alle irgendwie Visionen hatten.

.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil IV: Großkampftag Elternsprechtag [mit O-Ton]

elternsprechtagElternsprechtage sind auch für Hausmeister Großkampftage. Stühle und Tische rücken und langer Dienst bis in den späten Abend. Großkampftag natürlich auch für die Lehrer des Traditionsgymnasiums „Adolphinum“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil III: Der Physikunterricht [mit O-Ton]

P1090111Physik scheint nicht die Stärke der Klasse zu sein, in der Volker Müller-Liebenstreit gerne eben diesen Unterricht beginnen möchte. So haben seine Schüler alles andere im Kopf, und Müller-Liebenstreit seine liebe Müh und Not …

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil II: Der Lehrerausflug 1992 [mit O-Ton]

P1090093Über alles wird bei Lehrerausflügen gesprochen. Über Abschreibungsmöglich­keiten, warum der eine oder andere Kollege nicht mitgekommen ist, usw. usw.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Kabarettistische Einblicke in des Lehrers Leben – Teil I: Der Beginn [mit O-Ton]

11-06-21-tig-01Lehrer werden gerne als Einzelkämpfer gesehen (und sehen sich oft ebenso). Mit welchen Problemen manche zu kämpfen haben, wurde den über 200 „Einzelkämpfern“ am Abend des 21.06.2011 im Theater im Gründungshaus (TIG) in Eicken „bestätigt“.