Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Andreas Rüdig [ - Uhr]

„Das Triumvirat“, eine lesenswerte Anthologie

Das Buch ist eine Anthologie die mehrere Kurzgeschichten vereint. Ein Pfarrer, ein Arzt und ein Oberst im Ruhestand bilden gemeinsam das Triumvirat.


Andreas Rüdig [ - Uhr]

Das Rheinland-Buch: „Kleine Geschichte der Rheinlande“

Das Rheinland erstreckt sich von der deutsch-schweizerischen bis zur deutsch-niederländischen Grenze. Unterteilt in Oberrhein, Mittelrhein, Rheinland und Niederrhein, ist es an vielen Stellen deutsches Grenzgebiet zu einem westlichen Nachbarland.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Mönchengladbach-Krimi: Schwerverletzter Landtagskandidat und brenndene Autos

Kurz vor der Landtagswahl wird einer der Hoffnungsträger einer der beiden Regierungsparteien schwer verletzt in einem Hotelzimmer in Düsseldorf aufgefunden.


Andreas Rüdig [ - Uhr]

Niederrhein-Jugendbuch

Ein Banküberfall und die Entführung eines Mitschülers sind der Beginn eines spannenden Abenteuers des zwölfjährigen Tristans. Er kann so beweisen, daß er ein guter Meisterdetektiv ist. Er wird dabei von dem Privatdetektiv Max Rebstock und dem Ex-Knacki Fahrplan-Charly unterstützt.


Andreas Rüdig [ - Uhr]

Niederrhein-Krimi von Ulrike Renk

Hauptkommissar Jürgen Fischer ist frisch von Münster nach Krefeld versetzt worden. Als mehrere Schaufensterpuppen zerfetzt in einem Waldgebiet zurückgelassen werden, ahnt bei der örtlichen Polizei noch niemand etwas Schlimmes.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Widerstandskämpfer Gottfried Könzgen (1886 … 1945) • Biographie anlässlich seines 100. Geburtstages

Könzgen war ein niederrheinischer Widerstandskämpfer, der heute weitestgehend in der Öffentlichkeit vergessen ist. Anläßlich seines 100. Geburtstages wird er hier anhand seiner biographischen Daten vorgestellt.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Konrad Duden: Ein wichtiger Niederrheiner und seine Nachfolger • Duden-Bewerbungsratgeber verfügbar

Wer eine Bewerbung schreibt, macht Werbung für sich selbst – insbesondere bei der Stellensuche oder Aus­bildungs­platz­suche. Überzeugende Bewerbungsunter­lagen (wie z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse) gehören genauso dazu wie das Vorstellungsgespräch oder die Reisekostenabrechnung.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Driessen-Biographie

​​Hein(rich) Driessen ist ein Bildender Künstler vom Niederrhein. Mosaiken, Plastiken und Keramikarbeiten gehören zu seinem Schaffen, aber auch Landschaftsmalerei.


Andreas Rüdig [ - Uhr]

Buchbesprechung zu Schloß Neersen

Das Schloß Neersen liegt im heutigen Niederrhein, in Willich im Kreis Viersen. Seine Wurzeln reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Leider nur durch einige wenige Schwarzweißfotographien illustriert stellt der Autor die Geschichte des säkularen Bauwerkes vor.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Klaus Hurtz: Kevelaer, ein Hauch von Heiligkeit

Kevelaer liegt am Niederrhein. Als (katholischer) Wallfahrtsort  zieht er jährlich ungezählte Pilger und Touristen an. Reiseführer und kirchlich-religiöse Literatur gibt es dementsprechend zuhauf.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ausstellungskatalog Museum Kunstpalast Düsseldorf

Dies ist ein Ausstellungskatalog. Die Kunstpräsentation, nach der er benannt ist, wird im Museum Kunstpalast in Düsseldorf im Frühjahr 2017 gezeigt.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner mit Ausstellung in Ratingen

Wie schon an anderer Stelle berichtet, zeigt der Mönchengladbacher Bildhauer und Fotograph Ingolf Timpner Anfang 2017 eine Fotoausstellung im Museum Ratingen. Dies hier ist der dazugehörige Ausstellungskatalog.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Reinhard Feinendegen über St. Matthias in Krefeld

Krefeld ist die Samt-und-Seiden-Stadt am Rhein. Sie hat auch einige interessante Kirchen zu bieten. St. Matthias ist ein Beispiel dafür.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Albert Damblon: „Die Geschichte des Hl. Benedikt“

Das Münster von Mönchengladbach ist die wichtigste katholische Kirche vor Ort. Eines ihrer Glasbilder stellt den heiligen Benedikt, sein Leben und sein Schaffen vor. Der Glaskünstler Wilhelm Geyer stellte es 1961 her.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Martina Kempff’s „Teufels-Sage“

Der Teufel lebt am liebsten in Aachen. Und das hat einen romantischen Grund. Er ist nämlich der betörenden Wassernymphe Camena schon seit Jahrtausenden verfallen.