Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Tschernobyl-Jahrestag: Neue Untersuchung belegt Anstieg von Leukämie in Weißrussland

Der Tag der Tschernobyl-Katastrophe jährt sich heute zum 28. Mal. Die Auswirkungen des Atomunfalls sind noch immer gravierend, auch in weiter entfernten Regionen.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Forschungszentrum Jülich: AVR-Expertengruppe legt Bericht vor • Gravierende Fehler und Versäumnisse aufgedeckt

Rechtzeitig zum Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl legt die AVR-Expertengruppe ihren Bericht vor. AVR steht für Arbeitsgemeinschaft Versuchsreaktor.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Garzweiler II: Weiter wie bisher? • Unsicherheiten bleiben [mit Video]

Der Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen (Bildmitte) informierte nach einem Gespräch am 02.04.2014, an dem u.a. neben dem Chef der Staatskanzlei NRW, Staatssekre­tär Franz-Josef Lersch-Mense (im Bild links) auch der Vorstandsvorsitzende der RWE-Power AG, Matthias Hartung, teilnahm, die Presse über das Ergebnis.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Grüne: „Sicherheit ist wichtiger als Fracking-Populismus“

Zu den neuen Vorschlägen für Fracking in Nordrhein-Westfalen erklärt Wibke Brems, energiepolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW:

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

„Energiewende retten!“ • Demo in Düsseldorf [mit Slideshow]

„Energiewende retten!“ – unter diesem Motto hatten Campact, BUND, .ausgestrahlt und NaturFreunde als Initiatoren deutschlandweit zu Demonstrationen aufgerufen. Viele weitere Organisationen wie attac, Robin Wood, Greenpeace, Bürgerinitiativen, einzelne Bürger und Parteien engagierten sich ebenfalls.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

„Energiewende retten!“ • Demo in Düsseldorf

Unter diesem Motto werden morgen, am 22.03.2014, Tausende in sieben Landes­hauptstädten auf die Straßen gehen, um gegen ein Ausbremsen der Energie­wende durch die neue Bundesregierung zu demonstrieren.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Fukushima drei Jahre danach • Demonstration gegen das Vergessen in Jülich [mit Slideshow]

Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen aus dem Münsterland, Ostwestfalen und Mönchengladbach hatten ihre Teilnahme in Jülich für den 08.03.2014 angekündigt. Der „Strahlenzug“ aus Mönchengladbach und die „Montagsspaziergänger“ aus Wegberg waren mit einem eigenen Bus nach Jülich gekommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbach nimmt an der globalen Klimaschutz-Aktion Earth Hour 2014 teil: Die Welt schaltet für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten aus

Als Stadt, die sich dem Klimaschutz verpflichtet hat, nimmt Mönchengladbach am 29.03.2014 erstmalig an der globalen Earth Hour teil.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Fukushima Mahnwache – drei Jahre danach – alles bestens?

Gestern Abend trafen sich 30 Aktivisten des Strahlenzuges Mönchengladbach und der Montagsspaziergänger Wegberg zu einer Mahnwache anlässlich der Atomkatastrophe von Fukushima Daiichi am 11.03.2011, in Mönchengladbach-Rheydt am Marienplatz.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Klimaschutzplan: Öffentliche Beteiligung noch bis zum 21. Februar 2014

Im Januar 2013 verabschiedete die Landesregierung Nordrhein Westfalens das Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes. Hierin sind die Ziele der Landesregierung, die Gesamtsumme der Treibhausgasemissionen in NRW bis 2020 um mindestens 25 Prozent und bis 2050 um mindestens 80 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 zu reduzieren.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Klimaschutzplan NRW – Minister Remmel: „Ohne das Engagement unserer Kommunen ist die Energiewende nicht zu schaffen“

Kommunen bewerten Maßnahmenvorschläge aus dem Klimaschutzplan NRW beim Kommunalkongress in Wuppertal und diskutieren über die Umsetzung vor Ort.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Verband kommunaler Unternehmen – VKU – bezieht Stellung zu Fracking in den Koalitionsverhandlungen

Der VKU, Verband kommunaler Unternehmen, die Interessenvertretung der kommunalen Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft in Deutschland, gab anlässlich der Koalitionsverhand­lungen in Berlin zum Thema Fracking ein Statement ab.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Steigende Energiekosten: Mönchengladbach braucht mehr Gebäudesanierungen

Wohnungen in Mönchen­glad­bach fit für die Energiewende machen: Die Industrie­gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt will die Zahl der energetischen Gebäudesanierungen in Mönchen­glad­bach deutlich steigern.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Will RWE Tagebau Garzweiler II wirklich nicht weiter betreiben – oder ist alles nur Kalkül?

Die Erneuerbaren machen RWE das Leben schwer, denn immer mehr Windräder und Solaranlagen speisen Strom in die Netze, die Nachfrage nach Nicht-Ökostrom geht ständig weiter zurück. Das bleibt auch für RWE nicht ohne Folgen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Fachpolitische Reise der FWG Wegberg zum Wasserkraftwerk Heimbach und zum Rur-Stausee

Am 21. September 2013 besichtigt die Fraktion der Freien Wähler im Kreistag Heinsberg das Jugendstil-Kraftwerk Heimbach.