Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Neue Personalausweise ab November

Bild_nPA_Hand[pmg] Ab dem 1. November 2010 werden neue Personalausweise nur noch im Scheckkartenformat ausgegeben.

Glossi [ - Uhr]

Irgendwo in Deutschland: Streitlust und Mitarbeiterfrust bei der Kfz-Zulassung

Fahrzeugschein_05_05_2006_006Es ist Freitagmorgen in einer Kfz-Zulassungsstelle. Eine der Damen, die offensichtlich in einem Büro ‚oben‘ arbeitet, erschien in der Zulassungsstelle, um bei ihren Kollegen einen Schlüssel abzugeben, da sie nach Hause gehen wolle.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Pflegeeltern für kurze oder längere Zeit gesucht: Informationsveranstaltungen am 22. und 29. September

logo-mg[pmg] Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie freut sich, dass es immer wieder gelingt, Kinder in Not in Pflegefamilien zu vermitteln.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Benötigen wir einen Frauenförderplan?

nrw_wappenzeichen_rgb96Vor 20 Jahren wurde in NRW das Frauenfördergesetz verabschiedet, das zwischenzeitlich durch das Landesgleichstellungsgesetz abgelöst wurde und die Kommunen zur Fortschreibung von Frauenförderplänen verpflichtet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Biogasanlage: Pläne werden vom 9. August bis 10. September offengelegt

biogasanlage-juweltop[pmg] Im Planverfahren zur Errichtung einer Biogasanlage in der Nähe von Wanlo erfolgt vom 9. August bis 10. September die Offenlage der Pläne, die den betroffenen Bürgern die Möglichkeit bietet, Stellungnahmen zum Planvorhaben abzugeben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Offener Brief der FWG an den OB zum Thema „Bürocontainer für die Grünunterhaltung“

07230001_Seite_1Einen alten Weg der Übermittlung von Informationen beschreitet die FWG, indem sie einen „Offenen Brief“ an OB Norbert Bude an die „ausgewählte“ Medien per Fax sendet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kfz-Zulassungsstelle war CDU-Vorschlag: Ein Schritt in die richtige Richtung

logo-cdu4[pmcdu] Als einen Schritt in die richtige Richtung wertet die CDU-Fraktion die Information, dass Kunden der Kfz-Zulassungsstelle an der Rheinstraße ab sofort die Möglichkeit haben, über das Internet für An-, Um- oder Abmeldung eines Kraftfahrzeugs einen Termin zu vereinbaren.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulpsychologen bieten Zeugnistelefon an

logo-mg[pmg] Am Mittwoch, 14. Juli, endet das Schuljahr. Allerdings muss vor den Ferien noch eine wichtige Hürde genommen werden: Es gibt Zeugnisse.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Die Mehrheit der Bürger ist mit den städtischen Dienstleistungsangebot zufrieden

logo-mg[pmg] Rund 80 Prozent der Bürgerinnen und Bürger sind mit dem Dienstleistungsangebot der Stadtverwaltung zufrieden, zehn Prozent sogar sehr gut. Lediglich neun Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

30-km-Strecke bedarf keiner politischen Entscheidung

bzmg-DSC_3098„Die Stadt hat alle Möglichkeiten der Verkehrslenkung, für einen nicht klassifizierten Straßenzug, wie den Schürenweg bis Nicodemstraße zur 30-km-Strecke zu erklären und dementsprechend auch auszuschildern,“ sagte die Bundestagsabgeordnete Bettina Herlitzius (B90/Die Grünen) bei ihrem Besuch bei der IG Schürenweg gegenüber BZMG.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

„Neue Besen kehren gut“

baudezernent-018Sollte auch nur einer der Anwesenden im Rheydter Ratssaal mit dieser, oft negativ besetzen „Volksweisheit“ im Kopf, in die gestrige Sitzung des Planungs- und Bauausschusses gegangen sein, sah sich schnell positiv belehrt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Einheitlicher Ansprechpartner für die Wirtschaft

haendedruck[pmkrvie/bzmg] Ist Mönchengladbach eine Insel? Scheint so in Anbetracht von Meldungen über Bündnisse, die Nachbarkommunen eingehen, um gemeinsam die Region Niederrhein zu vermarkten.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

OB Norbert Bude stellt klar [mit O-Ton]

P1050530-budeMit sehr deutlichen Worten ging OB Norbert Bude auf Berichterstattungen in Mönchengladbacher Printmedien ein. Mit starkem Applaus bedacht wurde Bude’s Äußerung, er finde manche Printmedien als „… einfach nur peinlich für diese Stadt“ (Zitat).

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU fordert: Kfz-Zulassung sofort besser organisieren

logo-cdu4[pmcdu] Die aktuelle Diskussion über unzumutbar lange Wartezeiten in der Kfz-Zulassungsstelle ist für die CDU-Ratsfraktion Anlass zu fordern, dass die Organisation dieser städtischen Dienststelle umgehend verbessert wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: Ratsinformationssystem – über Sicherheit und Kosten

logo-die-linke2Das Ratsinformationssystem der Stadt Mönchengladbach hat am Montag den 17.04.2010 nach über zwei Monaten eine Sicherheitslücke geschlossen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Was macht Mönchengladbach zum Wohnen attraktiv?

logo-mg[pmvie/bzmg] Oder anders gefragt: Was hält Menschen an ihrem Wohnort? Warum ziehen sie weg? Natürlich: der Beruf treibt einen weg … und die Liebe. Klassische Antwort. Aber so einfach ist das nicht mehr. Die Menschen haben Vorstellungen von Wohn- und Lebensqualität.

Und der Rest?

D. Pardon [ - Uhr]

Einfach nur ins Wahllokal gehen…

Hauptschule Neuwerk…um sein Kreuzchen zu machen. Damit tun sich viele Wahlberechtigte schwer. Wer jetzt glaubt, es folgt nun einer der vielen Artikel über das Nicht-Wähler-Verhalten, täuscht sich. Von „Null-Bock“ und „die machen doch sowieso was sie wollen“ bis „sind doch alle gleich“ soll hier nicht die Rede sein.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Andreas Wurff vereidigt und als Technischer Beigeordneter eingeführt

dsc_1557[pmg/bzmg]. Andreas Wurff ist in der gestrigen Ratssitzung im Rathaus Rheydt vereidigt und in sein Amt eingeführt worden. In der vergangenen Ratssitzung war er einstimmig zum neuen Technischen Beigeordneten und Nachfolger von Helmut Hormes gewählt worden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

„IM“*) in der Mönchengladbacher Verwaltungsspitze?

logo-mgWie einem örtlichen Printmedium zu entnehmen war, soll es vor dem Hintergrund der bekannt desolaten Finanzlage der Stadt eine 177-seitige „Sparliste“ geben. Dass weder Kämmerer Bernd Kuckels, noch Kämmereileiter Siegfried Acker diese Liste „lanciert“ haben könnten, darf unterstellt werden; das ist nicht ihr Stil.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Tierschutz Mönchengladbach e.V.“: Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach

logo-mg[pmg] Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach zu den in der Öffentlichkeit gegen den „Tierschutz Mönchengladbach e.V.“ erhobenen Vorwürfen:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Vortrag: Energie clever nutzen -Wohnkosten senken – jetzt online anmelden

sonnenblume[pmg] Vom 01. bis 09. Mai findet wieder die bundesweite Woche der Sonne statt. In dieser Zeit werden zahlreiche lnfoveranstaltungen und Aktionen zur Solarenergie von Handwerkern, Solarvereinen, Kommunen, Schulen und lokalen Akteuren angeboten. Im Rahmen dieser Aktionen findet am Donnerstag, 06. Mai, um 18.30 Uhr, ein Vortrag zum Thema „Energie clever nutzen – Wohnkosten senken“ im Informationsbüro Umwelt der Stadt Mönchengladbach, Limitenstraße 48, in Mönchengladbach statt.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Vermutlich nichts Neues im Schulausschuss

bzmg-schlulenKeinem Politiker ist wohl bei der Sache: Nachdem auch die Bezirksvertretung Nord am 24. März mehrheitlich die Auflösung der Katholischen Grundschule (KGS) Waldhausen beschlossen hatte, ist auch in der Sitzung des Schul- und Bildungsausschusses am 14. April (Beginn 17.00 Uhr im Ratssaal Abtei) eine unerwartete Änderung der allgemeinen politischen Meinung nicht abzusehen. BZMG bat alle Fraktionssprecher der Bezirksvertretung Nord deswegen im Vorfeld dieser Sitzung, ihr Abstimmverhalten zu erläutern.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Landtagswahl am 9. Mai: Wahlbenachrichtigungskarten werden verschickt

logo-mg[pmg] Für die Landtagswahl am 9. Mai 2010 werden seit dem Wochenende die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Mönchengladbach ist in zwei Wahlkreise (49 und 50) mit insgesamt rund 193.000 Wahlberechtigten aufgeteilt. 

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Förderantragsverfahren „Soziale Stadt“: Politisch mit heißer Nadel?

02-marktplatzDie Zeit drängt, will die Stadt – nachdem aus dem NRW-Fördertopf „Stadterneuerung“ wohl nichts mehr zu holen ist – aus der Fördermaßnahme „Soziale Stadt“ noch Mittel erhalten. An dem Thema arbeiten Planungsamtsleiter Jürgen Beckmann und viele andere mit Engagement und Hochdruck.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Vereine fördern, fördern, fördern… schallt es im Politikerchor – und die Verwaltung fordert [mit O-Ton Krichel-Mäurer]

bzmg-geld-weg.JPGGerade sozial-engagierte Vereine bedürfen der Unterstützung, wollen sich Politiker nicht vollends unglaubwürdig den Bürge­rinnen und Bürgern präsentieren. Und doch tun sie’s, unwis­sentlich oder geflissentlich vorbeisehend an städtischen Reali­täten die da heißen „Auflagen und Gebühren“ und die sich als kaum überwindbare Barrieren für die Vereinsvorstände erweisen.