Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verwaltung legt Schulentwicklungsplan für die Sekundarstufe I vor: Zukünftig mehr Gesamtschulplätze • DIE LINKE mit kritischer Stellungnahme und eigenem Entwurf

In der Sitzung des Schulausschusses am 27.09.2017 brachte der Fachbereich Schule und Sport den 7. Schulentwicklungsplan (SPD) zur Sekundarstufe I (Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen Gymnasien) in die poltische Beratung ein.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé?“ • Teil VII: „Schonfrist“ durch Widerspruch gegen Anordnung der Berufsgenossenschaft (BG)? • GEM-Aufsichtsrat tagt morgen in einer Sondersitzung • Ratsbürgerentscheid möglich?

 [06.11.2017] Wenn am morgigen Dienstag, 07.11.2017, um 18:00 Uhr der Aufsichtsrat der GEM zu einer Sondersitzung zusammenkommt, dürfte sich die Begeisterung der meisten Mitglieder (6 x GroKo) und die der GEM-Geschäftsführerin Gabriele Teufel in Grenzen halten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil VI: Diskussion verstärkt sich [mit facebook-Links zu fast 200 Posts]

[06.11.2017] Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. Manchmal reicht das aber nicht. Besonders dann nicht, wenn es um komplexe Sachverhalte geht.

Da sollen Bildunterschriften helfen, die offensichtlich manchmal aber auch nur bedingt unterstützen, besonders, wenn sie etwas sarkastisch daher kommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil V: facebook-Fund: Operieren und argumentieren GEM, GroKo und Berufsgenossenschaft mit falschen Mülltonnen-Gewichten?

[31.10.2017] facebook-Gruppe/-Seite: Du bist Mönchengladbacher, wenn …….
Kommentare: ca. 20 (Tendenz: steigend)
Likes o.ä.: ca. 10 (Tendenz: steigend)

Durch Klick auf Grafik Diskussion öffnen


Hauptredaktion [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil IV: facebook-Fund: CDU und SPD wollen bei der „Tonnen-Frage“ mit „alternativlosem Sachzwang“ argumentieren

[30.10.2017] facebook-Gruppe/-Seite: Du bist Mönchengladbacher, wenn …….
Kommentare: ca. 45
Likes o.ä.: ca. 70

Durch Klick auf Grafik Diskussion öffnen


Hauptredaktion [ - Uhr]


Erfolgreicher Kämmerer Kuckels darf nicht weitermachen • FDP bedauert Entscheidung der GroKo • Buer: „Solide Finanzpolitik steht weiterhin nicht auf der CDU-Agenda“

„Die Freien Demokraten bedauern die Entscheidung der GroKo unseren erfolgreichen Kämmerer Bernd Kuckels nicht wieder zu wählen sondern die Stelle neu auszuschreiben.

Weiterhin bedauern wir die Schützenhilfe des Oberbürgermeisters, der nach seinem ‚eigenen Ermessen‘ die Ausschreibung als weitergehenden Antrag angesehen hat und damit eine geheime Abstimmung zur Wiederwahl von Kuckels verhindert hat. …

Bernhard Wilms [ - Uhr]


“Si tacuisses, philosophus mansisses“ • Fragewürdiges CDU-Verhalten bei der Nicht-Wiederwahl von Bernd Kuckels • Befürchteten GroKo und OB Abweichler?

Eigentlich war alles klar. Die GroKo würde den erfolgreichen Kämmerer Bernd Kuckels nicht wieder wählen. Dafür gab es eine satte Ratsmehrheit. Die  Kooperations­ver­einbarung gewährleistet der CDU das Vor­schlagsrecht für einen neuen Kämmerer.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Ratsherr Hans Werner Schoutz kritisiert OB Reiners‘ fehlendes Einschreiten bei überzogenen Redezeiten

[21.01.2017] Die Souveränität eines Versammlungsleiters zeichnet sich auch dadurch aus, dass die „Spielregeln“, die sich die Teilnehmer irgendwann einmal selbst gegeben haben, auch wirklich eingehalten werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne bedauern Ausscheiden von Kämmerer Kuckels • Kritik an Versammlungsleitung durch OB Hans Wilhelm Reiners (CDU)

Über diese Personalpolitik ärgern sich viele Menschen: Wenn frei werdende Stellen strikt nach Parteibuch und nicht nach Können besetzt werden, ruft das für gewöhnlich Unmut hervor.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Mr. Haushaltsausgleich“ Bernd Kuckels (FDP) bringt seinen letzten Etatentwurf auf den Weg • Umfassende Haushaltsrede mit eindrucksvollem Rückblick • Neuer (CDU-) Kämmerer kommt in ein „gemachtes Nest“ [mit Audio]

[20.10.2017] Wenn ein Kämmerer, der für sich partei- und fraktionsübergreifend Anerkennung verbuchen kann, seine wohl letzte Rede in einer Ratsitzung hält, dann ist es vor dem Hintergrund seiner bevorstehenden „Nicht-Wiederwahl“ einige Tagesordnungspunkte weiter ein bemerkenswertes Ereignis.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil III: Grüne mit scharfer Kritik an den Mülltonnen-Plänen von GEM und Stadt • GroKo soll Versprechen einlösen und die Bürger beteiligen

[13.10.2017] Bei den Mönchengladbacher Grünen regt sich bei der geplanten Einführung größerer Mülltonnen Widerstand gegen die jetzt von der Stadt dargestellte angebliche Alternativlosigkeit.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil II: Rolltonnen für Restmüll sollen ab 2019 zur Pflicht werden • Vorher steigen die Abfallentsorgungsgebühren • Groko möchte „trickreich“ nach wie vor gültigen Bürgerentscheid aus 1996 kippen

[12.10.2017] Geht es nach der Stimmung in der Stadt und auf facebook, müsste die Zuschauertribüne im Rheydter Ratssaal am nächsten Mittwoch (18.10.2017 um 15:00 Uhr) von Bürgern geradezu überquellen, die ihren Unmut über das Vorhaben der GroKo, die kleinen Tonnen abzuschaffen, zum Ausdruck bringen wollen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil I: facebook-Fund: mags & GroKo wollen kleine Restmülltonnen abschaffen • Widerstand zeichnet sich ab

[11.10.2017] facebook-Gruppe/-Seite: Radio 90.1
Kommentare: ca. 140
Likes o.ä.: über 150

Durch Klick auf Grafik Diskussion öffnen


Hauptredaktion [ - Uhr]


facebook-Fund: Bezahlbarer Wohnraum in Mönchengladbach?

[09.10.2017] facebook-Gruppe/-Seite: Du bist Mönchengladbacher, wenn …….
Kommentare: ca. 60
Likes o.ä.: ca. 75

Durch Klick auf Grafik Diskussion öffnen

Foto: Johannes Gerstenberg | pixelio.de

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Welcher Wert wird Niederschriften zugemessen? • Fred Hendricks (CDU) kritisiert geringen Detaillierungsgrad • Kein spezifisches Problem des Finanzausschusses

[09.10.20117] Niederschriften von politischen Gremien sollen insbesondere nachvollziehbar darstellen, welche Entscheidungen getroffen wurden. Was mehr und mehr fehlt, ist die Dokumentation der Aussagen und Positionen derer, die sich an einer Debatte beteiligt haben.