Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Glossi [ - Uhr]

Versehen oder Kalkül?

Moin Leute, da rieb ich mir heute morgen erst mal die noch nicht ganz wachen Augen. Was knallig Oranges prangte auf der RP, die ich grade aus dem Briefkasten geangelt hatte.

Hauptredaktion [ - Uhr]

B90/Die Grünen Zünglein an der Waage? • Karl Sasserath im Gespräch mit CityVision

Jetzt kommt es auf die Grünen an. Die haben in der politischen Landschaft Mönchengladbachs momentan eine sehr guten Position.

Denn vor der Stichwahl zwischen den Oberbürgermeisterkanditaten der CDU und der SPD, schauen sich genau diese Parteien schon ein wenig nach möglichen Partnern im Rat der Stadt um.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Westdeutsche Zeitung bald auch ohne Regionalausgaben? • Betriebsratsvor­sitzender Keil befürchtet Entlassungen

Wie die Hamburger Medienagentur MEEDIA soeben berichtet, stellt die DJV-Zeitschrift „journalist“ Fragen nach der Zukunft der Westdeutschen Zeitung (WZ) aus dem W. Girardet Verlag:

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Sechs Minuten Entspannung [Video]

Nehmen Sie sich 6 Minuten Zeit, um die eindrucksvollen Bilder von Colin Delehanty und Sheldon Neill vom Yosemite National­park im Westen der USA, nahe San Francisko, zu genießen und auf sich wirken zu lassen. Die beiden verbrachten etwa 45 Tage im Park, um die Zeitrafferaufnahmen über 10 Monate zu filmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

WDR 4 am Dienstag, 28. Januar live auf dem Alten Markt

Dem Schmuddelwetter keine Chance – Tschüss Winter heißt es am 28.01.2014 in Mönchengladbach, live auf der Bühne des WDR 4 Trucks.

D. Pardon [ - Uhr]

12 Gründe in der Kirche zu sein

Zwölf Gründe, in der Kirche zu sein:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Lärmschutzwand Hardt: Stadt verliert vor OVG Münster • Muss sie nun mehr als 800.000 Euro an Anrainer zurück­zahlen?

Wie der WDR 2 am 29.11.2013 berichtete, hat die Stadt Mönchengladbach den Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht Münster wegen der Kostenbeteiligung der Anrainer an der Lärmschutzwand an der A 52 verloren.

Glossi [ - Uhr]

Ich ahnte es schon immer …

bald ist wieder „Frohe Weih­nachten“ und es gibt wieder Geschenke.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

WDR 5 in Erkelenz: „Die Heimat bleibt, die Braunkohle geht – Kommt das schnelle Ende des Abbaus?“

Am kommenden Dienstag, 26.11.2013, führt WDR 5 in der Zeit von 19:30 bis 20:30 Uhr in der Mehr­zweck­halle Keyenberg, Lindenallee 27, 41812 Erkelenz eine Diskussionsveran­staltung mit Aufzeichnung durch, die am Donnerstag, 28.11.2013, um 20:05 Uhr als „WDR 5 Stadtgespräch“ ausgestrahlt wird.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Tierversuchsgegener: „Tierversuche – Verbrechen an Mensch und Tier“

„Die Verwandlung eines Lebewesens in ein Bündel von Schmerzen und stummer Verzweiflung ist ein Verbrechen – was sollte eigentlich sonst ein Verbrechen sein?“ (Prof. Dr. Robert Spaemann, Philosoph)

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Ohne Worte: „What a wonderful world“ [Video]

Zweieinhalb Minuten mal zurücklehnen!

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Drei Viertel aller Bundesbürger vertrauen der eigenen Familie – Politiker und Parteien am Ende der Skala

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der BAT-Stiftung für Zukunfts­fragen, in deren Verlauf repräsentativ über 2.000 Personen ab 14 Jahren in persönlichen Interviews befragt wurden.

Red. Stadtmitte [ - Uhr]

NRW Radtour 2013 mit Stop auf dem Kapuzinerplatz in Mönchengladbach

Sie ist auf dem besten Weg, ein Klassiker zu werden, die NRWRadtour. Das fünfte Fahrradgroßereignis, veranstaltet von Westlotto in Zusammenarbeit mit der NRW-Stiftung und WDR 4, führte vom 25. bis 28.07.2013 durch das Rheinland.

Hauptredaktion [ - Uhr]

NRW-Radtour und WDR 4 – Liveshow auf dem Kapuzinerplatz: Rund 1.000 Radfahrer werden erwartet / Noch einige Restplätze frei

Rund 1.000 Teilnehmer der NRW-Radtour 2013 werden am Freitag, dem 26.07.2013, auf dem Kapuzinerplatz erwartet.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Blockupy-Demonstration: Kritische Berichterstattungen über den Polizeieinsatz in weiteren Medien – Auch etwa 30 Mönchengladbacher Polizisten im Einsatz

Wie die Pressestelle des NRW-Innenmini­steriums auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte, waren bei der Blockupy-Demonstration sechs Hundertschaften (ca. 650 Polizisten) aus NRW eingesetzt. Wieviele Kräfte aus Mönchengladbach beteiligt waren, konnte Pressesprecher Wolfgang Beus nicht sagen. Unseren Informationen nach sollen es etwa 30 Polizisten gewesen sein.