Karsten Simon [ - Uhr]

Kindervatter (NEW) tritt nach

Zweieinhalb Jahre nach dem Aus für die Biogasanlage Wanlo tritt NEW-Vorstand Kindervatter im Extra-Tipp vom 09.06.2013 noch einmal nach: Mit Blick auf das damals gescheiterte Vorhaben hofft der Vorstand des halb-städtischen Unternehmens, dass die Politik sich in Zukunft nicht mehr „einschüchtern“ lässt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Zentralbibliothek Blücherstraße: Sozialverband VdK erwartet neuen, behindertengerechten Aufzug – Kaum Kritikpunkte bei der Behindertentoilette

Nachdem nun feststeht, dass die Zentral­bibliothek an der Blücherstraße branschutzsaniert wird, erwartet der Mönchengladbacher Kreisverband im Sozialverband VdK, dass im Zuge dessen auch der Aufzug nach den aktuellen Standards erneuert wird.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Kollektiv der Zahlenjongleure“ – Teil XII: Erweiterungsplanung für die Zentralbibliothek auf Grundlage von „Strichlisten“?

Strichlisten gehören zu den „flexibelsten“ Mitteln statistischer Datenerfassung. Sie sind besonders dann hilfreich, wenn man keine objektiv nachprüfbare Datenbasis für Entscheidungen schaffen möchte. So auch bei den Besucherzahlen der Zentralbibliothek?

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbach jetzt Zentrum der Exlibris-Kunst in Deutschland

Mit den Unterschriften von Oberbürgermeister Norbert Bude und dem Mönchengladbacher Sammler Dr. Gernot Blum geht eine der wohl größten Exlibris-Sammlungen aus Privathand weltweit in Form einer Schenkung an die Stadt Mönchengladbach über.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne halten auch nach „Ampel-Aus“ Bibliotheksneubau nicht für abwegig

Die Mönchengladbacher Grünen beklagen es, dass die bis dato erfolgreiche Arbeit der „Ampel“ in Mönchengladbach ausgerechnet am geplanten Projekt „Neubau einer Zentralbibliothek“ gescheitert ist.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Zwei Premieren am 16.04.2013 im Rheydter Ratssaal

Neben der Premiere, dass auf der Tagesordnung des Rates am Dienstag (16.04.2013), ein Ratsbürgerentscheid stand, gab es ein Premiere der ganz besonderen Art: Mit Marianne Reiners (90) wohnte erstmals eine Rollstuhlfahrerin einer Ratssitzung bei.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Bibliothek? Mittendrin statt nur darüber“ – NeueinsteigerInnentreffen der Grünen Jugend

Die Sprecherin der Grünen Jugend, Anna Lena Düren lädt zu einem Treffen für NeueinsteigerInnen für Samstag, den 20.04.2013 um 15:00 Uhr in der Grünen-Geschäftsstelle, Brandenberger Str. 36 ein.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek oder „Kollektiv der Zahlenjongleure“ – Teil XI: Neubau vom Tisch – Zahlenjongleure bleiben

Zwar ist seit dem gestrigen Ratsbeschluss (16.04.2013), mit dem zwei vorangegangene Beschlüsse aufgehoben wurden, das Thema Neubau beendet, nicht jedoch die Frage, was die Zentralbibliothek wirklich leisten muss und nicht, was sie vielleicht können sollte, wie die „Utopisten“ es sich vorstellen oder wünschen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Ampel zukünftig ohne Leuchtkraft – Kooperation am Ende

Dass die Ampel am Thema „Zentralbibliothek“ scheitern könnte, war lange nicht zu erwarten, denn inhaltlich schienen die Ausrichtungen von drei der vier (!) Ampelpartner vom Grundsatz her übereinzustimmen. Das ist seit den frühen Nachtstunden anders. Die Mönchengladbacher Ampel ist Geschichte.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek oder „Kollektiv der Zahlenjongleure“? – Teil X: Bibliothek an der Blücherstraße kann für ca. 2,5 Mio EURO über 2017 hinaus weiter betrieben werden

Das sind Schluss­folgerung und logische Konsequenz aus den Ergebnissen der Baukosten­unter­suchung, die Baudezernent Andreas Wurff am gestrigen Spätnachmittag (15.04.2013) der Presse vorlegte und erläuterte.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Zentralbibliothek: Rückgabe Grundstück Blücherstraße an Brandts-Nachfahren nicht auszuschließen?

In der Angelegenheit Zentralbibliothek Blücherstraße liegt – wie schon berichtet – dem Oberbürgermeister Norbert Bude nunmehr ein Schreiben des Anwaltes von Brandts-Urenkelin Oda Walendy vor, das den Ratsfraktionen ebenfalls zuging.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lobby für Utopia: „Bibliothek kann mehr…“

Heute verbreitete die „Lobby“ diese Meldung:

Hannelore Huber [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Anmerkungen zu Bahrs PEPP-Verordnung

[11.04.2013] Ich bin entsetzt über dieses Vorpreschen von Gesundheitsminister Bahr (FDP) und frage mich, wie er dazu kommt, ein solches Vorgehen zu wählen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


LVR-Klinikmitarbeiter: „PEPP ist NEPP“ … und sehen die Versorgung psychisch Kranker in Gefahr [mit O-Ton]

[13.04.2013] Es war ein reges Kommen und Gehen bei der gestrigen „Aktiven Mittags­pause“ im Foyer der LVR-Klinik an der Heinrich-Pesch-Straße und eine nicht minder abwechslungsreiche Diskussion.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek oder „Kollektiv der Zahlenjongleure“? – Teil IX: Der Besucher, das unbekannte Wesen – Ein maß(stabs)loses Argumentationswerkzeug [mit Slideshow]

Eines der Hauptargumente für den geforderten Bibliotheksneubau in Mönchengladbach sind die Besucherzahlen, die für das Jahr 2011 mit 475.740 angegeben werden. Auf den ersten Blick eindrucksvoll, ja Erstaunen hervorrufend. Aber nur auf den ersten Blick.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Causa Stadtbibliothek: Manövriert sich die Stadt in rechtliche Auseinandersetzungen?

Wie zu erfahren war, soll sich die Nachfahrin der Eheleute Brandts, Oda Walendy, bezüglich der Schenkung Blücherstraße 6 (Zentralbibliothek) rechtlichen Beistandes versichert haben.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

SPD-Ratsfraktion für Ratsbürgerentscheid

Wie aus einer Presseerklärung des SPD-Parteivorstandes, die soeben (11:01 Uhr) einging, zu schließen ist,  hat die SPD-Ratsfraktion am vergangenen Montag entschieden, sich für einen Ratsbürgerentscheid zum Thema Stadtbibliothek einzusetzen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek: Kommt der Ratsbürgerentscheid? – Die Ampel hat es in der Hand

Mit einer langen Ratssondersitzung am 16.04.2013 ist zu rechnen, es sei denn, die Ampel stimmt einem Ratsbürger­entscheid zu, oder es passiert etwas anderes, vollkommen Unverhofftes.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek: Zielgerichtete „Umleitung“ oder mangelt es der „Lobby“ nur an politischem Gespür?

Claus Flören, kulturpolitischer Sprecher der Grünen und gleichzeitig Sprecher der „Lobby für Utopia“ bewies wenig politisches Gespür, als er in seiner gestern veröffentlichten Presseerklärung zum Dialog über „Vorstellungen und Erwartungen an eine Bibliothek der Zukunft” am 16.04.2013 aufrief, um „die Aufmerksamkeit verstärkt auch auf die „Inhalte” zu lenken“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Neubau Zentralbibliothek oder „Kollektiv der Zahlenjongleure?“ – Teil VIII: Welche Zahlen will OB Norbert Bude (SPD) eigentlich „prüfen“ lassen? [auch als Printversion zum Download]

Heftig kritisiert die CDU Oberbürgermeister Norbert Bude (SPD) zu dessen geplantem Einsatz eines externen Gutachters, durch den er die zur Stadtbibliothek vorliegenden Zahlen überprüfen lassen möchte. Prüfungen sind zwar grundsätzlich nichts schlimmes. Nur: Es ist bislang vollkommen unklar welche „Zahlen“ Bude denn überprüfen lassen will.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: „Traut der Oberbürgermeister eigener Verwaltung nicht?“ – Heftige CDU-Kritik an Gutachter-Einsatz

Die vom Oberbürgermeister öffentlich angekündigte Überprüfung der Zahlen zur Stadtbibliothek durch einen externen Gutachter stößt bei der CDU-Fraktion auf heftige Kritik.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Fünf Grüne wollen anstatt Bibliothek nun ein „Kultur-, Bildungs- und Medien­zentrum“ (an der Hinden­burg­straße)

Das ist die „Botschaft“ einer Presseerklärung von Karl Sasserath, Fraktionssprecher, Georg Weber, Planungspoliti­scher Sprecher, Claus Flören, Kulturpolitischer Sprecher, Gerd Schaeben, Schulpolitischer Sprecher und der neu gewählten Kreisverbandssprecherin der Mönchengladbacher Grünen, Anita Parker.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

störsender.tv: Episode 1 „Finanzkasinokapitalismus“ –Teil III: Das Märchen über Jörg Asmussen (SPD) [mit Video]

Staatssekretäre gehören nach dem Minister zu den mächtigsten Personen in einem Ministerium. Manche werden bei einem Regierungswechsel ausgetauscht und möglicherweise in den „einstweiligen Ruhestand“ versetzt. Eine rühmliche Ausnahme stellt SPD-Mitglied Jörg Asmussen (* 1966) dar, der 1996 unter Hans Eichel (SPD) seine Karriere im Bundesfinanzministerium begann und schlussendlich am 01.01.2012 das Amt des Staatssekretärs abgab, um ins Direktorium der EZB (Europäische Zentralbank) zu wechseln.

Das Märchen über Jög Asmussen erzählt HG. Butzko:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

störsender.tv: Episode 1 „Finanzkasino­kapitalismus“ – Teil II: Dieter Hildebrandt vorweg [mit Video]

Dass Dieter Hildebrandt das erste Wort hat, ist „alternativlos“, wie am Ende von Teil I festgestellt wurde. In gewohnt ruhiger Sprache erklärt Hildebrandt, wieso wir Deutsche „so beliebt“ sind und warum er nicht mehr so gern ins Ausland reist.

Sehen Sie hier:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

störsender.tv: Episode 1 „Finanzkasino­kapitalismus“ – Teil I: Der Start [mit Video]

„Kabarett, Wissenschaft, Journalismus und soziales Engagement miteinander verbinden“, das ist die Idee von „Störsender“-Erfinder Stefan Hanitzsch. Seit Ostern ist die erste, 40-minütige Episode mit dem Titel „Finanzkasinokapitalismus“ online. Mit freundlicher Zustimmung von Stefan Hanitsch zeigen wir nach und nach alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge auf BZMG nun auch einzeln.

Hier der Start: