- BürgerZeitung für Mönchengladbach und Umland 1.0 - http://www.bz-mg.de -

Blumenkorso 2008: CDU mit Grünen-Symbol

bzmg-p1020896.JPG [1]Wir erinnern uns: Die CDU war mit einem Planwagen im Blumenkorso unterwegs. Bevor es losging, sammelten sich die CDU-„Größen“ an ihrem Wagen auf der Odenkirchener Straße. Dass der als Schwimmmeister verkleidete Rheydter Bezirksvorsteher Karl Sasserath auf dem Weg zu seinem Wagen vorbeischaute, trug offensichtlich zur Belustigung bei.

bzmg-p1020875.JPG [2]Wenn sie nicht gewusst hätten, wie der Planwagen aussah, hätten sie ihn sicherlich suchen müssen, denn das „rote“ CDU verschwand fast unleserlich im gelben Hintergrund.

Und einer der vielen „Vorgucker“ meinte sogar, dass der Planwagen doch wohl von „Grünen“ besetzt würde, zumal der Wagen mit dem Symbol der Grünen – der Sonnenblume – gespickt war.

Spätestens, als die CDU-Damen und -Herren aufgesessen waren, hatte sich die Sache geklärt. Die hatten für das Mitfahren zahlen müssen, denn schließlich kosten Grün und Blumen ja Geld – und Sponsoren waren wohl nicht gefunden worden.

bzmg-p1020907.JPG [3]Ob auch alle den vollen „Fahrpreis“ gezahlt hatten, war nicht festzustellen. Vielleicht gab’s ja doch Unterschiede. CDU-Ratsherr Joachim Roeske jedenfalls hatte Mühe, sich sicher zu „positionieren“. Er konnte gerade noch so eben „aufspringen“; ein sicherer Sitz blieb ihm jedoch verwehrt.

Später lief er, wie alle andern CDUler neben- und hinterher (natürlich ist der „Plan-„Wagen gemeint).

Ein Schelm, wer dabei an das Abschneiden bei der Kommunalwahl 2009 denkt. 🙂

1 Kommentar (Öffnen | Schließen)

1 Kommentar Empfänger "Blumenkorso 2008: CDU mit Grünen-Symbol"

#1 Kommentar von Herbert am 19. Oktober 2008 @ 15:49

b90/die grünen, cdu und spd hatten am blumenkorso beteiligt und damit auf ihre weise eine gewisse verbundenheit zu rheydt demonstriert.

nicht so die fdp, oder hat die jemand gesehen?

nun kann man wahrscheinlich nicht unbedingt sagen, dass einzelne fdp-politiker nicht doch gerne auch aktiv dabei gewesen wären, aber insgesamt scheint sich das interesse für den blumenkorso und damit auch für rheydt wohl in grenzen gehalten zu haben.

vielleicht war aber die grundeinstellung der „sprecher“ der fdp das hindernis, denn beispielsweise dr. jansen-winkeln ist ja nicht gerade als rheydt-freund bekannt.

vielleicht aber gibt es ja eine ganz andere und villeicht rationale erklärung dafür, dass die fdp beim blumenkorso fehlte und vielleicht erfahren wir das ja irgendwann mal.