- BürgerZeitung für Mönchengladbach und Umland 1.0 - http://www.bz-mg.de -

Landtagsimpressionen aus Mönchengladbacher Sicht

landtagnrw_logo2Manchmal ist es ganz interessant, mal zu sehen, was die anderen Landtagskandidaten so machen – oder auch nicht. Aus gegebenem Anlass habe ich mich mal im Düsseldorfer Landtag umgesehen, um zu sehen was in Düsseldorf so abgeht. Schon interessant, wer da was zu sagen hatte.

Dabei wird auch der Begriff „Sitzungsgeld“ sehr deutlich.

Das wollte ich nur mal gezeigt haben.

Euer Glossi

2 Kommentare (Öffnen | Schließen)

2 Kommentare Empfänger "Landtagsimpressionen aus Mönchengladbacher Sicht"

#1 Kommentar von Jose am 29. April 2010 @ 16:31

Hallo Glossi!

Frau Tillmanns, Herr Post und Herr Körfges in Aktion. Das sieht man. Und sonst… ?

Jetzt weißt Du wenigstens schon mal, wie man Anwesenheit dokumentiert. Wenn Du mal dort sein solltest: Denk daran zum Fototermin wenigstens ein zweites Sakko und Krawatte zum Wechseln mitzunehmen!

#2 Kommentar von M.P. Heinen am 29. April 2010 @ 16:43

Zu diesem Artikel fällt mir der alte Karnevalsschlager ein: Wer soll dass bezhalen, wer hat so viel Geld, wer hat so viel Pinke, Pinke…

Obwohl: es gibt ja noch durchaus wohlhabende Parteien. Vielleicht lassen die ja ein bissl was springen für diesen Artikel ;-D

Worüber haben Tilmmann und Körges eigentlich debattiert? Kann nichts sein, was für MG wichtig war, denn da ist in den letzten 5 Jahren ausser gemecker von deren Seite nichts angekommen. Null Projekte 0 € Fördergelder. So konstruktiv hat man sich vor 2000 Jahren die Demokratie sicherlich vorgestellt…

Von daher interssant zu sehen, dass sie doch reden. Nur: über was?!