Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Projekt „NULL Barrieren in Mönchengladbach“

Schlechte, aber auch gute Beispiele aus Viersen und Mönchengladbach:

Hauptredaktion [ - Uhr]

FWG: Erich Oberem will neuer Oberbürgermeister in Mönchengladbach werden

bzmg-img_2451.JPGEinstimmig wählten heute (29.01.2009) in dem mit 60 FWG-Mitgliedern voll besetzten Raum Balderich im Haus Erholung diese ihren Vorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden Erich Oberem zu ihrem Oberbürgermeisterkandidaten.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Arbeitslosenquote angestiegen – Kurzarbeitergeld verlängert

logo-arge-mg2.jpgDie Zahl der Arbeitslosen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss ist im Vergleich zum Vormonat um 1.929 gestiegen. Durch die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes will die Arbeitsagentur weitere Entlassungen vermeiden und die Funktionsfähigkeit der Betriebe sicherstellen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Kritik an den geltenden Regelsätzen bestätigt

logo-cdu3.jpg„Die CDU-Landtagsfraktion begrüßt das Urteil des Bundessozialgerichts zu den Hartz IV-Regelsätzen für Kinder. Die CDU-Landtagsfraktion sieht sich durch dieses Urteil in ihrer Kritik an den geltenden Regelsätzen für Kinder bestätigt.“

[ - Uhr]

LiLO/LINKE: Dauerhaftes Konjunkturprogramm für die Kommunen

hs-bzmg-img_2345.JPGAufgrund des Konjunkturprogramms der Bundesregierung bekommt Mönchengladbach eine Summe zwischen 30 und 40 Millionen EUR für ein kommunales Investitionsprogramm zur Verfügung gestellt. Entsprechend den Vorgaben ist DIE LINKE. dafür, dass Geld für nachhaltige Investitionen zu verwenden, die auch dauerhaft Kosten einsparen. Mit diesem Programm könnte einheimische Handwerker Aufträge bekommen und Arbeitsplätze sichern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU und FDP: „Wir haben die Verwaltung beauftragt“

logo-fdp2.jpglogo-cdu3.jpglogo-fwg.jpgDen Sprachgebrauch „Wir haben die Verwaltung beauftragt“ haben Beobachter der Mönchengladbacher Ratsszene immer wieder gehört. Gewundert hat das im Laufe der Zeit kaum noch jemanden, haben doch diese beiden Fraktionen die Mehrheit im Mönchengladbacher Rat.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Bürgerentscheid gegen 2015: Rudert Dr. Jansen-Winkeln (FDP) zurück?

logo-fdp2.jpgFDP-Fraktionssprecher Dr. Anno Jansen-Winkeln hatte auf der heutigen Sitzung des Hauptausschusses die 15.000 von der Giesenkirchener Bürgerinitiative GBI gegen „2015″ als „Gegenverkehr“ beschrieben. Und dass man „bei Gegenverkehr mit Unfällen rechnen“ müsse.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bürgerentscheid gegen 2015: CDU bleibt hart – Trotz 341.000 EURO Kosten

bzmg-gbi-flyer.jpg„Demokratie kostet halt Geld“, war das Resümee von Rechtsanwalt Breymann (CDU), nachdem vorher CDU-Fraktionschef Rolf Besten noch einmal deutlich gemacht hatte, dass seine Fraktion am Projekt „Giesenkirchen 2015″ unumstößlich fest halten werde.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Theater: Bürgeraktion „Theater: JA“ gegründet

logo-buergeraktion.jpgAufgrund der jüngsten Entscheidungen im Mönchengladbacher Rat zum Thema „Zuschuss zum Theaterhaushalt“ hat sich eine Bürgeraktion „Theater: JA“ gegründet.

[ - Uhr]

„Giesenkirchen 2015“ noch ein Gladbacher Possenspiel?

logo-gbi.jpgNun haben wir den Salat, die CDU sagt immer noch ja zu „Giesenkirchen 2015“, die FDP klebt nicht an dem Projekt, SPD, Bündnis 90/Grüne, FWG und LILO sind dagegen. Auch bereits 15.076 Bürger dieser Stadt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

OB Norbert Bude bei der Eröffnung des neuen SB-Warenhauses: „Rheydt ist für Investoren interessant“

foto-bude1.jpgEines der größten städtebaulichen Bauprojekte in der Rheydter Innenstadt geht derzeit seiner Fertigstellung entgegen. „Wo acht Jahre lang noch eine hässliche Brachfläche das Stadtbild prägte, ist inzwischen ein Schmuckstück der Rheydter Innenstadt entstanden“, betonte Oberbürgermeister Norbert Bude gestern Abend bei der Vorstellung des neuen Real SB-Warenhauses an der Odenkirchener Straße, Ecke Moses-Stern-Straße, der am kommenden Donnerstag offiziell eröffnet wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Die Grünen: Was ist mit den Müllgebühren?

logo-gruene1.jpgWie B90/Die Grünen mitteilen, hat sich der Bezirksvorsteher von Rheydt-Mitte, Karl Sasserath, mit einem Fragenkatalog an Dezernent Bernd Kuckels gewendet. Er will wissen, was aus den zuviel gezahlten Müll- und Straßenreinigungsgebühren geworden ist. Anlass: Die Stadt hat in den vergangenen Tage die Grundbesitzabgabenbescheide verschickt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD: Chance für Mönchengladbach durch kurzfristige ÖPNV-Investitionsmittel vom VRR

logo-vrr1.giflogo-spd3.jpgEine gute Nachricht bringt Mönchengladbachs Mitglied im VRR, Ratsherr Lothar Beine (SPD), aus Gelsenkirchen mit: da für andere Vorhaben verplante Investitionsmittel 2009 nicht zeitgerecht verausgabt werden können, sind Mittel für dieses Jahr in Millionenhöhe frei und können für andere Vorhaben kurzfristig ausgegeben werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD Wickrath spendet für Buchholzer Kapelle

kapelle_2.jpgNachdem sich Abordnungen des Kapellenbauvereins Buchholz und der SPD Wickrath im Rahmen des dritten Stadtteilgesprächs im Dezember 2008 kennenlernten, besuchte auf Einladung des Buchholzer Kapellenbauvereins eine Abordnung der SPD Wickrath am 16. Januar 2009 die Buchholzer Kapelle und den angrenzenden Friedhof.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: „Gemeinschaft der Gemeinden“ ohne Pfarrer Jung

parrer-heiko-jung.jpgPfarrer Jung verkündete es gleich zu Beginn der Messe am Samstag abend, 24.01.2009, in der Neuwerker Pfarrkirche: er sei ab Montag für ein Jahr auf eigenen Wunsch beurlaubt. Gleiches teilte er am Sonntag auch den Gemeinden Ãœdding und Bettrath mit. Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand informierte er erst einen Tag vorher. Fassungslosigkeit, Bestürzung, Tränen unter den Kirchenbesuchern. Was war geschehen?