Red. Neuwerk [ - Uhr]

Trutznachtigall

Trutznachtigall ist keine spezielle Vogelart, sondern eine Sammlung von barocken Liedern, verfasst von Friedrich Spee.

D. Pardon [ - Uhr]

Stolperfallen

Stolperstein (Muster); Quelle: www.moenchengladbach.de; Foto: Uta FrankeEin unglücklicher Umstand, eine Unaufmerksamkeit oder ein Versehen bringen einen Menschen zum Stolpern. Ein falsches Wort zur falschen Zeit am falschen Ort kann nicht nur zum Stolpern, sondern gar zur bösen Falle führen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Durchfahrt durch die Rheydter Innenstadt zur Autobahn A61 wieder möglich

Am Montag, dem 18.11.2013, wird die Einbahnrich­tung der Markt­straße auf dem Teilstück zwischen der Harmoniestraße und der Zufahrt des Parkhauses „Galerie“ wieder einmal gedreht.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Von der Hannen-Faust und gehörnten Löwen

Die Hannen-Brauerei (Luftbild der Hannen Brauerei 1961 in Willich) war für viele Neuwerker lange Jahre ein heimisches Wahrzeichen.

Red. Rheydt [ - Uhr]

Ausstiegsbauwerke auf dem Rheydter Marktplatz zur Eröffnung der Tiefgarage Anfang Dezember fertig

Noch befinden sich die beiden Kuben an der Westkante auf dem Rheydter Marktplatz im Rohbau. Zur Eröffnung der Tiefgarage am Montag, 09.12.2013, werden die sogenannten Ausstiegsbauwerke allerdings termingerecht fertig gestellt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Winter!groove 2013 in der Albertus­kirche Mönchengladbach:
15. Dezember, 20:00 Uhr

Der Erfolg spricht für sich: die  winter!groove-Konzerte der Vitusgemeinde zu Mönchengladbach mit dem beliebten groove!chor haben sich zum immer ausverkauften Selbstläufer entwickelt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt plant attraktives Wohngebiet im Zentrum von Eicken: Verwaltung stellte Vorentwurf zum Bebauungsplan im Planungs- und Bauausschuss vor

Die Ortsmitte von Eicken soll zukünftig aufgewertet werden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Keine Mehrheit in den Gremien für Neubau zur 6. Gesamtschule an der Aachener Straße – Dr. Fischer nach Druck von Lothar Beine mit „neuen“ Vorschlägen – FWG fordert nachvollziehbares Raumkonzept – Grüne dürfen sich bestätigt fühlen

Hatte Schuldezernent Dr. Gert Fischer (CDU) in der Sitzung des Schulaus­schusses am 05.11.2013 noch „beruhigend“ erklärt, dass er „in der kommenden Woche“ die von CDU, SPD Grüne und FDP per Beschluss angeforderten Informationen liefern würde, scheiterte er in der Sitzung des Finanzausschusses, in der er nach demselben Muster verfahren wollte. Lothar Beine erklärte ihm unumwunden, dass dies inakzeptabel und völlig unzureichend sei.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

SPD-Mitglieder beschließen Liste für die Bezirksvertretung Nord zur Kommunalwahl 2014

Jeweils 19 Sitze sind in den vier Bezirksver­tretungen der Stadt zu vergeben. Anders als für den Rat werden diese nicht direkt, sondern über Listen gewählt, die jede bezirkliche Parteigliederung aufstellt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Zentralbibliothek an der Blücherstraße: Planungs- und Bauausschuss empfiehlt Brandschutz und technisch notwendige Sanierung – Abschließende Entscheidungen am 07. und 21. November 2013

Mit breiter Mehrheit stimmte am 05.11.2013 der Planungs- und Bauausschuss für die brandschutztechnische und energetische Sanierung der Zentralbibliothek an der Blücherstraße.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Führungen und mehr in der Klosterkirche Neuwerk

Im Rahmen der Stadtgeschichtlichen Vorträge der Otto-von-Bylandt-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloss Rheydt findet am Mittwoch, 13. November, um 19 Uhr eine kostenlose Führung durch die Klosterkirche Neuwerk an der Dammer Straße 165 statt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau 6.Gesamtschule: FWG stellt Antrag auf Bericht der Bauverwaltung in der Ratssitzung am 21.11.2013

Aufgrund der undurchsichtigen Situation um der nach Ansicht des Schuldezernates „plötzlich“ erforderlichen Neubauten (Wert: 17 Mio. EURO) hatte die FWG-Fraktion für die Bauausschusssitzung am 05.11.2013 einen schriftlichen Bericht der Bauverwaltung über den Sachstand zu den Abläufen bei den Planungen zur Gesamtschule Stadtmitte beantragt.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Fischte Dr. Fischer mit Rückendeckung von OB Bude bewusst im Trüben? – Fraktionsantrag von CDU, SPD, Grünen und FDP als „Ohrfeige“ – FWG fordert bewertungsfähige Unterlagen

Wenn in der so genannten „freien Wirtschaft“ ein Bereichsleiter seinem Vorstand und dem Aufsichtsrat eine Maßnahme zur Entscheidung vorschlägt, bei der sich herausstellt, dass sie statt veranschlagter und veröffentlichter 1,25 Mio. EURO in Wirklichkeit über 17 Mio. EURO kostet, wäre dies Anlass, ihm nahezulegen, das Unternehmen zu verlassen.

Herbert Baumann [ - Uhr]

Gladbachs Arbeitslosenzentrum (AZ) investiert in die Zukunft

Rund 40 000 Euro Spendengelder werden derzeit in räumliche Sanierungen gesteckt.Doch – räumlich gesehen – ist die Zukunft des Vereins mit Adresse an der Lüpertzender Straße 69 ungewiss.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP deckt Kosten der TiN-Halle auf: 420.000 € Minus … seit 2011

Auf Grundlage einer Anfrage der FDP-Ratsfraktion in der Ratssitzung vom 27.09.2012 hat Oberbürgermeister Norbert Bude nun die bisher aufgelaufenen ungedeckten Unterhaltungskosten für das TiN (ehem. Theater im Nordpark) zusammengestellt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mit der AWO Wickrath ins Theater nach Düsseldorf

Die AWO–Projektgruppe Kultur bietet wieder drei interessante Komödien mit bekannten Schauspielern und Schauspielerinnen in Düsseldorf an: Im Theater an der Kö und in der Komödie in der Steinstrasse:

Red. Stadtmitte [ - Uhr]

Verkehr Hindenburgstraße: Stichtag 03. November 1973: Einweihung der neuen Hindenburgstraße – Vor 40 Jahren wurde die Hindenburgstraße zur Fußgängerzone

[03.11.2013] Mit einem großen Fest ging die Fußgängerzone Hindenburgstraße vor 40 Jahren, am 03.11.1973, an den Start. Zehntausende Bürgerinnen und Bürger feierten am Tag der Eröffnung begeistert den Ausbau.

Red. Mundart [ - Uhr]

„E MÖNKE VOLL PLATT“ – Mundart-Abend in Windberg

Am Dienstag, 12.11.2013 ab 19:15 heißt es im Pfarrsaal St.Anna, Annakirchstr. 82 in Windberg „Jez wött Platt jekallt!“, denn der Bürgerverein Windberg/Großheide veranstaltet dort wieder seinen Mundart-Abend „E Mönke voll Platt“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Fahrradverkehr – Radeln gegen den Strom: Verwaltung überprüft Freigabe weiterer Einbahnstraßen für den Fahrradverkehr

Es ist ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung: Wenn Radfahrern erlaubt wird, Einbahnstraßen auch gegen die vorgeschriebene Richtung zu befahren, kann sich die Wegstrecke für sie mitunter deutlich verkürzen.

Red. Rheydt [ - Uhr]

Rheydter Künstler stellen in der City-Werkstatt aus Der „Blaue Rheydter“ ist im „Pavillon“ in der Hauptstraße zu Gast

Die Rheydter Innenstadt soll lebendiger werden. Das Ziel strebt die City-Werkstatt in der Hauptstraße 20 an, die als Anlaufstelle für die Quartiersbevölkerung und Organisationen im Stadterneuerungsprozess „Soziale Stadt Rheydt“ eingerichtet wurde.

Im November ist im Glaspavillon der City-Werkstatt eine Ausstellung der besonderen Art zu sehen.

HERAUSGEBER BZMG [ - Uhr]

Der lange Schatten der Kommunalwahl 2014 – Teil X: SPD-Ortsvereins­vorsit­zende Barbara Gersmann verweigert Bürger weitere Kommunikation

Wenn sich ein Bürger mit einem Anliegen an Politiker wendet, kann er erwarten, dass diese sich unvoreingenommen im Rahmen ihrer Möglichkeiten damit auseinander setzen.

Was „Unvoreingenommenheit“ anbelangt verfolgt die Vorsitzende des SPD-Ortvereins Rheydt/Odenkirchen („RyO“) Barbara Gersmann ihre „eigene Linie“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Schürenweg 35 – Baugenehmigung der „Beliebigkeit“? – FWG stellt Antrag im Bauausschuss (05.11.2013, 15:00 Uhr Ratssaal Rheydt)

Immer dann, wenn ein Bauherr/ein Investor in einem Gebiet investieren möchte, in dem die Bebauung nicht durch einen Bebauungsplan geregelt ist, greifen die grundsätzlichen Regeln des Baugesetzbuches (BauGB) und hier der häufig erwähnte § 34.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bestattungskultur im Wandel: Mehr als die Hälfte aller Beisetzungen sind Urnenbestattungen – vernachlässigte Gräber sind der Verwaltung ein Dorn im Auge

In Mönchengladbach gibt es insgesamt 13 städtische und elf konfessionelle – sieben katholische und vier evangelische – sowie vier Ehrenfriedhöfe und sieben jüdische (zwei offene und fünf geschlossene) Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von rund 170 Hektar.

Red. Kunst & Kultur [ - Uhr]

Gesangsensemble PraySis live in der Rheydter Familienbibliothek

Klangvoll startet die Interkulturelle Familienbibliothek (Karstadthaus), Am Neumarkt 8, in den November. Wie an jedem 1. Samstag im Monat gibt es im Rahmen der Veranstaltungsreihe „klangvoll – Rheydt macht Musik“ Live-Musik in der Familienbibliothek.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Vom Rande des Universums“ [mit Slideshow]

„Im Jahre 3048 nach der großen Zerstörung gelingt es dem Wissenschaftler Han Sivory mit Hilfe der von ihm entwickelten „Brähnstriem“-Technik, zu den Grenzen des Universums vorzudringen und das erste Paralleluniversum zu entdecken.